Fazit Farmer´s Snack mit Granatapfelkernen-Werbung, da kostenloses Produkt

Heute ist es endlich soweit, ich möchte euch mein persönliches Fazit zum Farmer´s Snack Studentenfutter mit Granatapfelkernen mitteilen. Zur Erinnerung nochmal kurz ein Bild meines Testpaketes.

WP_20160427_19_54_39_Rich

Leider kann ich euch nicht sagen, wie viel im Testpaket war, da genau dieser Aufdruck auf meiner Testtüte fehlt. Meine Waage zeigt mit Tüte aber 143 g an.

Ein Blick auf die Zutatenliste zeigt, dass es sich hier nicht um „typisches“ Studentenfutter mit viel Rosinen handeln. Diese Sorte vom Studentenfutter mag ich gar nicht. Man findet meist Nüsse, die einem nicht schmecken und Rosinen, die gar nicht mein Geschmack sind! Bei Farmer´s Snack ist das ganz anders. Hier findet man folgendes in der Tüte:

  • 58% Nüsse- Cashewkerne, Mandeln und Pecannusskerne
  • 42% Trockenfrüchte- Weinbeeren, Kirschen und Granatapfel

Mein persönlicher Favorit ist und bleibt der Granatapfelkern. Leider viel zu wenig in der Tüte vertreten, schmecken sie saftig und haben doch noch Biss! Sehr lecker!

Auch die Auswahl an Nüssen ist lecker und gut getroffen und im gesamten einfach passend und stimmig.

WP_20160510_10_26_29_Rich (2)

Auch praktisch, wie schon im letzten Test festgestellt, ist die wieder verschließbare Tüte. So kann man immer wieder frische Nüsse genießen, ohne den Zwang zu haben, die Tüte beim ersten Öffnen gleich leer essen zu müssen. Leider ging das Öffnen diesmal nicht so gut, daher ist auch ein klein wenig an der Tüte eingerissen, sie lässt sich zum Glück dennoch super wieder verschließen. Ich denke, dass es einfach daran lag, dass es eine Testtüte war, schließlich ist ja auf der Rückseite auch nicht der komplette Aufdruck zu sehen.

Alles in allem kann ich die Nussmischung wärmstens empfehlen. Vor allen an die Leute, die genauso wie ich die Nase von „herkömmlichen“ Studentenfutter voll haben. Preislich gesehen liegt eine Tüte 140 g  bei 2,95 Euro. Dieser Preis stammt aus dem Internet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.