Estancia Dresden

Gestern hatten wir so richtig Appetit auf ein gutes Steak. Da wir ja in Dresden leider schon ein paar schlechte Erfahrungen machen mussten haben wir uns gedacht, dass wir das Estancia in Dresden besuchen. Wir haben schon sehr viel positives gehört und wollten uns einfach selbst überzeugen.

Bevor wir ohne eine Reservierung los sind, haben wir vorher kurz angerufen. Am Telefon wurde ich super nett und freundlich begrüßt, dies aber überhaupt nicht gespielt freundlich sondern ehrlich. Einen Tisch haben wir innerhalb kurzer Zeit bekommen und so waren wir schon 30 Minuten später vor Ort.

Zu finden ist das Estancia direkt am Fetscherplatz, im Hotel Artushof. Geöffnet ist das Steakhaus

Montag – Freitag: 12.00 – 15.00 Uhr
17.00 – 24.00 Uhr
Samstag: 17.00 – 24.00 Uhr
Sonn- & Feiertag:12.00 – 22.00 Uhr

Durch die sehr gute Lage am Fetscherplatz kommt man mit den öffentlichen Verkehrsmittel super zum Lokal. Leider muss man in der näheren Umgebung ein wenig nach Parkplätzen suchen.

Bei schönen Temperaturen kann man auch draußen sitzen, sodass man schön viel Platz hat. So sieht das Lokal aus. Von Innen konnte ich leider kaum Bilder machen, da ja auch noch andere Gäste da waren. Es ist urig und gemütlich eingerichtet, passend zu einem Steakhaus.

 

Wir wurden sehr freundlich und nett empfangen und gleich zu einem Tisch gebracht. Die Karten hatte die Bedienung gleich mitgenommen, als sie uns zum Tisch geführt hat. So konnten wir gleich mit der Auswahl beginnen. Die Bestellung der Getränke wurde schnell aufgenommen und zur Begrüßung gab es noch aufs Haus jeweils ein Glas Sherry.

WP_20160517_18_15_31_Rich

Das Essen haben wir uns schnell ausgesucht, mein Mann hatte ein Rib Eye Steak aus Irland Dry Aged 250 g für 29 Euro. Dazu gab es noch eine Scheibe Knoblauchbrot und einen Salat. Natürlich wurde auch erfragt, wie wir das Steak haben möchten, natürlich medium 🙂

Ich hatte mir das Rumpsteak 250 g ausgesucht, auch hier ist ein Salat und eine Scheibe Knoblauchbrot dabei. Mein Steak hat 20 Euro gekostet.

Da gerade Spargelsaison ist haben wir uns noch eine Portion gegrillten Spargel 500 g dazu bestellt und haben uns diesen geteilt. Dieser hat knapp 10 Euro gekostet. Die Sauce Lemone gab es gratis dazu. Zu meinem Steak habe ich noch eine Guacamole bestellt. Eine Portion kostet 4 Euro. Allerdings hat sich das auch gelohnt, denn sie ist selbst gemacht. Mein Mann sagte gleich, dass er neben meiner Guacamole noch keine so gute gegessen hat.

Die Gerichte waren schnell da und es gab sogar Steak Pfeffer dazu. Damit die Wartezeit zum Steak nicht allzu lang ist, gab es den Salat ein wenig eher. Ich habe das Dressing extra bestellt und muss sagen, dass es mega lecker war. Es gab entweder Sauerrahm Dressing oder Mango Chilli. Ich hatte mich für letzteres entschieden und es war sehr, sehr lecker! Auch auf dem Tisch wurde wert auf das Detail gelegt.

 

Zwischendurch wurde nett nachgefragt, ob alles in Ordnung ist und ob alles schmeckt. Man hat sich sehr wohl gefühlt! Besonders klasse fand ich, dass der komplette Service sehr ruhig und entspannt wirkte. Man hat sich wohl gefühlt und hat den Stress, der sicherlich in jedem Lokal herrscht, als Gast nicht mitbekommen. Es war eine ruhige und entspannte Atmosphäre.


Geschmeckt hat es hervorragend! So gutes Steak haben wir beide noch nicht gegessen! Sicherlich ist der Preis auf den ersten Blick teuer, allerdings lohnt sich ein Besuch im Estancia wirklich! Alles in allem haben wir mit zwei Getränken 75 Euro bezahlt. Sicherlich ist das Estancia kein Lokal, wo man wöchentlich hin gehen kann, zumindest kann ich mir das mit meinem Geldbeutel nicht leisten 🙂
Allerdings soll es ja etwas besonderes sein 🙂

Ich bedanke mich sehr beim gesamten Team des Estancia für diesen tollen Abend. Wir waren rundum zufrieden.

 

Rein rechtlich muss ich euch darauf hinweisen, dass durch eure Kommentare und/oder Likes unter diesem Beitrag personenbezogene Daten wie euer Name und ggf. euer Blog oder eure Mail Adresse öffentlich gemacht werden könnten. Bei meiner Kommentarfunktion hier bei WordPress ist es so, dass eure Mail Adresse NICHT öffentlich angezeigt wird. Es besteht ein Widerspruchsrecht. Nähere Informationen entnehmt ihr bitte dem Impressum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.