HAKA Putz- Elfe // HAKA Microfasertuch- Werbung, da kostenloses Produkt

Das leidige Thema Putzen wird sicherlich nicht nur mich beschäftigen! Wer kennt es nicht? Der Alltag ist stressig, man hat kaum Zeit für sich selbst und soll dann noch den Haushalt versorgen, vielleicht hat man auch noch Kinder, die ebenfalls Aufmerksamkeit haben wollen?!
Dank dem großen Putz Produkttest Paket von Friendstipps habe ich ja viele Reinigungsmittelchen, die ich von HAKA testen darf. Und heute habe ich darin etwas ganz tolles gefunden! 🙂

Die Putz- Elfe! Nicht nur der Name ist toll aber dazu komme ich später 🙂 Die Putz- Elfe ist ein Reinigungsspray, welches ein Universalspray für schnelle Sauberkeit ist! In puncto Design spricht mich die Flasche schon mal voll und ganz an!! Geeignet ist die Putz Elfe für Möbel, Fenster, Spiegel, Fußböden. Auch geeignet für Bildschirme wie Computer, Fernseher, Smartphone und Tastaturen.

Phototastic-14_07_2016_e9cd1956-4d45-4c93-8664-4a22c774c499

Das Spray wird in einer 500 ml Flasche geliefert. Es kostet im Onlineshop bei HAKA 7,25 Euro. Auf den ersten Blick recht teuer, dennoch finde ich, dass es sich lohnt, das Geld zu investieren!

Denn HAKA Produkte sind…

Empfohlen wird es von HAKA, das Produkt wie folgt anzuwenden:

Einfach auf ein weiches Microfasertuch aufsprühen, verschmutzte Stelle abwischen – fertig! Tipp: Nutzen Sie die hochwertigen HAKA Flor-Net Microfasertücher, damit putzen Sie ganz ohne Kraftaufwand.

Ich hatte das Glück, das empfohlene Microfasertuch mit in dem Paket zu haben! Ein Tuch kostet bei HAKA 14,95 Euro. Ein Preis, den ich definitiv nicht ausgeben würde! Zumal ich Microfasertücher nicht mag. Toll finde ich, dass man es bis 60 Grad waschen kann. So hat man wenigstens längerfristig etwas von dem Tuch.

Ich habe mich dennoch auf den Test eingelassen, auch mit Tuch und muss im Nachhinein sagen, dass ich ziemlich überrascht bin, wie toll das Microfasertuch doch ist. Da das Spray ja als Universal Spray ausgeschrieben ist, habe ich zuerst die Fensterbänke und unseren Couchtisch damit abgewischt. Der „Verschluss“ ist Kinder sicher und so muss man erst einmal drehen, bevor man los Sprühen kann.

WP_20160714_08_57_07_Rich (2)

Ich habe also ein paar „Sprüher“ der Putz- Elfe auf das Tuch gegeben und los geputzt! Nur wenig Mühe brauchte ich, um auch verschmutzte Stellen zu reinigen! Hier in paar Bilder:

WP_20160714_08_57_24_Rich

WP_20160714_08_58_24_Rich (2)

Fensterbank vorher- noch voller Farbflecken vom Malern

WP_20160714_08_59_36_Rich (2)

Fensterbank nachher

Wie man sieht, ist der Dreck schon auf dem Microfasertuch. Klasse finde ich, dass man das Gefühl hat, dass das Tuch den Dreck förmlich einsaugt. Man trägt den Dreck also nicht von Oberfläche zu Oberfläche. Nach den Fensterbänken habe ich unsere Marmorumrandung geputzt, auch hier ein super Testergebnis. Das Spray riecht angenehm frisch und riecht ganz und gar nicht wie ein Putzmittel! Danach habe ich mit dem gleichen Tuch noch die Badewanne und die Amatur geputzt. Einmal drüber und fertig! Kein Nachwischen, kein Abtrocknen. Übrig bleibt eine Streifenfreie Oberfläche.

Mein Testergebnis fällt durchweg positiv aus. Auch wenn ich keine 15 Euro für ein Microfasertuch ausgeben würde. Ich habe das Glück es nun in meinem Putzschrank zu haben und da es ja waschbar ist, habe ich sicherlich noch länger meine Freude daran!!! Die Putz- Elfe hingegen hat mich voll und ganz überzeugt! Schnell, effizient und gründlich, dabei riecht das Spray noch sehr angenehm!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.