Kokos Curry Suppe mit Huhn- Werbung, da kostenloses Produkt

Heute habe ich mal wieder gekocht und dabei gleich Zwei Produkttests verwenden können. Einmal konnte ich das Kokosmus von Lotao verwenden, um einen schönen und fruchtigen Kokos Geschmack in meiner Suppe zu erzeugen.
Zum zweiten konnte ich das Instant Suppen Pulver von Gefro nutzen. Dieses Pulver (aufgelöst in Wasser) soll neben Kokosmilch die Basis für die Suppe sein.
Die Anwendung des Pulvers ist einfach, 1 EL auf 1 Liter Wasser.

Das Kokosmus war nicht so einfach in der Anwendung. Erst habe ich das Glas nicht auf bekommen, als ich es dann auf hatte, ist mir erst einmal das ganze Öl, welches mit im Glas ist, auf die Arbeitsplatte und auf das Schneidebrett gelaufen. Putzen ist da sehr schwierig, wie das eben mit Öl so ist 🙂 Als ich dann das Mus auf dem Glas holen wollte, stand ich erst einmal vor einer Herausforderung, denn das Mus ist eher in der Konsistenz wie Gummi, sehr schwer auf einen Löffel zu bekommen! Aber geschmeckt hat es echt sehr, sehr lecker. Und das Pur! Zur Hautpflege kann man das Mus auch nutzen, allerdings möchte ich das bei der Konsistenz nicht testen. Gelagert habe ich es bei Raumtemperatur.

Aber kommen wir zu meinem Gericht.

Hier die Zutaten. Auf eine Personenangabe verzichte ich bewusst, denn die stimmen meist eh nicht 🙂 Zudem ist das Rezept frei von mir zusammen gestellt worden! Wir sind zu Zweit, Essen davon Zwei Tage, falls euch das weiter hilft.

  • 800 ml Brühe (Gefro- Suppe oder andere Brühe)
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 EL Lotao Kokosmus (kann bei Bedarf auch weg gelassen werden!)
  • Möhren
  • 350 g Pute oder Huhn
  • 1 Bund Lauchzwiebel
  • 3 EL Rote Curry Paste (kann nach belieben auch mehr oder weniger sein)
  • ca 300 g (braune) Champignons
  • Ingwer, ein paar Spritzer Zitrone
6366739E-2403-467B-B131-0C0A1BAD95DE

Nicht mit auf dem Bild der Ingwer und die Zitrone.

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Das aufwändigste ist eigentlich, alles zu putzen und zu schneiden.

WP_20160802_15_13_36_Rich1

Wenn man dann alles klein geschnitten und vorbereitet hat, brät man zuerst das Gemüse an. Danach gießt man die Brühe sowie die Kokosmilch dazu. Danach folgen Kokosmus und die Currypaste.

Wenn alles einmal aufgekocht ist, ein wenig Ingwer, ein paar Spritzer Zitrone sowie das Fleisch dazu geben. Das Fleisch bei ausgemachter Herdplatte ca 5 Minuten ziehen lassen.

Und schon ist alles fertig!

WP_20160802_15_25_41_Rich (2)

Die Gefro Suppe kann ich bedenkenlos empfehlen, das Kokosmus würde ich nicht kaufen. Die Gefro Suppe kostet 2,50 Euro für 125 g (ca 25 Teller).

500 g des Kokosmus kosten 13,49 Euro. Hier muss jeder selber wissen, ob er es kauft oder nicht. Ich habe dafür im Alltag keine Verwendung, denn die Suppe kann man auch ohne das Mus zubereiten!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.