FELIX Tomatenketchup ohne Zuckerzusatz- Werbetext, da kostenfreies Produkt

Viele Erwartungen hatte ich in den Tomatenketchup ohne Zuckerzusatz von FELIX aus Österreich. Ich mag keinen süßen Ketchup, meiner Meinung nach soll er nach Tomate schmecken. Nun hatte ich dank eines großen Produkttest Paketes die Möglichkeit, den Ketchup ohne Zuckerzusatz zu probieren. Er verspricht 60% weniger Kalorien, bei gleichem Geschmack.

wp_20161005_09_51_19_rich_li

Doch schon beim Blick auf die Rückseite war ich ein wenig enttäuscht. Irgendwie hätte es mir klar sein sollen, dass irgend eine andere Zutat statt Zucker hier drin ist. Es handelt sich in dem Falle um das Süßungsmittel Sucralose. Um ehrlich zu sein, esse ich dann lieber Zucker, der ein natürlicher Geschmacksverstärker ist, sicherlich in Maßen, allerdings ist mir das alle mal lieber als Ersatzstoffe. Das sieht aber sicherlich jeder anders.

wp_20161005_09_51_25_rich_li

Auf 100 g Ketchup wurden 165 g Tomaten verwendet. Bei dem „normalen“ FELIX Ketchup waren auf 100 g etwas mehr Tomaten enthalten. Geschmacklich muss ich auch sagen, dass mir der Tomatenketchup ohne Zuckerzusatz nicht so gut zugesagt hat. Ich empfand den „normalen“ Ketchup von FELIX deutlich aromatischer Da ich auch gut und gerne Zucker essen kann, muss ich zum Glück nicht auf zuckerfreie Lebensmittel zurück greifen, sodass ich diesen Ketchup nicht kaufen würde. Allerdings ist er eine sehr gute Alternative für Menschen, die an Diabetes leiden oder sich einfach zuckerärmer ernähren wollen.

Im deutschen Handel bekommt man den Felix Ketchup nicht, dafür aber bei Amazon. Hier kostet eine Flasche mit 435 g Inhalt 4,48 Euro.

Hier ein Bild von meinem Abendbrot. Hier habe ich den FELIX Ketchup verkostet 🙂

7ad3b1fb-4320-454b-9bcf-770b7ba7c3c8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.