eismann Produkttest dank Markenjury- Werbetext, da kostenfreies Produkt

Gestern kam ein prall gefülltes Produkttest Paket von eismann und Markenjury. Im Vorfeld wurde via Fragebogen und zweiter Kontroll- Mail ein Termin mit Zeitfenster vereinbart. Bei mir war es Freitag der 21.10.16 zwischen 19-21 Uhr. 20. 30 Uhr klingelte DHL. Klingt komisch? Ja, das war es auch aber das war im Vorfeld bekannt, dass nicht der eismann kommt, wie es sonst üblich ist.

Das Paket kam komplett gefrostet bei mir an. Beim auspacken war also Vorsicht geboten, denn das Paket war groß und die Finger irgendwann kalt 🙂

eismann

Das Produkttest Paket

 

Folgendes war  im Paket enthalten, in Klammern aufgeführt sind die Artikel Nummern von eismann:

  • 1x Lachsfilet Portionen (6232) – 4 Stück (1 Tüte) 16,95 Euro
  • 1 x Pariser Karotten (5663) – Ein Einzelpreis ist im Katalog von Eismann nicht vermerkt, lediglich ein Angebot, welches man mit anderem Gemüse kombinieren kann (3 aus 5 für nur 8,85 Euro)
  • 1x Zartes Landgemüse (5853)- Genau das gleiche wie mit den Pariser Karotten
  • 1x Zwiebelwürfel (5396)- 750 g 2,20 Euro
  • 1x Bouillon Gemüse (5486)- 500 g 1,95 Euro
  • 1x Himbeeren (5380) – 1kg 8,95 Euro
  • 1x Röschen Mix Gourmet (4618)- 1kg 4,95 Euro
  • 1x Vanille Bourbon (6800) – 2000 ml 8,95 Euro
  • 1x Hähnchenbrustfilet (8539)- ca 10 Stück, 1 kg 14,95 Euro
  • 1x Wiener Würstchen (8871)- 16 Stück, 800g 10,95 Euro

Da ich den Katalog von eismann mitgeliefert bekommen habe, konnte ich Euch gleich die Preise mit raus suchen. Dabei ist mir gleich positiv aufgefallen, dass zu jeden Produkt im Katalog dabei steht, wie man es zubereiten kann. Egal ob Mikrowelle, Grill, Pfanne oder Ofen, alles ist vermerkt, das finde ich gut.

Da wir gleich am Abend noch mit dem kochen begonnen haben, möchte ich euch nun die ersten Produkte vorstellen, die wir dafür verwendet haben.
Ich habe zuerst einen gemischten Salat mit Zwiebelwürfel und Hähnchenbrustfilet aus dem Paket gemacht. Da ich bereits ein tolles Salat Rezept hochgeladen habe, verzichte ich an der Stelle auf ein neues Rezept, denn es ist ähnlich dem schon hochgeladenen.

Die Zwiebelwürfel sind schnell aufgetaut und so kann man sie schnell verarbeiten. Hier wurde noch von eismann notiert, dass man am besten die Zwiebel mit frischer Zwiebel mischen sollte. Ich finde nicht, dass das zwingend notwendig ist. Da wir noch Lauchzwiebel hatten, haben wir diese mit in den Salat gegeben.

Beim Huhn ist es leider nicht so leicht, denn das ist nicht so schnell aufgetaut, sodass wir die Auftaustufe der Mirowelle nutzten 🙂 Innen war es noch leicht gefroren, da wir das Fleisch aber in kleine Streifen geschnitten haben, war dieses in der Pfanne angebraten schnell durch. Ein wenig irritiert hat mich das Huhn beim öffnen der Packung schon, vielleicht erkennt ihr das auf dem Bild, welches ich gepostet habe. Ist es Gefrierbrand???? Geschmacklich war es aber echt lecker.

Beide Produkte kann ich nach dem ersten Test empfehlen, es war sehr lecker. Mal sehen, was mir noch so einfällt 🙂

wp_20161021_21_13_59_rich_li

Da mein Papa gerade zu Besuch ist, haben meine zwei Männer noch ein Dessert bekommen. Es gab Vanille Eis mit heißen Himbeeren. Da ich ja noch Verpoorten Eierlikör habe, ebenfalls ein Produkttest, gab es den oben drauf 🙂

Zuerst möchte ich zum Eis kommen, denn auch wenn es geschmacklich TOP war, man bekommt es nicht auch der Schale. Der Inhalt soll für 19 Portionen reichen. Das wird bei uns wohl nicht ganz hinkommen, denn wir mussten schlussendlich das Eis schneiden! Denn weder mit einem heißen Löffel noch mit einem Eisportionierer sind wir weit gekommen. Das Eis war einfach so hart! Selbst unser teures Küchenmesser ist nun verbogen 🙁 Also gab es statt Eiskugeln eben Ecken. Einen Hinweis, dass man das Eis erstmal auftauen sollte habe ich  nicht gefunden. Das finde ich sehr schade, denn eine Bloggerkollegin hat mir den Tipp via Instagram gegeben 🙂 Da ich sonst nie Eis in der Packung da habe, kenne ich mich damit zugegebener Maßen nicht wirklich aus.
Geschmacklich, wie schon erwähnt, ist es mega lecker. Kein „gepanschtes“ Eis, denn es ist hell, nicht gelb! So erkennt man wirklich die Qualität, das rechtfertigt auch den Preis.

Von den Himbeeren habe ich nichts negatives erwartet. Wenn man die Tüte aufmacht, sind die Beeren zumeist einzeln, sie kleben nur wenig zusammen, was ich zum portionieren super praktisch finde. In einer Schüssel sind sie in die Mikrowelle gekommen und schon waren die heißen Himbeeren fürs Eis fertig.

Den Eierlikör habe ich dann zwischen das Eis und die Beeren gegeben 🙂 Geschmeckt hat es meinen Männern gut!

 

Ich würde sagen, dass das Ergebnis für den ersten Test nicht schlecht ist!

2 Gedanken zu “eismann Produkttest dank Markenjury- Werbetext, da kostenfreies Produkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.