My T Bar No 14 – Golden Cut- Werbetext, da kostenfreies Produkt

Auch diesen Tee habe ich als Produkttest von my T Bar kostenlos erhalten. Da es sich um einen aromatisierten Früchtetee handelt, habe ich ihn natürlich mit als erstes probiert.
Golden Cut wird als ein Besuch im Orient beschreiben. Orangenstücke, Datteln, Ananas, Feigen und Sultaninen ergeben eine leichte, erfrischende Süße, ergänzt mit einen Hauch Zimt.

Warum ich dies nicht ganz so bestätigen kann, das erfahrt ihr später.

img-20161023-wa0012

Probepackung

Ich habe von der Sorte eine 10 g Probepackung erhalten. Man soll laut Verpackung 22 g auf 1 Liter kochendes Wasser geben. Also habe ich die Probepackung mit 500 ml heißem Wasser übergossen. Dafür habe ich meine Teekanne verwendet, die ich erst neu gekauft habe. Leider hat sich hier schon das erste Problem heraus gestellt, denn beim Einfüllen der Mischung in das Sieb ist irgendeine Zutat so fein gewesen, dass sie durch das Sieb gefallen ist und man so diese Stücke im Tee hätte. Das finde ich eher unangenehm und nicht so schön.

Ansonsten überzeugte die Teemischung auf den ersten Blick, denn man sieht durchaus, welche Zutaten verwendet wurden. Nach 10 Minuten Ziehzeit war der Tee fertig und wir konnten verkosten.

img-20161023-wa0015

Beim verkosten habe ich es echt bereut, dass ich nicht das doppelte an Wasser verwendet habe. Er war so mega süß, das kann man gar nicht beschreiben. Zudem kam meiner Meinung nach der Geschmack von Anis durch. Anis ist aber NICHT auf der Zutatenliste vermerkt. Vielleicht fällt das unter die Rubrik „Aromen“?!?!

Alles in allem war die Sorte auch mit neuem Wasser aufgeschüttet und verdünnt absolut nicht mein Geschmack.

140 g kosten 9,95 Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.