Michel Schneider Weine- Dornfelder lieblich rosé- Werbetext, da kostenfreies Produkt

Vor einiger Zeit errichte mich ein toller Produkttest aus dem Hause Michel Schneider Weine.

Um euch die Firma ein wenig näher zu bringen, gibt es hier für euch ein paar Firmeninformationen, welche ich direkt von der Homepage zitiert habe.

Nunmehr fast 150 Jahre sind seit der Gründung von Michel Schneider vergangen. Der Qualitätsanspruch, dem sich Michel Schneider verschrieben hat, wurde über die Jahre und Jahrzehnte fortgeführt und zeitgemäß weiterentwickelt.

Die Herkunft der Trauben der Michel Schneider Weine findet sich heute in der Pfalz, einem der größten deutschen Weinbaugebiete. Ein abwechslungsreiches Klima und viele Sonnentage prägen die für diese Region typischen Rebsorten wie Riesling, Dornfelder, Spätburgunder, Grau- und Weißburgunder.

Als geschmackvolle Alternative für alle, die Weinaromen lieben, aber keinen Alkohol trinken möchten, bieten wir nun einen alkoholfreien Rotwein und einen alkoholfreien Weißwein an.

Heute möchte ich euch den lieblichen Dornfelder rosé vorstellen. Ein deutscher Wein, aus der Pfalz mit 11,5% vol Alkohol.

f10233e1-1913-4a36-bf43-bb898a7daa93

Ich trinke prinzipiell sehr selten Alkohol. Wenn ich dann doch mal einen Wein trinke, dass greife ich sehr gern auf einen lieblichem Dornfelder zurück. Bisher war dieser immer rot und ich hatte am nächsten Tag selbst bei einem kleinen Glas Kopfschmerzen. Von dem rosé Wein habe ich mir daher mehr erwartet. Ich habe ihn mir sanfter und leichter im Geschmack vorgestellt und nicht so „wuchtig“. Zudem möchte ich natürlich den guten Geschmack des Dornfelders nicht missen!

Das Design der Flasche gefällt mir sehr gut. Der Schraubverschluss ist zwar praktisch aber natürlich nicht wirklich schön. Ich weiß nicht warum, allerdings empfinde ich Weine mit Korken hochwertiger.

Zu Beginn meines Tests war ich etwas kreativer und habe den Dornfelder für meinen Gulasch genutzt. Normalerweise verwende ich hier Rotwein und auch keinen Dornfelder. Allerdings bin ich echt positiv vom Geschmack überrascht gewesen! Das Experiment ist gelungen!

Aber um natürlich den Geschmack auch so beurteilen zu können, habe ich mir ein paar Tage später ein kleines Gläschen gegönnt. Ich bin in meinen Erwartungen wirklich nicht enttäuscht worden. Geschmacklich leicht, nicht zu süffig und keine Kopfschmerzen 🙂

Die optimale Trinktemperatur liegt bei 8-10 °C.
Da ich leider keinen Einzelpreis für eine 0,75 l Flasche gefunden habe, nenne ich euch den Preis für 6 Flaschen á 0,75 Liter bei Amazon: 23,94 Euro.

Erhältlich ist der Dornfelder rosé lieblich auch in der Größe 0,25 l.

Ich kann den von mir getesteten Wein sehr empfehlen und freue mich sehr, dass ich ihn kostenfrei testen durfte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.