Tex Mex Santa Fe in Dresden

Kulinarisch gesehen waren wir vor ein paar Tagen in Mexiko. Ganz durch Zufall bin ich über das Internet auf das Lokal „Tex Mex Santa Fe“ gestoßen. Es liegt in der Dresdner Innenstadt, neben der Weißen Gasse und ist somit mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto sehr gut zu erreichen. Parkplätze gibt es in der Umgebung genügend, alle gegen Parkgebühr.

Gewandhausstraße 3
01067 Dresden

Das Lokal ist täglich von 11.30 Uhr bis 24 Uhr geöffnet.

wp_20161113_15_26_32_rich_li

Das Ambiente hat mir sehr gut gefallen, meiner Meinung nach typisch mexikanisch, zumindest so, wie man sich das vorstellt. Leider waren die riesen Kakteen nur Deko, also Plastik und keine echten. Das hätte richtig gut gewirkt in dem großen Lokal. Allerdings kann ich mir auch vorstellen, dass sich sonst viele Gäste „verletzen“ würden.

Wir waren zum späten Nachmittag an einem Sonntag hier. Um die Zeit war noch nicht viel los und wir hatten freie Platzwahl. Empfangen wurden wir sehr nett. Der Kellner hatte einen Cowboyhut aus, irgendwie passte das alles zusammen. Die Tische waren in unsere Ecke sehr nah aneinander gestellt. Gut gefallen hat mir die Deko auf dem Tisch, es war wenig und dennoch stimmig, für mich passend zum Gesamtbild.

Die Bestellung ging schnell. Da ich vorab schon im Internet gestöbert hatte, wusste ich schon, was es zu essen geben sollte. Wir haben uns die Western Pfanne Big Cowboy geteilt. Diese ist für 2 Personen ausgelegt und kostet 34 Euro. Hier hat man schon alles dabei, was man braucht.

In einer Riesenpfanne reichen wir zwei frisch gegrillte Fleischspieße, Schweine- und Putensteaks, Grillwürstchen, Hähnchenbruststreifen, in Barbecue gebratene Spare Ribs, Buffalo Wings, kleine Chili Beefs und besonders gewürzte Cowboy-Bohnen, dazu gibt es eine rustikale Beilagenplatte mit Bratkartoffeln, Potato Wedges, Knoblauchbrot, Cole Slaw, und Schälchen mit Salsa Mexicana, Barbecue Sauce und Chili Sauerrahm.

Da wir weder Chili Sauerrahm noch Barbecue Sauce bevorzugten, fragten wir, ob wir diese tauschen können. Das ging ohne Probleme. Also gab es Guacamole und Mango Ananas Salsa.

Kurze Zeit später kamen unsere Getränke und dann ein kleiner Beistelltisch mit einer Wärmeplatte. Anfangs dachten wir, dass das ziemlich wenig zu Essen sein wird…. Falsch gedacht! Als dann das Essen kam, haben wir nicht schlecht gestaunt!

8dbc8231-98db-4c82-8cd9-9f9f94b582f2

Zuerst einmal muss ich mit dem anfangen, was ich echt grandios fand. Die Bratkartoffeln haben mir sehr gut geschmeckt, meist schmecken diese immer nach „alten“ Kartoffeln, das war hier gar nicht der Fall! Zwei Dinge die ich sonst kaum Esse, weil keiner meinen Geschmack trifft waren hier so lecker, dass ich glatt hätte nachbestellen können: Spare Rips und Cole Slaw! Traumhaft! Die Putensteaks waren ebenfalls ein Traum, wirklich sehr zart und super gebraten. Bei den Dips kann man nicht viel verkehrt machen, die haben uns durch die Bank geschmeckt.

Kleine Kritikpunkte habe ich dennoch:

  • Das Knoblauchbrot war hervorragend im Geschmack, hätte aber gern etwas knuspriger sein dürfen.
  • Die Buffalo Wings waren lecker, wir empfanden aber, dass sie zu viel waren. Über einen Spare Rip mehr hätten wir uns gefreut. Allerdings ist das auch echt Geschmackssache!
  • Nicht toll fand ich, dass 3 Dips im Preis enthalten sind aber nur 2 Dips in einer großen Schale kommen. Hier war es die Ananas Mango Salsa, die in einer kleinen Schale kam. Also mussten wir nachbestellen. Wir bekamen wieder eine kleine Schale und mussten dann nur den halben Preis der Sauce (1 Euro statt 2 Euro) zahlen. Wenn alle 3 Dips in einer großen Schale gewesen wäre, wäre dies sicherlich kein Abbruch für das Lokal gewesen.

Alles in allem sind das dennoch nur kleine Kritikpunkte und nicht unbedingt etwas tragisches. Uns hat es sehr gut geschmeckt.

Beim bezahlen durften wir dann noch würfeln, wer einen „Pasch“ gewürfelt hat, bekommt entweder einen Tequila oder einen Espresso. Ich hatte Glück und so haben wir haben einen Tequila genommen. Da mein Mann Pech hatte, haben wir uns den geteilt 🙂

 

Alles in allem ein echt schönes Lokal, welches wir sicherlich wieder besuchen werden.

 

Rein rechtlich muss ich euch darauf hinweisen, dass durch eure Kommentare und/oder Likes unter diesem Beitrag personenbezogene Daten wie euer Name und ggf. euer Blog oder eure Mail Adresse öffentlich gemacht werden könnten. Bei meiner Kommentarfunktion hier bei WordPress ist es so, dass eure Mail Adresse NICHT öffentlich angezeigt wird. Es besteht ein Widerspruchsrecht. Nähere Informationen entnehmt ihr bitte dem Impressum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.