Marmetube- Der Fruchtaufstrich aus der Tube

Als ich die Zusage für diesen Produkttest bekommen habe, war ich ziemlich neugierig. Auf den ersten Blick ist Konfitüre aus der Tube ziemlich komisch. Als ich dann aber am Frühstückstisch saß, unsere normale Marmelade aus dem Glas vor mir hatte und dazu die ganzen Löffel sah, fand ich die Idee toll. Wir nehmen Marmelade immer mit einem extra Löffel aus dem Glas, hauptsächlich aus hygienischen Gründen. Oft schimmelte die Marmelade schnell, wenn man mit dem Messer ins Glas gegangen ist. Außerdem mag ich es gar nicht, wenn Butter im Marmeladenglas hängt.

img_20170205_102531_831

Marmetube kam da als Produkttest sehr gut gelegen. Das besondere neben der Tube ist auch, dass es sich hier um einen veganen Brotaufstrich handelt.

Momentan kann man Online nur die von mir getestete Sorte Erdbeere Basilikum kaufen. Ich hoffe sehr, dass sich das noch ändern wird und noch mehrere Sorten dazu kommen. Wünschen würde ich mir Orange und Aprikose.

Eine 220 g Tube kostet 3,29 Euro. Günstiger kommt man mit der 3er Variante, so wie ich sie getestet habe. 3 Tuben Marmetube und ein „Schlüssel“ für die Tube kosten 8,99 Euro.

Zahlen kann man bequem mit PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung. Die Versandkosten muss man selber tragen, allerdings finde ich 2,90 Euro nicht teuer.


Bei Marmetube wurde darauf geachtet, dass man weniger Zucker als in handelsüblichen Konfitüren verwendet. Dem kann ich auch zustimmen, denn ein Blick auf die Nährwerte zeigt, dass bei Maremetube auf 100 g Aufstrich „nur“ 38,3 g Zucker kommen. Wenn ich da einen Blick auf meine anderen Konfitüren werfe, dann sind wir gut und gern bei um die 50 g Zucker/100g.

Die Anwendung am Frühstückstisch ist denkbar einfach. Vor der ersten Nutzung öffnet man die Tube mit der Kerbe im Deckel. Danach kann man Marmetube auch schon auf das Brot geben. Einfacher ist es mit dem Tubenschlüssel, den man einfach an die Tube aufsetzt und dreht. So kommt unten die Konfitüre raus und man kann sich sicher sein, dass die Tube gänzlich geleert wird. Auch ohne den Tubenschlüssel geht das, man ist also nicht darauf angewiesen.

1486890006192

Geschmacklich finde ich sie immer noch einen Ticken zu süß, allerdings stehe ich auch eher auf Herbe Marmeladen. Daher handhabe ich Marmetube wie jede andere Konfitüre auch, ich bestreiche mein Brot dünn damit und so ist Marmetube richtig, richtig lecker. Die Erdbeere kommt gut durch, den Basilikum schmeckt man hingegen gar nicht, den sieht man nur leicht aus der Konfitüre heraus schimmern. Bei einem Basilikumanteil von 1,6 % wundert mich das allerdings nicht.

Meinem Mann schmeckt Marmetube sehr gut, sodass wir beide sagen können, dass man Marmetube empfehlen kann!

 

Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Beitrag basiert auf meiner eigenen Meinung und beinhaltet Werbung.

8 Gedanken zu “Marmetube- Der Fruchtaufstrich aus der Tube

  1. Hallo Sarah!
    Ich durfte auch eine Tube testen und fand sie recht lecker. Der Basilikum Anteil ist in Ordnung. Mehr würde die Marmelade bestimmt bitter machen. Einzig das Design der Tube gefällt mir persönlich gar nicht. Erinnert mich noch zu sehr an Tomatenmark und die Basilikum Blätter erkennt man auf der Tube so gar nicht…Aber das ist Geschmackssache.

  2. mit grossem Interesse gelesen.
    ich finde die tube ist eine saubere lösung. besser als Marmelade in gläsern
    schade, das die tube momentan nur online bestellbar ist.
    denke aber, da werden einige firmen nun nachziehen.
    vielleicht in einer ansprechbareren Verpackung und etwas günstiger.
    lieb grüssen.ulla

    • Das stimmr, ansprechender dürfte die Verpackung sein. Ich denke aber, dass der Preis runter gehen würde, wenn mehr Leute Marmetube kaufen. Wenn es mehr Sorten geben würde, würden sich denke ich mehr Leute an Marmetube interessieren.

  3. Erdbeere Basilikum ist interessaNt. Habe Erdbeer Mousse mit grünem Pfeffer probiert m ist auch lecker. Werde es mal mit marmetube Basilikum probieren. Danke für deinen schönen Bericht . Lg Astrid

  4. So eine Tube ist ja mal eine praktische Erfindung. 😀
    Allerdings bin ich wegen dem Basilikum eher etwas verunsichert.
    Kann das schmecken?
    Es wäre natürlich praktisch, wenn es die Tuben irgendwann mal in die Supermärkte und Co. schaffen würden, denn könnte ich sie mal verkosten.

    Liebe Grüße
    Lola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.