*Werbung* Sea Band Lutschbonbons

am

Wer kennt sie nicht, die Übelkeit. Egal wann, egal wie, ich kann mir vorstellen, dass jeder schon einmal Erfahrungen damit gemacht hat. Bei mir ist das meist, wenn ich sehr aufgeregt bin. So dann leider auch auf Reisen, wenn wir irgendwie fliegen. Auto fahren ist dabei noch nicht einmal das Problem, wie es häufig bei kleinen Kindern ist. Egal ob für Kinder oder für Erwachsende, das folgende Produkt, welches ich euch heute vorstellen möchte ist für jedermann geeignet. Da ich dieses Produkt zum testen kostenfrei erhalten habe, beinhaltet der Beitrag Werbung.


Ich habe bisher schon viel über Lutschbonbons auf Reisen gehört und gelesen, bisher habe ich lieber meine Übelkeit in Kauf genommen, als irgendetwas davon zu probieren, da ich nicht daran glaubte.

 

Als ich zum ersten mal Kontakt mit Sea Band  *hatte war ich Feuer und Flamme, denn die Lutschbonbons haben einen Ingwergeschmack und Ingwer mag ich gern.

1491117560994

24 Stück sind in einer Packung enthalten. Preislich habe ich sie in Online Apotheken ab 3,50 Euro gefunden, da schwanken die Preise etwas.

Empfohlen wird, das 1-2 Bonbons ca 1/2 Stunde vor Reiseantritt gelutscht werden. Danach 1-2 Stück pro Stunde. Da die Bonbons nicht nur gegen Übelkeit gut sind, sondern auch erfrischend sind, kann man sie gut und gerne auch einfach so lutschen.
Sie schmecken wirklich frisch und erstaunlicherweise wirklich nach Ingwer. Ich hatte eher einen künstlichen Geschmack erwartet, dem war aber nicht so!
Ob der Geschmack für Kinder treffend ist, das wage ich eher zu bezweifeln, da Ingwer ja doch etwas markant im Geschmack ist. Ich mag die Bonbons aber sehr gern.

Schwangere sollten übrigens nicht mehr als 10 Bonbons pro Tag zu sich nehmen.
Kinder zwischen 6-12 Jahren sollten immer nur 1 Bonbon lutschen (statt 1-2). Kinder unter 6 Jahre sollten sie nur zu sich nehmen, wenn der Arzt sein okay gibt.

Bei mir haben 2 Bonbons gereicht, eins vorm betreten des Fliegers und eins zum landen.


Bleibt noch die Frage zu klären, warum die Bonbons denn gegen Übelkeit helfen, schließlich ist nichts gegen Übelkeit (Antiemetika) enthalten. Ich als Krankenschwester finde, dass es eher die Ablenkung und der andere Geschmack im Mund macht. Schon das kann viel bewirken, da man sich nicht mehr so auf die Übelkeit konzentriert. Daher kann man die Bonbons meiner Meinung nach auch gern mal bei Schwangerenübelkeit nutzen.

Da ich die Bonbons im Flugzeug probiert habe, kann ich euch sagen, dass sie echt gut bei der Landung sind. Dieses böse drücken und die Schmerzen im Ohr kennen sicherlich alle, die schon mal geflogen sind. Man sagt ja, man soll da entweder Kaugummi kauen oder ein Bonbon lutschen. Hierzu eignen sich die Sea Band Lutschbonbons ebenfalls ideal.

20170401_140410

Alles in allem haben mir die Bonbons geholfen, ich finde sie lecker und kann sie empfehlen. Wünschen würde ich mir noch andere Geschmacksrichtungen, denn gerade Kinder oder sicherlich auch viele Erwachsende werden Ingwer nicht so mögen.

 

*Link führt zur Partnerwebseite

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Astrid Scholz sagt:

    Ich würde sie auch lutschen ,denn ich mag Ingwer auch gerne. Auch in Tee und da hat er mir auch bei magenproblemen geholfen. Es ist erwiesen auch geriebener Ingwer aufbrühen u. Spritzer zitro. .. hilft . Jedenfalls bei mir lg Astrid

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s