*Werbung* Nivea protect&shave Rasierer

Was habe ich mich auf den Test gefreut. Über Nivea für Mich darf ich mal wieder testen und habe daher einen Wechselklingenrasierer von Nivea mit Rasiergel kostenfrei zum testen erhalten.
Daher beinhaltet dieser Beitrag Werbung.

Viel negatives habe ich gehört. Er soll kratzen, man schneidet sich schnell, die Klingen fühlen sich stumpf an und der Rasierer wirkt wie ein Einmalrasierer. Wow, da war ich erst einmal baff und habe mir gedacht, das kann doch nicht stimmen. Also bin ich sehr neutral an den Test gegangen.

Laut Nivea ist das besondere an diesem Rasierer, dass er sich jeden Konturen anpasst, da er sehr flexibel ist.
Doch bevor man anfängt, sollte man laut Nivea erst einmal seine Haut auf die Rasur vorbereiten. Die Haut soll …

  1. … gut gereinigt werden und danach sollte man die Haare aufweichen. Dies kann mit Duschgel oder mit Rasiergel/schaum passieren. Da das Rasiergel bei Nivea im Test dabei ist, habe ich natürlich dieses verwendet.
  2. … rasiert werden. Natürlich mit dem Rasierer von Nivea 🙂
  3. … beruhigt und gepflegt werden. Dies kann mit Bodylotion oder ähnlichem passieren.

Soweit so gut. Das Rasiergel ist sehr einfach in der Handhabung und sehr ergiebig. Daher wirklich lieber erst einmal etwas weniger nehmen. Das Rasieren war im Prinzip auch nicht schwer. Der Rasierer liegt gut in der Hand und ist gut wendig. Beim ersten „Strich“ dachte ich mir okay, nicht schlecht. Beim zweiten merkte ich es schon das kratzen auf meiner Haut und beim dritten habe ich mich auf gerader Fläche am Unterschenkel geschnitten.

Die Haut fühlte sich wie aufgerissen an. Der Rasierer wirkte hier wie ein Einmalrasierer. Laut Nivea soll das Gleitpad mit Eucerit die Haut pflegen. Dieses Pad merkt man kaum, falls es das weiße mit „NIVEA“ Aufschrift sein soll. Wenn das Pad nass wird, dann fühlt es sich genauso an, wie trocken.

1491478163435

Alles in allem ist der Test wirklich sehr enttäuschend. Nachdem ich nicht mal einen Unterschenkel geschafft habe, habe ich zu meinem normalen Rasierer gegriffen. Ich habe mich an die Achseln und an den Intimbereich gleich gar nicht getraut.

6 Gedanken zu “*Werbung* Nivea protect&shave Rasierer

  1. Ich habe den Rasierer auch und mittlerweile finde ich ihn nicht besser als die meisten anderen, deswegen greife ich wieder zum elektrischen.
    lg

  2. Das habe ich jetzt aber schon öfter gelesen,dass dieser Rasierer nicht so toll sein soll. Danke für den ehrlichen Bericht. Ich bleib dann wohl auch bei meinem rasierer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.