Rinder Minutensteak mit Spargel und Bratkartoffeln *Werbung*

Heute möchte ich euch wieder ein Rezept nahe legen, welches ich mit den Produkten meines Langzeit Kooperations Partners Style´n Cook* gekocht habe.
Da ich die Produkte kostenfrei testen darf, beinhaltet der Beitrag Werbung.

Für das Gericht braucht ihr:

  • Rindersteaks
  • Zwiebel, Salz und Butter
  • Spargel (grün)
  • Kartoffeln
  • etwas Öl

Die Kartoffelecken habe ich im Topfset Bingen* zubereitet. Das Rezept findet ihr HIER.
Auch den Spargel habe ich im Kochtopf Set Bingen zubereitet. Dieser ist ja sehr leicht in der Zubereitung. Da ich ihn am Ende noch angebraten habe, habe ich nur kurz die Enden abgeschnitten und ihn 3 Minuten in kochenden Salzwasser gegeben.
Auch die Zwiebeln habe ich in dem Kochtopfset zubereitet. Einfach Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Dann etwas Butter und viel Salz in den Topf geben und alles schmoren lassen.

Das Fleisch und dann auch den Spargel habe ich in der Schmorpfanne* extreme mit Keramikbeschichtung gebraten. Diese Pfanne ist sehr leicht, da sie aus Aluminium gegossen ist. Da bin ich prinzipiell etwas vorsichtig im Kauf, denn Aluminiumpfannen mag ich eher weniger. Der Griff liegt gut in der Hand und durch die Leichtigkeit geht das Kochen auch leicht von der Hand.
Sie ist für alle Herdarten geeignet und man bekommt sie in verschiedenen Größen. Ich hab sie im Durchmesser 28 cm und flach zum testen bekommen. Zudem kann man sie in 24 cm und flach oder hoch kaufen. Bei 28 cm gibt es auch noch die Variante hoch. Meine Pfanne kostet 29,99 Euro. Um ehrlich zu sein hat Style´n Cook für den Preis bessere Pfannen, denn wie schon erwähnt mag ich keine Aluminium Pfannen.
Auch hier kann man die Pfanne wieder leicht reinigen und bei Belieben in den Geschirrspüler geben.

Doch kommen wir nun zum Rest des Essens. Die Pfanne ist sehr schnell heiß und so konnte ich meine Rinder Minutensteaks schnell zubereiten. Einige Sekunden rechts, einige Sekunden links und fertig war es. Schließlich mag ich das Rindfleisch nicht zäh und durch. Während ich schon angerichtet habe, habe ich den Spargel in der Pfanne braten lassen.

Auch das ging ohne Probleme, auch wenn mich die Pfanne trotz ihrer guten Eigenschaften nicht überzeugen kann.

IMG_20170420_111903_240

 

*Link führt zur Partnerwebseite

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. IcefeeTestet sagt:

    Das sieht ja lecker aus, schöner Bericht!
    Lg Katrin

    Gefällt 1 Person

    1. ossilinchen sagt:

      Danke 😍 LG Sarah

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s