Wie man ohne Probleme auf dem Balkon mit Holzkohle Grillen kann *Werbung*

 

Dieser Beitrag beinhaltet Werbung für Style´n Cook* (Anzeige)

Grillen mit Holzkohle schmeckt mir immer am besten und macht auch am meisten Spaß. Leider haben wir keinen Garten, sondern „nur“ einen Balkon. Oftmals ist es ja so, das grillen da verboten ist. Unsere Vermieter sind glücklicherweise echt nett und locker, dennoch möchte man ja die Nachbarschaft nicht mit Qualm belästigen. Auf den Grillgenuss mit Holzkohle möchte ich aber auch nicht verzichten.

Die Lösung?

Dank meinem Partner Style´n Cook durfte ich einen Tischgrill testen, den ich nie mehr missen mag. Man kann auf dem heimischen Balkon mit Holzkohle grillen und man belästigt die Nachbarn kaum bis gar nicht mit Rauch.

19956030_1267779053330940_4080849919360338004_o

Mit Maßen von 33x 33x 20 cm passt der Tischgrill auch auf einen kleinen Balkon. Als wir uns vorgenommen haben zu grillen, war es gut, dass ich das ganze Paket ausgepackt habe und die Anleitung gelesen habe.

Was wird benötigt?

Neben der Holzkohle braucht man auch noch einige andere Sachen. Im Grillset ist soweit alles vorhanden. Lediglich etwas Zündgel und ein großes Feuerzeug benötigt man. Da wir einen Kamin mit Gel haben, war das Zündgel zu Hause auch vorhanden. Wichtig ist auch, dass man den beigelegten Akku gut läd. Dieser Akku sorgt beim Angrillen für die nötige Luft. So spart man sich lästige wedeln, um die Grillkohle anzuzünden. Das übernimmt der kleine Motor mit Gebläse. Durch das Zündgel wird die Holzkohle entzündet. Aber das steht alles einfach in der Anleitung drin.

Aufbau und Nutzung

Wenn man den Akku dann aufgeladen hat (das hat trotz langer Ladephase bei mir nicht ganz reibungslos geklappt), kann es los gehen. Mein Akku lief leider gar nicht, sobald er vom Strom weg war.
Nichts desto trotz habe ich den Grill zum laufen gebracht, denn ich habe eine Steckdose auf dem Balkon.
Aufgebaut war alles recht schnell und auch die Holzkohle ist so rasch durchgezogen, sodass man mit dem Grillen beginnen konnte. Ganz am Anfang ist ein wenig Rauchentwicklung zu bemerken, das wird aber in der Anleitung auch so beschrieben. Der Rauch vergeht sehr schnell.
Das Grillgut wird gut durch und ist geschmacklich wirklich sehr lecker und die Röstaromen kommen gut durch.  So wie ich es mag.

1502053649653

Dank der Auffangschale hat man auch keine Sauerrei hinterher.

Wen ich nun neugierig gemacht habe, der findet den Tischgrill unter folgendem Link*
Ich kann den Tischgrill wirklich empfehlen, da er für mich zu Hause eine wirkliche Bereicherung ist.

Phonto (10)

*Link führt zur Partnerwebseite
Der Beitrag basiert, wie immer, auf meiner eigenen Meinung und wurde nicht bezahlt oder obliegt irgendwelchen Bedingungen.

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Kleiner netter Hinweis: über deinem vorletzten Bild ist der Satz noch nicht vollendet. 😉 Ansonsten super Beitrag 👍🏼😘

    Gefällt 1 Person

    1. ossilinchen sagt:

      Ohhh nein danke. Ich hatte mega Probleme mit WordPress 😓

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s