Turbulent geht immer…

Es wäre ja auch irgendwie komisch, wenn im Leben alles glatt läuft. Genau diese Erfahrungen mache ich grad am laufenden Band, ich suche dann langsam mal den Topf Gold oder Glück 🙂

Stolz habe ich euch doch vor kurzem von meiner beruflichen Veränderung erzählt. Den Beitrag findet Ihr hier. Der Traum ist vorerst wie eine kleine Seifenblase zerplatzt. Ich werde die Notaufnahme, meine aktuelle Arbeitsstätte also nicht so schnell verlassen können, wie ich mir das erhofft habe und wie es mir vor allem auch zugesichert wurde. Anfangs habe ich das echt überhaupt nicht lustig gefunden und mehr geweint, als sinnvoll Denken können. Frust und Traurigkeit bestimmten glatte Zwei Tage. Aber das zieht einen wirklich runter, raubt einen enorm viel Kraft und auch meinen Kopfschmerzen kommt das wahrlich nicht entgegen.
Also Aufstehen, Krönchen richten und weiter geht’s. Mittlerweile habe ich mich mit der Situation abgefunden und hoffe sehr auf ein Wunder. Ein Wunder, welches mich wirklich noch dieses Jahr aus der Notaufnahme holt und mich auf meine Traumstation, die Intensivstation bringt. Was aber zum Glück bestehen bleibt ist die dienstliche Vereinbarung, dass ich ab 1.10.17 in den ITS Pool gehe, also in einen Pool von Schwestern, die auf Intensivstationen aushelfen, wo Not am Mann ist. Nur dass eben mein „erster Einsatz“ die Notaufnahme ist 🙂 Mittlerweile kann ich darüber echt schon wieder lachen. Amüsant klingt es ja schon, als ITS Pool in die Notaufnahme zu gehen. Aber anderseits kann man ja auch einfach froh sein, dass man Arbeit hat. Von daher nehme ich es sportlich und versuche für meinen Traum zu kämpfen und so schnell wie möglich auf Intensivstation zu kommen, insofern ich dies beeinflussen kann.

 

Nun ja und da wir beim Thema sind, was eben gerade nicht läuft… Mein Auto 🙂 Neu gekauft und lange darüber nachgedacht, ob ich es überhaupt kaufe, wie ihr hier lesen könnt. Gestern wollte ich es holen, nachdem es 14 Tage im Autohaus zur Reparatur war. Dies war beim Kauf im August vereinbart, dass wir es mit in den Urlaub nehmen und ich es dann nochmal abgebe um kleine Makel ausbessern zu lassen. Schließlich gibt es da ja eine Gebrauchtwagengarantie. Gestern war es dann soweit, ich wollte es holen, habe es glattweg bis zur Tankstelle um die Ecke geschafft und dann festgestellt, dass es einen neuen und dicken Kratzer im Lack hat. Juchheee oder auch nicht, denn das Auto ist meiner Meinung nach nicht gerade günstig gewesen. Ich habe mich nach 14 Tagen ohne MEIN Auto wahrlich gefreut, es wieder zu haben. Nun musste ich es wieder abgeben. Das ist in etwa so, wie wenn man sein Lieblingsessen vor der Nase hat und es einem bevor man kosten konnte weg genommen wird.

Ich bin ja nun der Meinung, dass es nur besser werden kann. Und ja, ich weiß, letzteres ist „nur“ ein Auto aber ich habe es mir hart erspart und mich wahrlich darauf gefreut.

Nun hoffe ich, dass ich euch bald bessere und tollere Nachrichten mitteilen kann. Vorerst soll es das für heute gewesen sein, es reicht ja auch wie ich finde.

 

Wichtig ist es, sich wirklich die positiven Dinge im Leben vor Augen zu halten. Das sagt mein Mann, meine Freunde und das habt auch Ihr mir auf Facebook und Instagram gesagt. Danke, dass es euch gibt :*

cropped-20170724_213250.jpg

10 Kommentare Gib deinen ab

  1. Krönchen richten .. wie niedlich. Auf einen guten Einstieg in der Intensiv! Ich würdmal sagen Ziiel erreicht oder 😉 ! Lichtergrüßchen

    Gefällt 1 Person

    1. ossilinchen sagt:

      Naja… wenn ich in der Notaufnahme bin dann ist das Ziel nicht erreicht… was mich ja tierisch nervt. Bin im ITS Pool aber nicht auf Intensiv. Es ist unfair

      Gefällt 1 Person

      1. Ja aber es ist eine Veränderung und den Rest erkämpfst du dir ! *nick, nick

        Gefällt 1 Person

      2. aber achso die haben dich trotz Pool nicht in der Intensiv eingesetzt sondern in der Notaufnahme ! Aber du schaffst das schon noch .. sonst sieh dich doch in einem aneren KKH um .. oder habt ihr whrscheinlich nur eines, in deiner Stadt oder?

        Gefällt 1 Person

      3. ossilinchen sagt:

        Ja das überlege ich aber ich bin eben schon so lange hier. Alles eine schwere Entscheidung 😓

        Gefällt 1 Person

  2. knutschimund sagt:

    Das kenne ich, manchmal hat man das Pech magisch auf seiner Seite, dann fällt eins ins andere. Kopf hoch Sarah du packst es …

    Gefällt 1 Person

    1. ossilinchen sagt:

      Dabke dir 😍💋

      Gefällt mir

    2. ossilinchen sagt:

      Danke natürlich 😂👍

      Gefällt mir

  3. Nanoxblog sagt:

    Alles wird gut werden 😉🍀🍀🍀🍀

    Gefällt 1 Person

    1. ossilinchen sagt:

      Irgendwann 😍💋

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s