Feurige Kürbissuppe *Werbung*

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung mit mio olio entstanden (Werbung)

Die Höhle der Löwen, ich glaube es gibt keinen, der diese Sendung nicht zumindest schon einmal gehört hat. Auch Mio Olio war bei den Löwen und die Gründer haben einen Investor gefunden. Ich persönlich schaue die Sendung sehr selten, was eher an meinem Schichtdienst als an der Sendung liegt.
Vor kurzem kam dann via Mail eine Anfrage von Mio Olio, ob ich denn nicht Lust hätte das Chili- und Knoblauchöl zu testen.
Natürlich habe ich ja gesagt, denn kochen liebe ich sehr.

Geliefert bekommen habe ich 2x jeweils 10 kleine Öltütchen. 10 Stück Chiliöl und 10 Stück Knoblauchöl.

Diese kleinen Tütchen peppen jedes Gericht auf, allerdings sollte man sich erst einmal herantasten, wie viel Öl man verwenden möchte. Gerade das Chiliöl ist scharf. Ich liebe scharfes Essen, allerdings wird sicher nicht jeder so denken.

Da aktuell ja gerade Kürbiszeit ist, habe ich meine Kürbis Kokossuppe einfach nochmal aufgegriffen und etwas abgewandelt. Wer meinen Blog regelmäßig liest der weiß, dass ich schon einmal ein Rezept einer Kürbissuppe hochgeladen habe.

Für die heutige Suppe für 4 Personen braucht ihr:

  • 600 kg Kürbis (Hokkaido)
  • 2-3 Möhren
  • 2 Zwiebeln (rot)
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Beutelchen Mio Olio Chili
  • 1 Liter Gemüsebrühe

 

Zuerst den Hokkaido vorbereiten und klein schneiden. Ich habe mir wieder küchenfertigen Kürbis geholt. Danach Möhre und Zwiebel schälen und klein schneiden. In einem Topf Sonnenblumenöl heiß werden lassen, Möhre, Zwiebel und dann Hokkaido anschwitzen und mit der Brühe ablöschen.

Alles 25 Minuten auf mittlerer Flamme köcheln lassen. Danach ein Tütchen Chiliöl hinzugeben und alles pürieren. Zum Schluss mit Kokosmilch abschmecken und fertig ist das Gericht.

Phonto (12)

Selbst auf die Menge kommt der Chiligeschmack angenehm und gut durch. Ich kann mir das Öl auch wirklich bei anderen Gerichten sehr gut vorstellen.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Anita Roglmeier sagt:

    Ich liebe kürbissuppe. Mache ein bisschen anders, statt Kokosmilch mit sahne. Werde ich so auch mal probieren. Ah ja und ich mache Kürbis pur.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. ossilinchen sagt:

      Mit Sahne klingt auch super!
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s