Leckerer Gulasch mit Rotkraut und Kartoffeln *Werbung*

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung mit Schalkenbosch Weinen* entstanden. Bitte beachtet die Altersbeschränkung von 16 Jahren für alkoholische Getränke wie Wein. (Werbung)

Für mein heutiges Rezept habe ich mal wieder einen Rotwein von Schalkenbosch verwendet. Dieser klassischer Terroir Rotwein des Weinguts Schalkenbosch aus spät geentertem Shiraz ist in alten französischen Barriquefässern gereift. Er zeichnet sich durch Noten von Schwarzkirschen und feinen Gewürzen aus und passt daher sehr gut zu Fleischgerichten und ist meiner Meinung nach auch sehr gut zum kochen geeignet.

Für den Gulasch mit Apfel Rotkraut und Kartoffeln braucht ihr (ausreichend für 3-4 Personen):

  • 1 kg gemischtes Fleisch
  • Rotwein
  • Wasser
  • Lorbeerblätter
  • 3 Knoblauch Zehen
  • 1 rote Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Paprikagewürz
  • getrocknete Waldpilze
  • Sonnenblumenöl
  • Saucenbinder dunkel
  • 1 Glas Rotkraut
  • 1 Apfel
  • ein paar Scheiben Speck
  • Kartoffeln

Phonto (9)

Da der Gulasch am längsten braucht, habe ich auch damit angefangen. Zuerst das Fleisch in kleine Stücke schneiden, Sehnen dabei entfernen, Fett ruhig dran lassen und dann mit Sonnenblumenöl scharf anbraten. In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden. Salz, Pfeffer und reichlich Paprika zu dem Fleisch geben, ebenfalls Zwiebel und Knoblauch und mit anbraten. Gut ist alles, wenn das Fleisch angebraten ist und sich am Boden des Topfes reichlich von den Röstaromen abgesetzt hat. Dann mit einem ganz kleinen bisschen Wasser ablöschen und alles vom Topfboden an Röstaromen mit unterrühren. Soviel Rotwein eingießen, dass ca. 1/2 bis 3/4 vom Fleisch mit Wein bedeckt ist. Dann soviel Wasser hinzu geben, dass das ganze Fleisch bedeckt ist. 2 Blätter Lorbeer hinzu geben. Auf den Topf den Deckel geben und alles bei ganz niedriger Stufe 1,5 h köcheln lassen, damit das Fleisch zart wird. Ca. 45 Minuten vor Ende der Garzeit die Pilze (Menge nach Geschmack) unterheben und mit köcheln lassen. Alles ab und an mal umrühren und nach Garzeit mit Saucenbinder oder dunkler Mehlschwitze abbinden.

Danach habe ich das Rotkraut zubereitet. Das Glas Rotkraut in einen Topf geben und etwas Wasser hinzu geben. 3/4 Apfel klein schneiden und unterheben und wer mag ein paar Scheiben Speck hinzu geben. Kurz bevor der Gulasch fertig ist kurz aufkochen lassen und fertig.

Die Kartoffeln einfach schälen, in Salzwasser kochen und fertig ist das Gericht. Alles auf einem Teller anrichten und schmecken lassen.

1510869701126

*Link führt zur Partnerwebseite

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Das sieht so lecker aus! Das Rezept habe ich sofort abgespeichert, ich liebe Gulasch und mag gerne verschiedene zubereitungsvarianten ausprobieren. Vielen Dank dafür.😍
    Liebe Grüße Susi

    Gefällt 1 Person

    1. ossilinchen sagt:

      Oh das freut mich zu lesen 😍 Es ist wirklich einfach und gelingt immer wieder. Lasst es euch schmecken

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s