Hähnchenspieß mit Erdnussdip

Weil ich die asiatische Küche gerade sehr gern mag, habe ich heute noch ein einfaches und schnelles Rezept für euch.

Da ich auch dies selbst „kreiert“ habe, kann ich euch keine genauen Mengenangaben sagen, weil ich nach Gefühl koche.

Zutaten und Zubereitung Dip:

  • Erdnussbutter
  • rote Curry Paste
  • Milch (wer Kokosmilch da hat, kann auch diese nutzen)
  • 2 cm großer Ingwer
  • 1 rote Zwiebel
  • Öl zum anbraten
  • Saft einer halben Limette
  1. Ingwer und Zwiebel in feine Würfel schneiden. Öl im Wok heiß werden lassen und anbraten.
  2. Curry Paste, ca. 3 TL, dazugeben und anschwitzen.
  3. Alles mit einem großen Schuss Milch ablöschen und aufköcheln lassen.
  4. Danach 2 große EL Erdnussbutter und den Saft einer halben Limette dazugeben.
  5. Wenn die Konsistenz zu dick ist, einfach mit Milch verdünnen.
  6. Alles abschmecken und kühl stellen.

Für das Huhn:

  • Holzspieße
  • Hühnerbrust ca. 400 g
  • Koriander (5 Stängel)
  • Sesam
  • 6 EL Sojasauce
  • Saft einer Limette oder einer halben Zitrone
  • Öl zum braten
  1. Hühnerbrust in feine Streifen schneiden und wellenförmig auf die Spieße bringen.
  2. Alles in eine große Schüssel mit Deckel geben.
  3. Koriander klein hacken und ebenfalls dazu geben.
  4. Alles gut schütteln und ca. 2 h ziehen lassen. Schüssel immer wieder mal schütteln.
  5. Öl in einer Pfanne heiß werden lassen, die Spieße anbraten und schon ist das Gericht fertig.

Gut dazu passt ein leichter Salat.

Phonto (3)

Ein Gedanke zu “Hähnchenspieß mit Erdnussdip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.