Bucket List

Diese Woche habe ich auf Instagram einen Post einer Bloggerin gesehen, der mich etwas zum Nachdenken angeregt hat. Sie hat ihre persönliche Bucket List veröffentlicht…

Bucket List… schon oft gehört, nie weiter darüber nachgedacht. Eine Liste auf der alles steht, was man in seinem Leben machen möchte, erreichen möchte oder welche Orte man noch sehen möchte.

Mal weiter darüber nachgedacht, finde ich die Idee irgendwie nett. Ich bin ja eh ein Freund davon, alles aufzuschreiben, warum bin ich noch nie auf die Idee gekommen?
Wahrscheinlich, weil ich das Thema Bucket List meist nur im Zusammenhang mit Menschen gesehen habe, die nicht mehr lange zu leben hatten und sich deswegen eine Liste schreiben mit Dingen, die sie vor dem Tod noch erleben möchten. Vielleicht war mir das Thema einfach zu negativ behaftet.

Aber eigentlich ist es doch toll, alles auf einer Liste stehen zu haben. Schwarz auf weiß. Quasi direkt vor den Augen. Wie oft nehmen wir uns Dinge und Sachen vor, machen sie aber nicht, weil sie irgendwann aus dem Sinn sind, zu teuer sind oder weil sonst irgendwelche „Gründe“ dagegen sprechen.

Es müssen ja nicht immer große Dinge sein, die auf einer solchen Liste stehen. Bei mir wäre es ein guter Mix aus kleinen Dingen, Wünschen, größeren Reisen und vielen Abenteuern.

Habt ihr denn eine solche Liste oder habt ihr euch darüber schon mal Gedanken gemacht?

Lasst es euch gut gehen,
eure Sarah <3

19679171_1261179887324190_7142243598578340131_o

2 Gedanken zu “Bucket List

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.