Update der Intensivmedizin

Lange habe ich euch nichts mehr über meinen beruflichen Wechsel auf Intensivstation erzählt.

Heute soll sich das ändern. In den letzten Wochen habe ich viel erlebt, viel gelernt und auch teilweise mehr selbstständig gearbeitet. Selbstständiges Arbeiten war zwar schon von Anfang an Programm, allerdings kann ich immer mehr alleine machen, verinnerliche langsam die Abläufe und verstehe immer mehr.

Meine ersten zwei Beatmungen habe ich schon aufgebaut. Natürlich ist es nicht einfach nur Schläuche zusammen stecken und ran an den Patienten, sondern vorher alles testen und richtig zusammen bauen und verstehen, was man da macht 🙂

Letzte Woche war ich auch zu einer Weiterbildung zum Thema Beatmung. Auch hier habe ich vieles gelernt aber in der Praxis durch eine sehr nette Fachkrankenschwester so richtig verstanden. Langsam verstehe ich also auch die Zahlen und Kurven am Beatmungsgerät selbst. Aber ich will noch lange nicht davon sprechen, dass ich nun alles sicher beherrsche. Aber dafür bin ich ja auch noch in der Einarbeitung.

IMG_20180129_063050_737

Ja, mein erstes richtig heftiges und schnelles Krankheitsbild mit letztendlicher Reanimation habe ich auch erlebt. Inklusive allem, was so dazu gehören kann. Der Dienst war heftig und ich auch erstmal kurzweilig etwas durcheinander im Kopf. Reanimationen kannte ich aus der Notaufnahme aber eher von älteren Patienten und nicht von jungen Patienten. Um keinem im Weg zu stehen habe ich auf Zuruf gearbeitet, das was ich wusste habe ich vorbereitet und angereicht und alles andere werde ich mit der Zeit lernen. Es ist gut zu wissen, dass das Team so gut funktioniert und man nie wirklich allein ist.

Ansonsten lerne ich fleißig neue Medikamente kennen, helfe wo ich kann und versuche mich auf meine Patienten und Krankheitsbilder gänzlich zu konzentrieren. Ich denke es wird langsam und Stück für Stück.

20180201_164516

2 Gedanken zu “Update der Intensivmedizin

  1. Hallo liebe Sarah! Du kannst so stolz auf dich sein . Danke für deine Eindrücke in deinen neuen Aufgaben Bereich. Ich kenne dich ja nicht persönlich ,aber freue mich von Herzen für dich . Du hast es auch verdient gelobt zu werden . So fleissig ,weil du es möchtest zu helfen . Pass gut auf dich auf ,lieben Gruss an dich und deinen liebsten .Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.