Schwangerschaftsprobleme Teil 1- Was ziehe ich an? *Werbung*

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung mit Momelino *entstanden und beinhaltet daher Werbung. Das vorgestellte Produkt wurde mir kosten- & bedingungslos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag ist nicht bezahlt und ist freiwillig entstanden.

 

Ich erinnere mich noch sehr gut an das Jahr 2016. Dort habe ich „virtuell“ Bettina kennengelernt. Bettina ist die Inhaberin von Momelino, selbst Mama und eine Frau, die mir damals schon aus der Seele gesprochen hatte. Viele Freunde bei mir sind 2016 schwanger geworden, das Thema Umstandsmode lies sich nicht vermeiden und ich dachte mir meist so „Das sieht aber nicht schön aus.“ „Das ist aber altbacken“ „So soll ich irgendwann mal rumlaufen, wenn ich schwanger bin?“ oder „Die Qualität ist ja so gar nicht meins.“

Bettina, eine Frau die mitten im Leben steht, brauchte in ihrer ersten Schwangerschaft berufsbedingt auch schicke Kleidung, die praktisch als werdende Mama ist, die dem Businessdress gerecht wird aber auch bequem ist und vor allem auch im Alltag schick aussieht.

Als Bettina ihren Shop Momelino damals aufmachte (früher noch mit dem Namen Mom & More) habe ich nicht lange gezweifelt und war so begeistert, dass ich Ihren Shop damals vorgestellt habe. HIER (ihr gelangt direkt zu meinem damaligen Beitrag) habe ich Momelino damals das erste mal vorgestellt.


Tja, was soll ich sagen. 2 Jahre später ist das Thema Schwangerschaft und Umstandsmode für mich relevant. Und da ich weiß, dass viele Mama´s, werdende Mama´s oder Frauen mit Kinderwunsch hier mitlesen, möchte ich euch die nächsten Monate auf meine persönliche Reise durch die Schwangerschaft und die Mode mitnehmen.


Heute möchte ich mit einem Shirt anfangen, welches ich schon jetzt, im 4ten Monat, problemlos anziehen kann. Der Bauch wächst immer mehr, noch ist er nicht zu groß aber schön anzusehen. Natürlich könnte ich meine normale Kleidung noch anziehen aber die liegt eng an, der Bauch zeichnet sich überdimensional ab und allgemein fühlt man sich auf der Straße eher mit Blicken gelöchert, als dass die Leute sich denken könnten „Oh, was für ein schöner Babybauch“

Ich habe mich daher für ein weiß gepunktetes Shirt entschieden, welches bequem zum tragen ist, meinen (noch) kleinen Babybauch schick in Szene setzt und welches auch noch praktisch ist. Denn bis zum Ende der Schwangerschaft und auch danach werde ich es tragen können. Man kann mit diesem Shirt bequem Stillen, ohne sich komplett ausziehen zu müssen.

IMG_20180424_155929_114

Das problemlose Stillen ist durch das Überlappen im Brustbereich möglich. Auf Grund des Bandes auf Unterbrusthöhe sowie den seitlichen Raffungen, kommt der Babybauch schön zur Geltung. Und genau das liebe ich im Moment so sehr.

Das Material besteht zu 94% aus Viskose und zu 6% aus Elasthan.

Wer weiß/dunkelblau gepunktet nicht so mag, der kann das Shirt auch in dunkelblau/weiß gepunktet kaufen. Preislich liegen die Shirts bei 52,95 Euro. Und wenn ihr euch jetzt denkt, dass ihr das Geld nie ausgeben werdet, weil es ja woanders viiiiel günstigere Kleidung gibt, dem muss ich noch folgendes mit auf dem Weg geben:

  • Wer günstig kauft, kauft (oft) doppelt oder dreifach.
  • Bei billigen Bekleidungsketten wird nicht darauf Wert gelegt, dass die Kleidung in Deutschland hergestellt wird. Bei Momelino wird nicht nur darauf geachtet, sondern auch auf die Qualität der einzelnen Stoffe.
  • In den letzten Wochen habe ich mich sehr mit dem Thema Umstandsmode beschäftigt und muss sagen, dass mich persönlich optisch kaum was angesprochen hat.
  • Zudem habe ich in einem Onlineshop selten erlebt, dass mir Kleidung sofort so gut passt. Ich bin größentechnisch eh etwas komplizierter. In der Schwangerschaft hatte ich echt Angst, dass ich auf Anhieb nichts passendes finden werde. Dem war bei Momelino nicht so, ich habe das Shirt in Größe S bestellt und es passt problemlos.
  • Man sollte auch nie vergessen, dass fast alles bei Momelino auch zum Stillen geeignet ist. So trägt man die Mode nicht nur in der Schwangerschaft, sondern auch in der Stillzeit.

 

20180423_130215.jpg

*Link führt zur Partnerwebseite

 

2 Gedanken zu “Schwangerschaftsprobleme Teil 1- Was ziehe ich an? *Werbung*

  1. Ich habe es jetzt erst gelesen…. Du bist schwanger!!! Herzlichen Glückwunsch! Ein tolles kleines Wunder wächst in dir heran! Genieß die Kugelzeit, auch wenn es gegen Ende anstrengend wird. Du wirst deine Murmel sicher auch ganz schnell vermissen, wenn sie dann wirst weg ist. Ich freue mich für euch! Von Herzen wünsche ich euch nur das Beste! 🍀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.