Eine fruchtige Limonade *Werbung*

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung mit Waca entstanden und beinhaltet daher Werbung. Die Produkte wurden mit kosten-& bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Jetzt, wo es endlich warm draußen wird, trinke ich sehr gern erfrischende Getränke. Meist mag ich zwar gekühltes Wasser aber ab und an darf es dann auch was fruchtiges sein. Und genau in solchen Momenten mache ich mir sehr gern Limonaden selbst.

Heute habe ich auch ein Rezept für eine Himbeer- Maracuja Limonade für euch, mit dem ihr das zu Hause ganz einfach selbst machen könnt und ich habe auch gleich noch 2 Produktempfehlungen von Waca.

Bevor ich zum Rezept komme, möchte ich wie immer mit den Produkten starten.

Zum einen Ist das die 1 Liter Saftkanne * und zum anderen sind das die praktischen 190 ml Becher* von Waca.
Die Saftkanne gibt es in insgesamt 5 verschiedenen Farben. Ich habe mich für gelb entschieden, da ich die Farbe sehr freudig finde. Weiterhin kann man zwischen rot, weiß, grün und blau wählen. Wer die Kanne auch im Winter nutzen möchte, der kann sie auch für warme Getränke wie Tee einsetzen.
Der standardmäßig weiß mitgelieferte Deckel kann auch in einer anderen Farbe bestellt werden, allerdings muss man diesen dann separat zahlen (1,45 Euro). Besonders praktisch ist dieser Einsatz zum markieren von verschiedenen Getränken. Entweder zu einer Party oder beispielsweise im Kindergarten.
Preislich liegt die Kanne bei 11,95 Euro. Natürlich ist auch diese Kanne für den Geschirrspüler geeignet.

Passend zu meinem Drink habe ich noch die Outdoor Gläser bekommen, bei denen man keine Angst haben muss, dass sie kaputt gehen. Weder in der Küche, noch in der Natur.

Dieser Mehrwegartikel von Waca ist langlebig, spülmaschinenfest, geschmacks- und geruchsneutral sowie robust. Wer beispielsweise gerne mal picknicken geht oder es liebt zu campen, der sollte sich die Gläser mal näher ansehen, denn vor allem hier sind sie sehr praktisch. Preislich liegt 1 Becher bei 2,75 Euro.

Doch nun möchte ich zu meiner leckeren Himbeer- Maracuja Limonade kommen:

Phonto (1)

Für 2 Personen braucht ihr:

  • 500 ml Wasser
  • Eiswürfel
  • 1 Maracuja
  • Himbeeren eingelegt, inklusive Saft
  • Zitronenmelisse

Die Himbeeren gebt ihr in die Saftkanne. Die Zange, welche ich benutzt habe ist ebenfalls von Waca aber natürlich geht auch ein Löffel oder ähnliches. Ich habe mich dafür entschieden, weil ich die Himbeeren mit der Zange gleich gut kleinmachen konnte. Und genau das ist wichtig, dass ihr das macht. Ihr müsst also einen kleinen Fruchtmus aus den Himbeeren machen. Frische Himbeeren gehen dafür auch, dann benötigt ihr lediglich ein wenig Himbeersirup für die Limonade.

Phonto (4)

Danach habe ich die Maracuja halbiert und das Fruchtfleisch ebenfalls in die Saftkanne gegeben. Dann habe ich ein paar Blätter Zitronenmelisse leicht zerstampft und als Geschmacksträger mit in die Kanne gegeben. Wer die Limonade durchziehen lassen möchte, dem empfehle ich die Melisse maximal 1 h vor dem servieren dazu zu geben.

Und jetzt wird es einfach, denn nun kommt Wasser dazu und Himbeersaft, je nachdem, wie süß ihr es wollt.

Zum servieren ein wenig Zitronenmelisse zur Deko ins Glas geben und 2 Eiswürfel. Ich finde die Kanne eignet sich durch ihre spitze Form sehr gut zum ausgießen ohne kleckern.

Phonto (2)

Am Ende nur noch etwas Fruchtmus ins Glas geben und schon kann serviert und genossen werden.

Phonto (3)

*Link führt zur Partnerwebseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.