Der leichte Trinkgenuss im Sommer *Werbung*

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung mit 8Grad entstanden und beinhaltet daher Werbung. Kennengelernt habe ich die Firma durch das Bloggertreffen „Queens in Berlin“. Die Firma hat das Treffen mit kostenfreien Produkten unterstützt, die mir bedingungslos überlassen wurden.
Da das Produkt Alkohol enthält bitte ich euch die Altersbeschränkung von 16 Jahren zu beachten. Für Schwangere ist das Produkt nicht geeignet.

 

Da ich ja aus aktuellem Anlass keinen Alkohol trinke, hatte ich anfangs die Idee, die Produkte von 8Grad für unsere Gäste zur Babyparty zu nutzen. Da wir aber im Mai zu einem gemütlichen Grillerchen eingeladen waren, habe ich das Getränk schon da zum ersten verkosten mitgenommen.

Wie der Name schon sagt, so schmeckt das Produkt, welches übrigens eine Weinschorle ist, bei 8 Grad am besten. Natürlich soll das Produkt auf 8 Grad gekühlt sein und nicht die Umgebung 🙂

8 Grad kombiniert feinsten Biowein mit prickelndem Eiszeitwasser in einer „perfekten“ Mischung. Zumindest sagt das der Hersteller. Bei Eiszeitwasser war ich ja schon raus, da ich mir hier nicht wirklich was vorstellen konnte, daher habe ich auf der Webseite mal weiter gelesen und bin fündig geworden.

Das Wasser für die perfekte Schorle muss zum Wein passen und dessen Geschmack positiv ergänzen. Das Eiszeitwasser in ACHT GRAD stammt vom Fuße der Schwäbischen Alb – es wird dort aus einer 400 Meter tiefen Quelle geschöpft, wo es seit über 10.000 Jahren durch mächtige Gesteinsschichten perfekt vor äußeren Einflüssen geschützt war. Ein Stück unberührte Natur. Frisch. Prickelnd. Rein.

Ich habe das Produkt für die Grillfete zwar gekühlt aus dem Kühlschrank genommen aber auf dem Transport war das Produkt nicht ganz gekühlt. Vielleicht ist das auch der Grund, warum die Weinschorle, die vegan und bio ist nicht zu 100 % bei meinen Freunden ankam.
Beschrieben wurde, dass ein Weintrinker 8 Grad definitiv nicht kaufen und trinken würde. Wer lieber auf eine leichte Weinschorle steht, in der nicht der Alkohol so vordergründig ist, der soll laut meinen Freunden das Produkt wohl eher mögen. Beide beschrieben, dass die Mischung mehr Wasser als Wein ist und das Produkt so „lasch“ im Geschmack ist.

Nur mit einem guten Wein lässt sich eine erstklassige Schorle mischen. Für ACHT GRAD verwenden wir deshalb ausgewählte Bioweine, die alles mitbringen, was die perfekte Weinschorle braucht: Frische, Frucht und Spritzigkeit. In die Flasche kommt immer nur der aktuellste Jahrgang. Für ACHT GRAD Weiß wird ein Chardonnay verwendet der an saftige, reife Zitrusfrüchte erinnert. Der ACHT GRAD Rosé besticht durch seine filigranen Erdbeer- und Cassisnoten. Beide Weine haben einen schönen, schlanken und geradlinigen Charakter.

Phonto (20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.