Die Berlin Welcome Card *Werbung*

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung mit Visit Berlin* entstanden und beinhaltet daher Werbung. Die Firma hat uns beim Bloggertreffen „Queens in Berlin“ unterstützt und dafür gesorgt, dass wir in Berlin von A nach B kommen. Der Beitrag ist freiwillig entstanden und nicht bezahlt.

Ich war ja nun in letzter Zeit schon oft in Berlin. Anfangs immer mit dem Auto, allerdings lernt man ja schnell aus seinen Fehlern 🙂 Berlin erkunden mit Auto geht nur so lange gut, bis man es nicht abstellen muss. Ich habe schnell gelernt, dass man einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln besser voran kommt.

Ich fahre eher selten mit den Öffentlichen und habe schon in Dresden relativ wenig Ahnung, was ich für Fahrkarten kaufen muss. In Berlin wäre ich gänzlich überfordert, weil alles so groß ist und ich nicht weiß, welche Tarifzonen ich nutze und dementsprechend bezahlen muss.

Visit Berlin hat da eine Lösung, denn mit der Berlin Welcome Card hat man nicht nur freie Fahrt in Berlins öffentlichen Verkehrsmitteln. Man kann zudem auch 200 Attraktionen mit tollen Rabattaktionen nutzen. Außerdem bekommt man noch einen Stadtplan inklusive.
Wer also im Vorfeld gern plant und genau weiß, was er machen möchte, der sollte sich unbedingt mal mit der Berlin Welcome Card beschäftigen. Oder man lässt sich spontan von den tollen Rabattaktionen treiben und erkundet Berlin ungeplant.
48 h für 1 Erwachsenen mit bis zu 3 Kindern kostet 19,90 Euro. Mit dem Gebiet Potsdam wird es etwas teurer. Weiter kann man Karten für 72 h kaufen, 72 h + Museumsinsel, 4, 5 und 6 Tage. Je nachdem, wie lange man eben in Berlin ist.

Ohne zu viel zu verraten aber Rabatte gibt es unter anderem im Zoo Berlin, im Olympiastadion, am Fernsehturm, bei diversen Schifffahrten, in einigen Restaurants und bei vieeel vieeel mehr Attraktionen.

Ich kenne so ein ähnliches Prinzip aus Dresden und kann es wirklich nur jedem ans Herz legen, der in Berlin ist, sich diese Karte zu holen. Man kommt einfach auch stressfreier durch die Stadt und kann so seine freien Tage genießen.

 

Phonto (21)

*Link führt zur Partnerwebseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.