Brunch im Pullman Hotel Dresden Newa *Werbung*

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung mit dem Pullman Hotel Dresden Newa entstanden und nicht bezahlt. Die Dresden for Friends Karte habe ich selbst bezahlt. Dennoch beinhaltet der Beitrag aufgrund von Nennung der Firmen Werbung.

 

Frühstück und Brunch ist etwas, was ich gern mag. Allerdings muss ich ehrlich zugeben, dass ich mir zu Hause keine Mühe gebe, das Frühstück hier einfach dazu gehört und ich dieses daher einfach nicht genieße.

Wenn ich hingegen Essen gehe und in Ruhe sitzen kann, Essen kann, eine große Auswahl habe und dann noch nebenbei entspannt quatschen kann, dann startet der Tag für mich gut.

Als ich vom Neupartner Pullman Hotel bei Dresden for Friends erfahren habe, war ich natürlich gleich neugierig. Das Pullman Hotel habe ich euch bereits vorgestellt, ihr findet den Beitrag HIER. (Ihr gelangt direkt zum Blogpost)

Mit der DDFF Karte bekommt ihr 2 x Brunch zum Preis von einem. Das Angebot gilt täglich zu den Frühstückszeiten bis 10.30 Uhr. Das Angebot gilt nicht an Adventswochenenden, in Kombination mit anderen Rabatten und Angeboten des Hauses.

39742525_1784241921684648_1005709705240117248_n

Ich empfehle euch eine Reservierung, denn die Hotelgäste speisen auch vom Buffet.


Und schon sind wir an einem Punkt, an dem ich anfangs skeptisch war. Hotelbuffet und Frühstück. Für mich ein sehr heikles Thema, da ich in Deutschland oft mal in Hotels unterwegs bin und irgendwie nie wirklich überzeugt war.

Dennoch bin ich offen an den Brunch im Pullman ran gegangen und kann jetzt schon mal sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.

Einen Platz haben wir dank Reservierung schnell bekommen. Wer möchte, der kann bei schönem Wetter auch draußen auf der Terrasse sitzen. Die aktuelle Tageszeitung gibt es zum lesen dazu.

1534780072552

Nachdem wir Platz genommen hatten, wurde sofort der Tisch eingedeckt und wir konnten uns das Buffet ansehen. Wichtig sind mir morgens immer Kaffee, Tee und Säfte.
Kaffes gab es einmal als Filterkaffee in der Kanne, die man sich mit an den Tisch nehmen konnte. Ansonsten gab es spezielle Kaffeespezialitäten aus einem Automaten, an dem man sich selbst bedienen konnte.

1534780166981

Auch beim Tee gab es sehr viel Auswahl, natürlich konnte man sich hier auch selbst bedienen. An Säften gab es 4 verschiedene Sorten, was für mich vollkommen ausreichend ist. Interessant fand ich das energetische Wasser, welches es auch gab.

 

Ansonsten war die Auswahl groß. Von Brot, Brötchen, Croissants bis hin zu Knäckebrot bzw. Zwieback gab es alles. Nebenan gab es verschiedene Sorten Kuchen und dann auch Cornflakes und Müsli.

Die Wurst und Käseauswahl sowie die Auswahl an Aufstrichen war für mich für ein Hotel besonders, denn es gab keine Presswurst oder billig abgepackte Produkte. Camembert gab es am großen Stück, wovon man sich selbst etwas abschneiden konnte. Da ich nicht so der Fan von Scheibenkäse bin, empfand ich es nicht als schlimm, dass es hier nicht so viel Auswahl gab.

1534780114762

Die gab es allerdings wieder bei den süßen Aufstrichen. Marmelade in verschiedensten Sorten, Honig, Nutella. Für mich absolut ausreichend.

Wer typisch amerikanisches Frühstück sucht, der sucht hier lange und genau das finde ich mega gut. Natürlich gibt es auch die typischen Bohnen, die glaube ich jeder kennt. Auch Bacon findet man, allerdings wird der frisch gebraten und liegt nicht ewig in der Wärme rum. Ein paar warme Speisen findet man dennoch am Buffet, beispielsweise Frühlingsrollen, Pancakes und Kartoffelecken.

Spiegelei wird ebenfalls frisch zubereitet, genauso wie Rührei. Dieses gibt’s man an den Koch weiter und er bereitet das vor den Augen der Gäste zu. Aus frischem Ei, welches nicht aus der Packung kommt. Das ist mir sehr wichtig.

Besonders gefallen hat mir auch die große Auswahl an frischem Obst und Gemüse. Auch das ist für mich ein wichtiger Punkt.

Mit Joghurt und Milchreis ist das Buffet für uns abgerundet gewesen.

 

Am Essen selbst habe ich nichts auszusetzen. Auch der Service war sehr schnell hinterher und versuchte die Tische immer schnell abzuräumen bzw. sauber zu halten. Natürlich muss man auch bedenken, dass es aufgrund der Hotelgäste beim Essen zu Stoßzeiten kommt, wo mal mehr los ist und wo es mal ein paar Minuten länger dauert, bis benutztes Geschirr abgeräumt wird.

Was mir sehr positiv aufgefallen ist war die allgemeine Umsichtigkeit. 10.30 Uhr wurden wir vom Koch gefragt, ob wir noch etwas vom Buffet haben möchten oder ob er abräumen darf. Das habe ich bisher an noch keinem Hotelbuffet erlebt.

39605952_1784241585018015_2081210838038872064_n

Als kleine Verbessrungsvorschläge möchte ich lediglich erwähnen, dass das gesamte Personal auf das DDFF Angebot hingewiesen werden sollte. Sicherlich ist das Angebot noch neu, daher empfand ich das als nicht weiter schlimm. Als ich aber aufs WC musste und einen Schlüssel brauchte, da ich kein Hotelgast war, war der Service erst einmal erstaunt, warum ich denn hier Esse, schließlich können das nur Hotelgäste.

Ansonsten waren wir mehr als zufrieden, würden das Buffet jederzeit wieder empfehlen und auch wieder nutzen.


Bitte beachtet bei den Bildern, dass ich im laufenden Betrieb da war und das Buffet an manchen Stellen daher etwas leerer aussieht. Es wurde aber immer darauf geachtet, dass nachgefüllt wird!

2 Gedanken zu “Brunch im Pullman Hotel Dresden Newa *Werbung*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.