Was hat das Makamaka in Dresden neben Frühstück noch zu bieten? *Werbung*

Dieser Beitrag ist zu meinem Geburtstag mit freundlicher Unterstützung von Makamaka Dresden entstanden. Er ist nicht bezahlt, beinhaltet aber aufgrund von Nennung eines Lokals Werbung.

 

Das Frühstücksangebot aus dem Makamaka in Dresden habe ich euch bereits vorgestellt. Wer den Beitrag nicht kennt, der kann ihn HIER nachlesen. Ihr gelangt direkt zu meinem damaligen Post.
Schon da habe ich versprochen, dass ich das Angebot außerhalb der Frühstückszeiten probieren möchte. Gesagt, getan. Zu meinem Geburtstag haben wir einen wundervollen Abend mit Burger und Co im Makamaka Dresden verbracht.

39864436_1784242241684616_6319500396981125120_n

Immer noch bin ich sehr vom Ambiente angetan. In einem Hinterhof in der Dresdner Neustadt fühlt man sich wie im Urlaub und kann einige Stunden hier bei leckerem Essen und bei tollen Getränken verweilen.

39736424_1784242025017971_1185728204275449856_n

Wie ich euch in meinem ersten Beitrag schon erzählt habe, ist das Frühstücksangebot etwas anderes, gesund und wirklich individuell. Kurzum, man muss es mögen. Ich würde nicht sagen, dass es mir nicht geschmeckt hat, denn das stimmt nicht. Ich frühstücke nur einfach anders. Daher war ich zu meinem Geburtstag mit Burger und Mozzarella Sticks bestens dran, denn die mag ich sehr gern. Natürlich gibt es noch mehr Auswahl wie zum Beispiel Sandwiches. Die sind auch mal was ganz anderes und bestehen nicht aus Brot, sondern aus Waffeln.

Das Essen ist frisch zubereitet und auch die Mozzarella Sticks sind homemade, was ich sehr gut finde und was man auch einfach schmeckt.

39589023_1784242101684630_512091875574808576_n
Der Service war wie auch beim ersten Besuch sehr nett, umsichtig und freundlich und hat sogar bei mir als Schwangere auf den Gargrad des Fleisches geachtet. Hut ab, denn das habe ich bisher noch nicht erlebt. Entweder wurde nie gefragt oder mir der Burger einfach medium serviert.

Man schmeckt einfach, dass alles selbst gemacht ist und viel Liebe ins Detail gesteckt wird.
Die Auswahl an Burgern finde ich ansprechend, definitiv mal was anderes und da wir 3 Burger am Tisch hatten kann ich auch sagen, dass alle super geschmeckt haben.

39746457_1784242158351291_6175741734140510208_n

Lediglich zwei kleine Verbesserungsvorschläge hätte ich:

  • Die Pommes, welche übrigens ebenfalls selbstgemacht sind, könnten gern einen ticken knuspriger sein.
  • Wenn es die Kundschaft hergibt, dann sehr gern 2 oder 3 Kindergerichte anbieten. Das lohnt natürlich nur, wenn genug Kinder mit da sind. Wir waren mit einer elfjährigen zum Abendbrot hier und natürlich, wie das mit Kindern so ist „Was der Bauer nicht kennt…“

Ansonsten kommen wir auf jeden Fall sehr gern wieder, denn ich fühle mich jedes mal wie im Urlaub und absolut wohl. Ich schätze die besondere Auswahl an Speisen und Getränken sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.