Ölmanufaktur vom Huttenberg *Werbung*

Dieser Beitrag beinhaltet aufgrund von Nennung Werbung. Er ist nicht bezahlt und wir haben vor Ort Produkte selbst gekauft.

Regionalität, ein Wort, welches gerade in den letzten Jahren immer wieder aufkommt aber um ehrlich zu sein wars das dann auch schon wieder… Leider.
Ich finde es toll, wenn ich weiß, wo meine Produkte her kommen, wie sie hergestellt werden und wer hinter den Produkten steht.

Genau darum habe ich mich über die Einladung gefreut bei der Ladeneröffnung der Ölmanufaktur vom Huttenberg dabei sein zu dürfen. Die Eröffnung war zwar schon im August, dennoch finde ich, dass ich euch die Produkte einfach vorstellen muss.

Phonto (8)

Katja und Danilo Braun stehen hinter dem Unternehmen und vor Ort durfte ich beide persönlich kennenlernen. Sehr sympathische Menschen mit einer tollen Idee. Beiden fiel auf, dass es mittlerweile immer mehr eine fehlende Bindung zwischen Erzeuger, Verarbeiter und Kunden gibt. Daher wollten sie ein Medium schaffen, um alle wieder zusammen zu bringen. Sie besuchten in Deutschland und Österreich Ölmühlen, um sich mit dem Thema der Ölgewinnung vertraut zu machen. Begonnen hat diese Idee als ein befreundeter Öko Landwirt Hanf im Nachbarort anbaute.

2016 wurde dann die Ölmanufaktur vom Huttenberg gegründet und nun ist im August 2018 das Ladengeschäft dazu gekommen.

Hier werden erstklassige Speiseöle von höchster Qualität hergestellt. Regionaler, ökologischer Anbau ist dafür eine Grundvoraussetzung.

Phonto (9)

 

Doch im Ladengeschäft gibt es noch viel mehr. So zum Beispiel Mehl, Saaten oder Produkte von anderen Regionalen Herstellern wie beispielsweise Honig.

Kuchen und Kaffee kann man in gemütlicher Atmosphäre genießen und so entspannt shoppen, Speisen und sich beraten lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.