Eat the Ball- ein Sponsor zur Babyparty *Werbung*

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung mit Eat the Ball entstanden und beinhaltet wegen Nennung Werbung. Der Beitrag ist nicht bezahlt.

Eat the Ball, das ist frisches Brot, welches natürliche Zutaten beinhaltet, schonend hergestellt wird und lange frisch bleibt. Alles tolle Eigenschaften, wenn es um das Thema Brot geht. Und genau das schmeckt man auch.
Ich kenne die Firma schon länger und habe mich daher sehr gefreut, dass sie unsere Babyparty unterstützt haben.

Wer aber normales Kastenbrot erwartet, der liegt falsch. Nicht umsonst ist der Firmenname Eat the Ball. Und so gibt es verschiedenste Sorten Brot in den verschiedensten Varianten an Bällen.

Den Erdball, Fußball, Puks und Footbälle gibt es entweder klassisch mit hellem Teig, Multikorn Varianten oder auch eine Kaffee bzw. Protein Variante.

Ich habe mich quer Beet etwas durch das Sortiment bestellt.

Phonto (3)

Das besondere ist, dass das Brot tiefgefroren geliefert wird. Entweder ihr lasst es auftauen und genießt es gleich oder ihr frostet es ein und holt es dann raus, wenn ihr es genießen wollt. Im Schnitt 2 Stunden braucht das Brot, bis es aufgetaut ist.
Zur Babyparty habe ich die Puks serviert, da sie sich einfach super zum Brote schmieren eignen.
Der Teig war fluffig und wie frisch gebacken, obwohl er tiefgefroren war.

Die Kaffee Footbälle haben wir einen Tag später probiert, diese sind nicht ganz nach unserem Geschmack gewesen. Auch wenn Koffein drin war, so war die Creme nicht ganz unsere aber da sind Geschmäcker eben verschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.