Eine Autositzdecke, die noch viel mehr kann *Werbung *

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung mit Hobea entstanden und nicht bezahlt. Er beinhaltet wegen Nennung Werbung.

Wer mir im Social Media folgt der weiß, dass wir seit ein paar Monaten einen neuen Kinderwagen haben. Im Winter hatte ich in der Babywanne einen dicken Fußsack drin und die kleine Maus hat nicht gefroren. Mittlerweile ist es aber doch zu warm dafür. Ganz ohne Decke wollte ich dann aber auch nicht raus.

Da unser Plan (ursprünglich) mal war, gar keine Babywanne für den neuen Wagen zu kaufen, schaute ich mich bei Hobea nach einer Buggydecke um. Naja, wie das dann manchmal aber so ist, haben wir dann doch die Babywanne gekauft. Die Buggydecke hatte ich aber schon zu Hause, da ich auf der Babywelt Messe in Dresden am Hobea Stand eine wundervolle Decke gefunden habe. Eigentlich ist sie eine Autositzdecke.

Allerdings wird von Hobea gleich auch beschrieben, dass man sie für den Buggy nutzen kann. Bevor ich zu meiner Nutzung im Wagen komme, vorerst mal ein paar Details.

Passend zu allen gängigen 3-Punkt- und 5-Punkt-Gurtsystemen für Babyschalen, Autositze, Kinderwagen und Buggys. Durch das Material und das dazwischenliegende Vlies eignet sich diese Decke bzw. Fußsack für kühlere und kalte Tage (Frühling, Herbst und Winter).

An den Seiten befinden sich Druckknöpfe, mit denen Sie aus der Decke kleine Öffnungen für die Arme formen können. Wenn Ihr Kind größer ist, können die Druckknöpfe unten ungeschlossen bleiben und die Füße oder die Schuhe einfach rausgestreckt werden.

    • Größe: 90 x 90 cm
    • praktisch auch als Wickelunterlage oder Spieldecke für unterwegs
    • Obermaterial: Microfleece – 100% Polyester
    • Innenmaterial: 100 % Baumwolle
    • Waschen in der Waschmaschine bei 30 Grad im Wollwaschgang, bügelfrei
    • Farbe: Da gibt es online* verschiedene Farben
    • Verschluss durch Druckknöpfe und Reißverschluss
    • hochwertige Verarbeitung
  • Made in EU

Da ich euch ja schon sagte, dass wir die Babywanne noch im Einsatz haben, habe ich die Decke einfach da rein gelegt und nutze sie so quasi als Fußsack (der unten übrigens offen ist, sehr praktisch zum strampeln).

Wenn es draußen sehr frisch ist, dann mache ich ihn oben mit den Druckknöpfen zu und lasse nur die Hände meiner Tochter raus schauen.


Wer die Decke im Maxi Cosi oder im Buggy nutzt, der kann dank Ziehschlaufe oben den Kopf noch etwas einhuscheln.

Ich bin wieder einmal sehr mit dem Produkt zufrieden und liebe die Firma Hobea einfach für ihre praktischen Produkte, die auch noch optisch sehr gut zusammen passen.

*Link führt zur Partnerwebseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.