Palela Kindermode – Disney und mehr *Werbung*

Dieser Beitrag ist freiwillig als Empfehlung entstanden und beinhaltet wegen Nennung Werbung.

Eigentlich beherrsche ich es gut bei Kindermode vorbeizugehen, wenn ich nix brauche. Eigentlich… Denn bei Disney kenne ich meist kein Halten mehr. Wer selbst ein Kind hat der weiß, dass die Kleidung gar nicht immer so billig ist, vor allem wenn etwas von Disney drauf ist. Winnie Pooh, Die Eiskönigin, Minnie und Mickey… das sind ja Garanten für den Niedlichkeitsfaktor schlecht hin.

Da die Kleinen aber einfach mal so schnell wachsen ist es eigentlich echt rausgeschmissenes Geld, sich zu Genüge Kleidung neu zu kaufen weil man manche Outfits eben nur ein paar wenige male anzieht.

Auf der Suche nach einem „günstigen“ Shop für Disney bin ich auf Palela Kindermode gestoßen.

logo_l (002)

Die Eiskönigin, Arielle, Paw Patrol, Mickey und Minnie oder auch die Minions… nun gibt es kein Halten mehr. Im Onlineshop www.palela-kindermode.de finden man eine riesige Auswahl an Disneyprodukten. Angefangen bei Kleidung, Schuhen, Bettwäsche, Geschirr bis hin zu Schul- und Spielsachen, sowie Partyartikeln.

Ab einem Einkaufswert von 100 Euro ist der Versand kostenfrei. Alle Artikel sind originale Lizenzprodukte und sind zu fairen Preisen käuflich zu erwerben.

Ich habe mich Queer Beet durch Sortiment geshoppt und auch schon ein paar Dinge für später gekauft.

51389223_2021022154673289_654067242224320512_o

Endlich kann ich Disneysachen jeden Tag sehen und meiner Maus anziehen und kaum einer bemerkt, dass eigentlich ich der Fan bin 🙂 Wobei sich das wahrscheinlich schnell ändern wird. Für später habe ich einen Winnie Pooh Teller aus Melamin gekauft, ein Bettwäscheset (mal kein Disney) und eine Strandtasche, denn im Sommer geht’s in den ersten Urlaub.
Wie ihr schon richtig gelesen habt, gibt es tatsächlich auch Produkte, die nichts mit Disney zu tun haben.

Allgemein ist der Shop sehr gut gegliedert, in Jungen, Mädchen und „Für die Kleinsten“. In der letzten Rubrik findet man dann alles für Babys. Auch einen Sale Bereich gibt es. Hier lohnt es sich auch mal vorbei zu schauen.

Alles in allem kann ich euch den Shop wirklich nur wärmstens ans Herz legen. Hier stimmt für mich das Preis-/ Leistungsverhältnis absolut. Übersichtlicher Shop, schneller Versand und super Qualität.

 

Selbstfürsorge

Sind wir ehrlich, im Alltag achten wir doch viel zu selten auf uns bzw. so langsam dämmert uns, dass wir nicht nur „funktionieren“ können, sondern uns auch bewusst Zeit für uns nehmen sollten und müssen. Jeder mag da ja etwas anderes. Für den einen ist es Sport, für den anderen Essen gehen, der dritte liegt einfach gern auf der Couch und macht nichts. Auch das ist wichtig und okay so.

Mir sagt mein Körper leider manchmal etwas zu hart, dass ich es übertrieben habe und nicht wirklich für mich gesorgt habe. Ich bekomme dann ziemlich schnell Kopfschmerzen.
Früher hatte ich wirklich so Tage an denen es mir egal war, ob ich nun für mich sorge, Hauptsache den Tag überstehen und nicht zu sehr gestresst von Arbeit kommen.

Heute, wo ich ein Kind zu versorgen habe merke ich immer mehr, wie wichtig und richtig die Selbstfürsorge ist. Nur wer sich um sich gut kümmert, kann sich auch um andere gut kümmern. Desto entspannter ich bin, desto leichter fällt es mir auch stressige Situationen mit Baby zu meistern.

20190208_112134.jpg

Doch was ist Selbstfürsorge und was können wir gezielt machen, um für uns zu sorgen?

Die Bedeutung von Selbstfürsorge lässt sich für mich am logischsten über das Wort „Fürsorge“ erklären. Hat man das verstanden, dann kann man mit der Selbstfürsorge auch was anfangen.
Fürsorge für jemanden zu tragen heißt, Verantwortung für denjenigen zu übernehmen und sich um dessen Bedürfnisse zu kümmern. Man möchte also dafür sorgen, dass es dem Menschen, dem Haustier oder der Pflanze sehr gut geht und sich dieses Individuum wohlfühlt. Und genau an dem Punkt kann ich sagen, dass mir die Selbstfürsorge erst in den Kopf gekommen ist, seitdem ich Mama bin. Eigentlich traurig.

Am besten fängt man also damit an, dass es einem egal ist, was andere denken. Wir selber wissen am besten, was uns gut tut, kein anderer.

Warmsignale des Körpers (wie bei mir Kopfschmerzen) sollte man Ernst nehmen und handeln. Ich gehe jetzt beispielsweise wieder regelmäßig zum Yoga.

Man sollte vor allem auch in sich selbst rein horchen um heraus zu finden, wie man sich fühlt. Ob man zufrieden ist oder ob einem etwas fehlt. Hat man darauf seine Antwort gefunden, dann weiß man auch, was zu tun ist.

Aber letztendlich kann nur jeder gut für sich Sorge tragen, der auf sich hört, mit sich im reinen ist und zufrieden ist. Und dann findet auch jeder für sich den Weg zur Selbstfürsorge, der einem gut tut. Perfekt möchte ich hier bewusst nicht schreiben, denn wir sind alle nur Menschen, wir lernen, jeden Tag und niemand ist perfekt.

 

 

 

Unterwegs in Dresden im Winter

Wer noch nie in Dresden war, dem kann ich eigentlich Sommer wie Winter die „typischen“ Sehenswürdigkeiten empfehlen. Der Vorteil ist, dass vieles ganz nah beieinander ist und somit auch sehr schnell fußläufig erreichbar ist. Die Altstadt ist wunderschön, am schönsten allerdings meiner Meinung nach bei Abend, wenn die Lichter an sind und alles sonst dunkel ist. Da sieht man die romantische Seite Dresdens. Auch die Frauenkirche ist wundervoll und gehört natürlich zu einem Besuch in Dresden dazu, ebenfalls der Zwinger und meiner Meinung nach auch das Terrassenufer.

 

Aber wenn man abseits der Touristen was tolles unternehmen will, was macht man dann?
Natürlich ist das auch Interessenabhängig, es mag ja nicht jeder das gleiche.

Ich bin vor allem sehr gern in der Dresdner Heide unterwegs. Die ist groß, man kann die wundervolle Luft und den Wald genießen und einfach mal abschalten. Abschalten vom Stadtlärm und dem Stress in der Stadt.

 

 

Wer Langlaufski hat, der kann vor allem den Winter und den Schnee nutzen, um sich auf Ski in der Heide fortzubewegen und einiges zu entdecken. Zu Fuß sollte man eher aufpassen, dass man bei viel Eis nicht ausrutscht. Dennoch liebe ich die Heide und bin fast täglich hier spazieren. Allerdings habe auch ich bei weitem noch nicht alles gesehen.

Auch empfehlenswert und in der Heide liegend ist der Konzertplatz am Weißen Hirsch. Dieser wird bis Anfang März in ein Winterwonderland verzaubert.
Über 1.000 qm Eisfläche, eine extra Kinder-Eisfläche, drei separate Eisstockbahnen, eine Blockhütte, Feuerschalen, das breit gefächertes Veranstaltungsprogramm und Leckeres aus der Konzertplatz-Küche machen den Dresdner Winter zu einem Geheimtipp für Familiennachmittage.

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 14 bis 21 Uhr | Sa, So und Feiertage: 10 bis 21 Uhr
Heiligabend: 10 bis 16 Uhr | Sächsische Schulferien: 10 bis 21 Uhr


Auf dem Dresdner Altmarkt findet man bis knapp Mitte März den Dresdner Winterzauber. Hier findet man eine bunte Mischung von winterlichen Holzhütten, eine Eisbahn und Eisstockbahn sowie eine Winterrutsche. Ich persönlich bin hier ungern, weil mir einfach zu viel los ist. Ich mag es eher gern abseits und ländlicher.


Wer Eislaufen mag, dem kann ich auch das Taschenbergpalais empfehlen. Die Eisbahn ist ca 500 m² groß ist dank der romantischen Beleuchtung wirklich ein schönes Ausflugsziel. Wer noch übt, der kann mit Pinguinfiguren fahren und ist so auch auf dem Eis sicher unterwegs.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 15 – 22 Uhr
Samstage, Sonn- und Feiertage: 11 – 22 Uhr
Kosten für Schlittschuhverleih: 4 Euro je Paar
Erwachsene 7 Euro, Kinder 4 Euro


Nicht direkt in Dresden aber in der Nähe befindet sich Moritzburg mit seinem Schloss und der Aschenbrödel Ausstellung. Man muss Drei Haselnüsse für Aschenbrödel mögen aber das Schloss Moritzburg ist echt ein Tipp, wenn auch ein typischer „Touristenausflugsort“

 

Das richtige Babyöl finden

Das heute vorgestellte Produkt habe ich selbst gekauft, der Blogpost  beinhaltet aber wegen Nennung Werbung.

Als Mama wollte ich von Anfang an so wenig wie möglich Chemie an die Haut meiner Tochter lassen. Gecremt wurde anfangs gar nicht, Babyöl habe ich auch nicht verwendet, da ich einfach nicht das passende gefunden habe. Entweder waren Parabene, Alkohol, Parfüm oder ganz was anderes in den Ölen. Eigentlich stimmte mich das von Anfang an sehr traurig, weil ich mir immer die Frage gestellt habe, warum das sein muss, wenn es doch auch ohne geht.

Durch einen komischen Zufall bin ich auf freiöl gestoßen. Eine Marke die ich von Kind an kenne… aber eher durch meine Oma. Das freiöl Babyprodukte führt, damit hatte ich nicht gerechnet.

20190116_143625

Das Babyöl erfüllte genau meine Kriterien und wurde seit Kauf in unsere Routine eingebaut. Nach dem Baden gab es abends zum runter kommen eine Babymassage, die sehr gut angenommen wurde. Milchschorf habe ich zum Teil auch damit gepflegt aber nicht runter gekratzt.

 

Geschockt war ich bei anderen Herstellern, dass teilweise sogar davor gewarnt wurde, dass die Kinder das Öl nicht verschlucken sollen. Bei freiöl ist das anders.

Ich bin sehr zufrieden und bin echt glücklich, dass ich das Öl für mich und meine Tochter entdeckt habe. Gekauft habe ich es übrigens im dm Onlineshop für 7,95 Euro.

Screenshot_20190208-130709_Instagram

Kings Bread *Werbung*

Dieser Beitrag ist freiwillig entstanden und nicht bezahlt, beinhaltet wegen Nennung aber Werbung. Die Gutscheine für den Verzehr habe ich bei DDFF gewonnen.

Lange habe ich euch schon kein Lokal mehr in Dresden vorgestellt. Das soll sich heute ändern. Das beste daran: ihr könnt nicht nur schlemmen, sondern auch mit der Dresden for Friends Karte sparen.
Wir waren mal wieder in der Dresdner Neustadt und haben uns das Kings Bread vorgenommen. Der Name ist Programm, dazu aber später mehr.

Zu finden auf der Louisenstr. 58 in 01099 Dresden/Neustadt. Ihr bekommt hier mit der DDFF Karte 2 King’s Bread oder 2 Tagessuppen oder 2 Sweets zum Preis von 1.

Das ganze gilt: zu zweit; zu den angegebenen Öffnungszeiten; für Single-King’s Bread, Sweets: Schokoladen-Mousse oder Brownies; auch zum Mitnehmen.
Und das Angebot gilt nicht: für Double-King’s Bread; für andere Angebote des Hauses.

20190125_155334.jpg

Anfangs dachte ich mir „Nicht schon wieder ein Burger Laden“, doch dann habe ich mich online schon mal schlau gemacht und habe nicht schlecht gestaunt. Der Inhaber wirbt mit folgendem Versprechen:

Hier wird alles mit Liebe selbst gemacht vom Dip bis zum Burgerpatti, wir schwören auf Frische und Geschmack und verzichten auf Konservierungs- und Zusatzstoffe.
Warum King´s Bread ? King´s Bread ist der Name unserer Burger Brötchen. Ihr werdet den Unterschied schmecken!
KING`S BREAD Spezial um die leckeren Seiten des Monats auf den BURGER zu bringen, gibts bei uns aller vier Wochen ein zusätzliches BURGER Spezial.
Der Einkauf Bei all meinen Produkten achte ich, der Gesundheit, den Menschen und den Produkten zu Liebe, auf Regionalität und Nachhaltigkeit. Mit einem Besuch im KING`S BREAD werden nicht nur die Geschmacksnerven in Lüfte springen, sondern wir unterstützen gemeinsam den Erhalt der regionalen Wirtschaft.

 

Das hat mich natürlich neugierig gemacht. Und dann waren wir da und haben uns erst einmal mit der Karte vertraut gemacht. Zusätzlich zum „festen“ Angebot gibt es aber auch noch Spezialangebote, welche ihr unter anderem bei Instagram seht.

20190125_160424

Burger ist für mich immer so eine Sache, da ich keine saure Gurke esse, kein Dressing/ Burgersauce mag und viele Gastronomen hier immer mit den Augen rollen. Doch hier im Kings Bread ein ganz anderes Bild. Statt saurer Gurke wurde mir eine extra Scheibe Tomate angeboten. Damit ich keinen trockenen Burger bekomme (da ich keine BBQ Sauce wollte), wurde mir Sour Cream angeboten. Da konnte ich nicht nein sagen und ich war mega begeistert von so viel Service.

 

Und so lecker wie das Essen aussieht, schmeckte es auch. Alles wurde sogar frisch vor unseren Augen zubereitet und belegt. Somit sieht man, was auf dem Burger landet. Ich war gänzlich zufrieden und somit haben wir noch ein Dessert probiert. Einmal Brownie für alle.

20190125_164302

Die waren zwar kalt aber mega lecker, was ich nicht gedacht hätte.


Alles in allem waren wir sehr zufrieden. Vom Service über das Essen bis hin zur Location hat alles gepasst. Die ist klein und passt in die Dresdner Neustadt, dennoch kann man hier in Ruhe sein Essen genießen. Viel Platz für Kinderwagen ist nicht, wir sind mit unserem gut klar gekommen, mit einem zweiten wäre es aber eng geworden.

Alles in allem aber sehr empfehlenswert.

Umzug mit Baby

Da wir nun offiziell die Zusage für die neue Wohnung haben, kann ich es euch auch mitteilen… wir ziehen um.

Nicht, dass ich es toll fände, mit Baby umzuziehen. Und der Plan war auch anders… solange hier wohnen, bis das mit unserem Haus klappt. Aber wie das nun mal im Leben so ist… man kann nicht alles planen. Irgendwie wird schließlich am Ende alles gut.

Also spiele ich gedanklich schon durch wie das mit Elterngeld, Baby und Umzug wird. Nutze die Zeit um auszusortieren und auszumisten, fällt ja immer mal wieder was an Dingen an, die man gar nicht braucht. Wie sagte mein Onkel am Wochenende so schön zu mir „3x umgezogen ist wie 1x ausgebrannt “ klingt zwar etwas hart aber nutzen wir die neue Herausforderung um Platz zu schaffen.

Freiwillige Umzugshelfer können sich gern bei mir melden 🙂

Dankbar wäre ich aber auch für euren Rat. Musstet ihr schon mal mit Baby umziehen? An was sollte ich denken, was darf ich nicht vergessen? Tipps, Tricks? Immer her damit!

Du darfst dein Kind nicht so verwöhnen…

… ich bin ja wirklich froh, dass mir diesen Satz noch keiner um die Ohren gehauen hat. Aber mal ehrlich. Jede Mama kennt den Satz. Ob man ihn nun selbst zu hören bekommt, ihn aufschnappt oder „online“ mal liest.

Nimmt man sein Kind in den Arm, weil es schreit, verwöhnt man es. Lässt man es schreien ist man eine schlechte Mama.

Stillt man nach Bedarf, wie es das Kind möchte, verwöhnt man es zu sehr. Stillt man es nicht (aus welchen Gründen auch immer), ist man eine Rabenmama.

Man geht täglich mit den Kleinen raus und ist gern Mama… Zack, ich verwöhne mein Kind. Ich gehe aber auch gern mal alleine ein paar Stunden zum Yoga… ohhh Rabenmama.

Ich könnte noch ewig viele Beispiele nennen, es würde immer darauf hinaus laufen, dass man es eh niemandem Recht machen kann. Einer nörgelt immer. Und das ist auch in Ordnung so. Denn ich muss nicht perfekt sein. In dem Beitrag heute möchte ich auch keinem einen Vorwurf machen ABER ich möchte mal diejenigen zum Nachdenken bringen, die den Satz „Du darfst dein Kind nicht so verwöhnen “ gern sagen.


„Alles gute zum Geburtstag, feier schön und lass dich verwöhnen. “

„Eine Massage, um die Seele baumeln zu lassen und um sich mal zu verwöhnen “

„Pflegebad- um sich was zu gönnen und sich zu verwöhnen “

„Süßigkeiten- man muss sich ja auch mal was Gutes tun und die Seele verwöhnen. “

Merkt ihr was? Wir Erwachsenen verwöhnen uns gern mal. Essen gehen, kuscheln, entspannen… wir finden das toll! Und soll ich euch was sagen? Unsere Kinder finden verwöhnen auch toll.

Warum soll ich mein Baby schreien lassen, wenn es mir doch nur auf diesem Weg sagen kann, dass etwas nicht stimmt, es etwas braucht oder einfach nur Nähe will. Klar nehme ich meine Maus auf den Arm. Nur über weinen und schreien können Babys mit uns kommunizieren, wenn etwas nicht stimmt.

Ja, mein Kind schläft im Beistellbett, damit das stillen nachts entspannter und ruhiger läuft. Verwöhne ich sie damit, weil sie die Nähe ihrer Eltern bekommt? NEIN!! Irgendwann passt sie eh nicht mehr in ihr Beistellbett und ihr Bett im Kinderzimmer kennt sie, da schläft sie die erste Nachthälfte. Also alles entspannt, sie wird nicht mit 20 noch bei uns schlafen 🙂

Klar ist das Mama sein anstrengend, da brauchen wir uns nix vor machen. Aber unsere Kinder brauche Liebe, Nähe und eben auch Eltern, die sie mal verwöhnen und ihre Bedürfnisse erkennen und respektieren. Deswegen muss man sich ja nicht auf der Nase herum tanzen lassen. Aber etwas Liebe und Nähe oder einfach nur ein liebes Wort, das schadet keinem und kostet auch nix.

Ich würde mir einfach wünschen, dass das verwöhnen, welches wir Erwachsenen toll finden auch für unsere Kinder toll ist. Denn meine Erziehung basiert nicht auf schreien lassen, ignorieren und Liebe vorenthalten. Man kann sein Kind verwöhnen und dennoch eine klare Erziehung haben.

Ist das Mama sein so, wie ich es mir vorgestellt habe?

Diese Frage habe ich ganz oft gestellt bekommen. Daher möchte ich euch heute mal eine Antwort darauf geben.

Mama sein… viel hört man darüber, ohne Kinder hat man auch so einige Vorurteile Mamas und Eltern gegenüber. Richtig nachempfinden kann man aber erst, wenn man selbst ein Kind hat.

Auch wenn ich viel gehört habe, wirklich eine Ahnung oder Vorstellung hatte ich nicht.

Aber ich kann das ganze rückwirkend betrachten. Sport in der Schwangerschaft… damit fing ja irgendwie schon alles an. Alte Kontakte wurden weniger, neue geknüpft. Gefühlt fing hier das Mama sein schon an. Irgendwie stimmt es ja auch, denn schon in der Schwangerschaft sorgt man für sich und sein Kind… aber mit anderen werdenden Müttern Woche für Woche was machen. Um ehrlich zu sein hatte ich da nie Bock drauf, bin aber dennoch gegangen und ich habe eine werdende Mama kennengelernt, die ich heute nicht mehr missen mag. Daraus ist eine wundervolle Freundschaft entstanden.

Das gemeinsam Mama sein mit ihr zu besprechen, Höhepunkte, Tiefen, Schübe, Freud und Leid und gemeinsame Ausflüge mit den Kids. Das ist ein Punkt, den ich mir immer gewünscht habe. Mama sein und mit der Kleinen raus gehen. Und da unsere Kids bis auf ein paar Wochen ähnlich alt sind, macht es einfach nur Spaß.


Schlaflose Nächte mit Kind… gehört dazu, schockiert mich aber selten, denn im Schichtdienst ist man einiges gewohnt. Vor allem nicht durch zu schlafen. Manchmal bin ich sogar vor meiner Maus wach. Aber ab ca. 5 Uhr ist dann auch bei mir immer der Punkt, an dem ich einfach nur schlafen will… bis 5 Uhr gehts erstaunlicher Weise immer gut. Zum Glück kann ich mich aber mit meinem Mann rein teilen.


Das Lächeln meiner Prinzessin ist einfach unbezahlbar. Genau das Gefühl kann man sich nicht vorstellen. Da geht einem echt das Herz auf, wenn man sie ansieht, sie einen erkennt und lacht, lacht aus tiefstem Herzen. Oder wenn wir gemeinsam albern, einfach nur toll.


Zusammenfassend kann man sagen, dass das Mama sein schöner, erfüllender, anstrengender und voller Liebe gefüllter nicht sein könnte. Vorstellen kann man sich das nicht, man muss es einfach erleben.

Eine stylische Erinnerung an einen wundervollen Ort *Werbung*

Dieser Beitrag beinhaltet aufgrund Nennung Werbung. Er ist nicht bezahlt und freiwillig entstanden.

Atlaflow, eine Firma, welche ich noch gar nicht so lange kenne und so froh bin, dass ich sie vor einigen Wochen auf einer Dresdner Messe kennenlernen durfte.

Das Dresdner Unternehmen hat eine mega coole Idee gehabt und diese Idee zum Geschäft umfunktioniert. Hier könnt ihr euch nämlich jede beliebige Stadt der Welt als Map für zu Hause gestalten. Egal ob die Heimat, eine Stadt aus dem Urlaub oder eine Stadt, mit der ihr etwas tolles verbindet.

Insgesamt gibt es 3 Größen, welche Ihr euch individuell gestalten könnt. Egal ob im Hochformat oder Querformat, bunt, nicht bunt, eine vorgegebene Map oder doch was ganz anderes…der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Dank 3 Größen findet auch jeder zu Hause Platz für seine Map. 50x70cm, 61x91cm und 70×100 cm. Preislich geht es ab 49 Euro los.
Die Gestaltung online unter www.atlaflow.com ist mega einfach und selbsterklärend. Wer dennoch Fragen hat, der nutzt die Hilfe Buttons, die einem dann alles erklären.

20190109_1219497372587720148582371.jpg


Standardmäßig steht auf eurer Map die Stadt, das Land und der Breitengrad. Das kann man aber alles abändern, weg lassen oder personalisieren.

img_20190114_135603_1981995706570352499076.jpg

 

20190109_1242102413873504866490305.jpg

Man kann wirklich viel einstellen, gestalten und sich austoben. Allerdings hatte ich unterschätzt, wie viel mal doch gestalten kann und wie lange ich brauchte, um mein perfektes Bild von Dresden zu haben.

20190109_1220247491050097409970328.jpg

20190109_1321156432606532073876317.jpg

20190109_1220023043803118175827549.jpg

Auch Land, Wasser und die Straßen kann man im TripleFlow Modus einzeln farbig gestalten. Da mir der RainbowFlow aber so gut gefällt, wäre es wünschenswert diese Funktion auch da zu haben


Bevor unser tolles Bild den endgültigen Platz an der Wand findet, zeige ich es euch erstmal so.
Es ist gar nicht so leicht ein Bild im Rahmen ohne Spiegelung zu fotografieren.

Die Map kommen übrigens ohne Knicke und sicher versendet in der Rolle an. Zusätzlich noch einmal eingepackt, damit auch wirklich alles gut zu Hause ankommt.

Von der Bestellung über den Druck bis hin zum Versand hat es bei mir 4 Tage gedauert. Allerdings war da ein Sonntag dazwischen. Es geht also wirklich fix und man wird per Mail über alles informiert.


Mit dem Rabattcode „OSSILINCHEN15“ kannst du bei www.atlaflow.com 15% auf deine Bestellung sparen. Ganz ohne Mindestbestellwert.

Schätze das, was du hast

Oftmals nörgelt man doch zu sehr rum. Hier läuft was nicht rund, da gefällt einem mal was nicht. An der Stelle ist es stressig und man weiß nicht, wo man anfangen soll… Streit mit Freunden oder dem Partner. Eigentlich gibt es im Leben immer wieder Momente, an denen man mal unzufrieden ist und mal Luft rauslassen will und muss. Das ist auch okay so. Schließlich brauchen wir alle ein Ventil, um Druck abzulassen. In die Welt hinaus schreien zu wollen, was man nicht runter schlucken möchte.


Allerdings vergessen wir viel zu oft, was wir haben… Gesundheit, Kinder, Familie, Freunde, einen Job. Man wird geliebt und gebraucht und das Tag für Tag. Nörgeln und unzufrieden sein ist okay. Aber wir sollten alle doch auch das schätzen, was wir haben.