GimCat Pasten *Werbung*

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung mit GimCat entstanden.

Meine Katzen freuen sich ja immer, mal etwas neues zu probieren. Ich halte es auch so, dass sie wirklich immer verschiedene Sachen zu Essen bekommen, damit sie sich nicht auf ein was bestimmtest einfahren. Beim diesmaligen Test war ich mir persönlich nicht ganz sicher, ob die Produkte bei meinen beiden gut ankommen. Denn diesmal handelte es sich nicht um Nass- oder Trockenfutter, sondern um Pasten. Diese gibt es bei uns sonst nicht, da ich nicht wirklich weiß, ob sie etwas bewirken.

Also sind wir alle eigentlich ohne Erwartungen in den Test gegangen.

Phonto (12)Das Auspacken weckte zumindest bei Tabsi schon mal Interesse. Er ist sowieso derjenige, der alles frisst 🙂

Zum testen haben wir folgendes erhalten:

  • Multivitamin Paste Extra:  Für ein starkes Immunsystem und einen guten Zellschutz. Ohne Zucker.
  • Multivitamin Paste: Stärkt das Immunsystem und die körpereigenen Abwehrkräfte. Ohne Zucker.
  • Malt Soft Paste Extra: Fördert die Ausscheidung und reduziert die Neu- Bildung von Haarballen. Ohne Zucker.

 

Sehr gut finde ich, dass auf Zucker verzichtet wurde. Meinen Katzen schmeckt erstaunlicherweise jede Paste. Allerdings merke ich nur bei der Malt Soft Paste einen Unterschied. Meine Katzen brechen weniger Haare aus. Krank sind meine Kater nie, daher kann ich nicht sagen, ob es durch die Multivitamin Pasten einen Unterschied gibt.

Premiumkatzenfutter zu fairem Preis?? *Werbung*

Dieser Beitrag beinhaltet Werbung für die Firma allco*

Seit langem durften meine Katzen auch wieder testen. Diesmal gab es Futter, über das ich mich immer sehr freue. Aber wie einige von euch ja schon gelesen haben, ist Purzel da ein feiner Herr. Er frisst bei weitem nicht alles. Daher sind solche Tests mit Nassfutter immer sehr spannend, da Purzel eben ein kleiner Gourmet ist.

Durch Allco Tiernahrung durfte ich Nassfutter von Christopherus kennenlernen. Von Ihnen gibt es nicht nur Futter für Katzen, sondern auch für Hunde. Auch Snacks kann man kaufen.

Wir durften einige Nassfuttersorten und Tüten verfüttern, die es in 100 g Tüten, 200g und 400 g Dosen gibt. Diese Portionsgrößen finde ich klasse, denn vor allem Tüten kaufe ich nie unter 100 g Inhalt.

Sehr gut finde ich auch die Zusammensetzung des Futters. Alle Sorten haben definitiv einen Fleischgehalt von über 50 %. Ich achte sehr darauf, dass im Futter so viel wie möglich Fleisch enthalten ist. Teilweise ist der Fleischgehalt auch bei 70 %. Dies sagt mir sehr zu und auch die Auswahl an Sorten gefällt mir gut. Beispielsweise gibt es Geflügelherz und Reis, Kaninchen und Ente , Rind und Huhn, Seefisch und vieles mehr.

Meinen Katzen schmeckt es sehr gut, auch Purzel frisst den Napf leer und leckt sich danach das Gesicht ab, als wöllte er gleich noch mehr haben.

Wir sind also alle sehr überzeugt. Das Beste ist, dass ich das Futter im Zoohandel um die Ecke gefunden habe und auch im Onlineshop, in dem ich ab und an Futter bestelle. Hier liegt der Preis ca. bei 1 Euro pro 100 g auf eine Dose gerechnet. Den Preis finde ich in Ordnung, da ich Online immer noch sparen kann.

 

IMG_20170921_153816_627

 

*Link führt zur Partnerwebseite

Besondere „Momente“ für die Katze *Werbung*

Dieser Beitrag beinhaltet Werbung für Fressnapf

Ich und meine Mietzen sind mal wieder Fressnapf Fan Tester. Diesmal gibt es das Moments „Lady of Siam“- Thunfisch in orangener Asia- Sauce zu testen.

Auf den ersten Blick ein „normales“ Nassfutter. Wenn man dann aber ganz klein auf der Rückseite liest, dann bemerkt man leider (fast) zu spät, dass es kein alleiniges Futtermittel ist, sondern eher als Belohnung für Zwischendurch ist. Mehr als eine 55 g Dose sollte eine Katze in 24 h nicht zu sich nehmen.

Bestandteil sind zu 51% Thunfisch. Dieser ist laut Aufdruck „Dolphin Safe“. Zudem findet man noch Karotten (3,6%), Sonnenblumenöl (2%), Mineralstoffe, Tapiocastärke und einiges anderes mehr.
Optisch spricht mich das Futter sehr an, auch wenn ich anfangs etwas skeptisch war, ob meine Mietzen das Futter essen.

Erstaunlicherweise hat es beiden sehr gut geschmeckt und der Napf war restlos leer. Vertragen haben sie es auch gut, kein Durchfall oder Erbrechen. 9x 55 g Dosen kosten 9,81 Euro.

1499841557497

Kratzbaum von Finether- *Werbung*

Heute möchte ich euch ein Produkt vorstellen, welches meine Katzen testen dürfen. Das lassen sie sich nicht zweimal sagen, denn es handelt sich um einen Kratzbaum. Unser mittlerer Baum musste schon längst mal ausgetauscht werden und so war das doch gleich ideal und passend.
Da wir ihn kostenfrei testen dürfen, beinhaltet der Beitrag Werbung.

Als ich die Anfrage für diesen Kratzbaum erhalten habe, habe ich mich sehr gefreut, denn die Farben braun und beige sind genau die Töne, die ich sonst für Kratzbäume auch immer kaufe.
Der Finether Kratzbaum wird via Amazon* verkauft und ist 106 cm hoch. Als mittlere Alternative zu unserem riesigen Baum, den wir selbst gebaut haben ideal.
Aktuell ist er von 62 Euro auf 31,99 Euro runter gesetzt. Den Preis kann man so schnell nicht toppen. Jeder der Katzen hat weiß, dass Kratzbäume in der Größe normalerweise teurer sind.
Der Aufbau ist sehr einfach und schon hier war der Baum für meine Mietzen sehr interessant. Diesmal war es mal nicht der Karton 🙂

4 Bälle sorgen für Spielspaß und an der Bodenplatte ist mit einer Feder noch ein anderer Spielball befestigt. So beschäftigen sich die Katzen auch mal allein.
Die Liegefläche ist für beide Kater ausreichend und sie liegen bequem, wie man auf dem Bild sehen kann 🙂 Tabsi ist nicht mehr vom Baum zu bekommen. Beide Kater sind ausgewachsen und beim hoch springen oder kratzen ist der Baum sehr stabil.
3 Sisalrollen bieten einiges an Platz zum kratzen, allerdings sind meine Kater etwas größer und kratzen teilweise am Stoff. Hier hätte man etwas weniger Stoff verwenden können und dafür mehr Sisal. Dennoch kann ich den Kratzbaum sehr empfehlen. Preis/ Leistung stimmt einfach.

1493582139992

*Link führt zur Partnerwebseite

Dein Bestes Exquisit für Katzen

Dm Markeninsider überraschte mich letzte Woche mit einem kleinen Päckchen und neuem Katzenfutter von Dein Bestes.

Purzel und Tabsi dürfen wieder testen. Diesmal gab es Katzenfutter mit 53 % Huhn. Beide sind Nassfutter gewöhnt, welches mehr als 70 % Fleisch- oder Fischanteil hat.

1486289313244Ein Blick auf die Inhaltsstoffe zeigt, dass hier wirklich fast nur Huhn drin ist:

  • Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse -> 53 % vom Huhn u.a 45 % Hähnchenbrustfilet
  • Mineralstoffe

Zudem ist es :

  • Ohne Zuckerersatz
  • Ohne Farbstoffe
  • Ohne Konservierungsmittel
  • Ohne Aromastoffe

Das Fleisch und seine Struktur erkennt man beim öffnen der Dose gut. Leider ist es nur eine 85 g Dose. Normalerweise bekommen meine beiden Hauskater früh und abends immer eine halbe 100 g Tüte Nassfutter. Ich kaufe prinzipiell kein Futter mehr, welches nur 85 g Inhalt hat. Preislich kann ich leider noch gar nichts sagen, denn ich habe das Futter weder im dm noch im Onlineshop gesehen. Ich denke, das wird nach und nach kommen.

Geschmeckt hat es Tabsi sehr gut, der Napf war Ruckzuck leer. Allerdings ist das nichts neues. Er frisst scheinbar alles 🙂 Purzel ist ja eher unser „Gourmet“ im Haus und hat sich reichlich Zeit gelassen, das Futter zu fressen. Auch Tabsi hat langsamer als sonst gefressen. Das liegt einfach an der Struktur des Fleisches. Ich kenne das „Verhalten“ bei den anderen Futtersorten mit über 70 % Fleischanteil schon. Endlich müssen sie mal selbst kauen und bekommen nicht alles püriert vorgesetzt, das finde ich sehr gut.

Purzel hat, nachdem ich mich dann dazu gesetzt habe und aufgepasst habe, dass Tabsi nichts wegfrisst, den Napf auch leer bekommen. Ich denke, er muss sich erst an das Futter gewöhnen, ist aber nicht abgeneigt. Da haben wir andere Sorten Futter, die auf der Liste stehen, die nicht verfüttert werden sollen 🙂

Vertragen haben es beide auch ohne Probleme.

Wenn dm das Futter in 100g Schalen anbietet, würde ich es sofort kaufen.

 

Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Beitrag basiert auf meiner eigenen Meinung und beinhaltet Werbung.

Purina One Trockenfutter Bifensis Adult – Lachs- Werbetext, da kostenfreies Produkt

Dank Nestle Marktplatz durfte ich zwei Sorten des neuen Purina One Bifensis Trockenfutters testen. Es handelt sich um das Futter in der Sorte Lachs für Erwachsene Katzen. Das besondere an Bifensis ist, dass die Gesundheit der Katze von innen und von außen gestärkt und geschützt werden soll. Sobald das Futter gefressen wird, werden wärmebehandelte Laktobazillen, Omega 6 und Fettsäuren im Darm frei gegeben. Den Laktobazillen wird nachgesagt, dass sie das Darmimmunsystem stimulieren.

61969f2b-2fc7-4648-9df9-c297a6943ee4

Aber um ehrlich zu sein, kann ich keinen Unterschied erkennen. Meinen Katzen geht es nach wie vor gut, das Katzenklo ist täglich gefüllt und eine Veränderung beim Stuhl konnte ich auch nicht feststellen. Alles also wie immer 🙂

Das Futter schmeckt meinen beiden Katern sehr gut. Ich hingegen muss sagen, dass ich mit den Inhaltsstoffen nicht so ganz einverstanden bin. Viele Kohlenhydrate wie Mais, Sojamehl, Vollkorn- Weizen uvm.

Lediglich 17 % Lachs sind im Trockenfutter enthalten. Getrocknetes Geflügelprotein ist ebenfalls enthalten, allerdings ohne Mengenangabe.

So gut wie alles in der Theorie klingt. Ich kann wie schon erwähnt keinen Unterschied bei der Gesundheit meiner Katzen feststellen und würde aufgrund der Inhaltsstoffe das Futter nicht mehr kaufen. Ich lege viel Wert darauf, dass hauptsächlich Eiweiße im Trockenfutter sind.  Im Internet habe ich den Preis von 3,19 Euro für eine 800 g Packung gefunden.

 

 

Marlii Tierhaar Bürste- Werbung, da kostenloses Produkt

Vor einigen Tagen habe ich wieder einen Produkttest für meine Katzen ergattern können. Diesmal eine Bürste für die Fellpflege. Via Amazon kann man sie bestellen, ich habe sie zum kostenlosen testen frei Haus erhalten.

Auf den ersten Blick dachte ich erst, dass die Bürste ziemlich groß ist, denn sie hat eine Größe von 12 cm x 7,5 cm. Hier gemessen ist nur der „Bürstenkopf“. In der Hand liegt die Bürste super, sie ist auch sehr gut verarbeitet, vor allem am Kopf. Alle „Ecken“ sind abgerundet und so kann die Fellpflege beginnen!

Mein Purzel liebt die Bürste und das „massieren“. Mein Tabsi mag das Kämmen und Bürsten sowieso nicht. Aber auch er muss zur Fellpflege da ab und an durch 🙂

Was ich gut finde ist, dass die Haare der Katze gut aufgenommen werden und sich super leicht entfernen lassen. Auch die Metallborsten sind weich und somit ist ein Verletzungsrisiko bei der Katze ausgeschlossen. Im Vergleich zu meiner alten Tierhaar Bürste kann ich die Bürste von Marlii sehr empfehlen! Bei Amazon kann man sie für 9,95 Euro bestellen!

AniForte Pure Nature Fish &Turkey- Werbung, da kostenloses Produkt

Dank eines Produkttests via Amazon und ChannelBuzz durften meine Katzen mal wieder testen. Diesmal sehr gutes Katzenfutter, was natürlich auch etwas mehr kostet 🙂 Ich durfte das Futter allerdings kostenfrei bestellen!

6 x 200 g AniForte der Sorte Lachs mit Pute und Gurke durfte getestet werden, Kostenpunkt: 11,90 Euro.

WP_20160602_19_16_56_Rich

Das Paket kam schon mal 2 Tage vor dem eigentlichen Liefertermin an und wurde super süß mit privater Karte versendet! Sehr sympathisch! Beim Blick auf die Inhaltsstoffe war ich wirklich positiv überrascht aber seht selbst!

WP_20160602_19_35_37_Rich (2)

Bei einer so tollen Zusammensetzung bin ich gerne bereit, mehr zu zahlen! Aber kommen wir zum wichtigsten, wie sieht das Futter aus und wie hat es den Katzen geschmeckt!

Das Futter selbst ist ziemlich weich und enthält keine Fleischstückchen. Beim Öffnen der Dose hat man oben eine kleine Geleé Schicht. Unten drunter dann nur noch das reine Futter. Ich habe es meinen Katzen im Napf etwas zerkleinert.

Meinen Katzen hat es scheinbar super geschmeckt, denn sie haben beide alles aufgefressen! Daher kann ich das Futter bedenkenlos weiter empfehlen!
Das wichtigste ist, dass es meinen Katzen schmeckt, da ist der Preis erst einmal zweitrangig!

Fazit Salingo´s Katzenmahlzeit-Werbung, da kostenloses Produkt

Durch das großzügige Produkttest Paket von Salingo´s Katzenmahlzeit hatten meine Zwei Kater die letzten Tage genug Zeit um das Premium Katzenfutter genaustens zu testen. Neben Katzenfutter bietet Salingo auch noch Hundefutter an, dies aber nur als Randinfo für euch.

Hier mein Test Paket:

13164415_886248961483953_1303307436876046056_n

  • 2 x 2 kg (4 kg) Trockenfutter Rind mit Geflügel und Fisch
  • 3 x 100 g Nassfutter Lachs mit Huhn und Kartoffel
  • 3 x 100 g Nassfutter Huhn mit Rüben
  • 3 x 100 g Nassfutter Rind mit Zucchini und Karotte
  • 3 x 100 g Nassfutter Rinderherzen mit Kürbis und Reis

Nochmals an dieser Stelle vielen Lieben Dank für das reichhaltige Paket an Salingo <3 Wir haben uns sehr gefreut.

Angefangen mit testen haben wir gleich nach Ankunft des Paketes. Gerade mein großer Kater Purzel frisst leider nicht alles, sodass er wieder Maß der Dinge bei dem Test war. Mein kleiner Kater Tabsi frisst alles, am besten so viel, wie er bekommen kann 😛

Das Nassfutter hat auf den ersten Eindruck positiv auf mich gewirkt. Es ist ein wenig in Gelee umhüllt und nicht in kleinen Brocken, wie man es aus „billig“ Nassfutter kennt. Mein Purzel hat das Nassfutter nur gefressen, als ich es ein wenig kleiner gemacht habe. Das finde ich aber auch vollkommen okay, wir Essen ja auch kein Schnitzel im ganzen, ohne es zu schneiden. Hier ein paar Bilder für euch.

WP_20160508_09_29_51_Rich

Wie man sieht, es hat meinen beiden Katern geschmeckt. Man hat sogar das Gefühl gehabt, dass das Futter so reichhaltig ist, dass die Katzen eher gesättigt sind, als das normalerweise der Fall ist. Ein Blick auf die Zusammensetzung des Futters zeigt, dass hier wirklich viel Fleisch verarbeitet wurde.

Hier mal am Beispiel der Sorte Rind mit Zucchini und Karotte:

  • 70 % Rind
  • 25,9 % brühe
  • 1,5 % Zucchini
  • 1,5 % Karotte
  • 1 % Mineralstoffe (hier würde mich sehr interessieren, was Mineralstoffe denn genau bedeutet)
  • 0,1 % Lachsöl

1 x 100 g als Tüte kosten bei Salingo 1,19 Euro. Ich finde den Preis vollkommen okay. Man muss das Futter ja nicht täglich füttern, allerdings werden meine Katzen das Futter weiterhin bekommen, denn alle Sorten sind gut angekommen. Mir ist wichtig, dass es meinen Katzen gut geht und es ihnen schmeckt, da sollte man nicht zuerst auf das Geld sehen und an der falschen Stelle sparen, schließlich hat man sich ja bewusst für ein Haustier entschieden. Daumen und Pfötchen hoch von uns für das Nassfutter von Salingo!


Neben 2 x täglich Nassfutter bekommen meine Kater aber auch noch 1x täglich Trockenfutter. Hier haben sie bisher meist (fast) alles gefressen. Ich habe allerdings immer Premium Trockenfutter mit einem Eiweißanteil von mindestens 70 % gekauft und es dann mit einer anderen „günstigeren“ Marke gemischt. Das Trockenfutter von Salingo haben meine Katzen PUR bekommen, nicht gemischt.

Ich habe euch die Zusammensetzung des Trockenfutters ebenfalls mit abfotografiert. Hier fällt sofort auf, dass an erster Stelle nicht Fleisch sondern Getreide steht. Allgemein kommt der Anteil von Fleisch hier ein wenig zu kurz, das finde ich ein wenig schade. Allerdings kostet eine 2 kg Tüte Trockenfuttertüte bei Salingo 9,95 Euro, sodass man den Inhalt durchaus nachvollziehen kann. Super finde ich die Form des Trockenfutters, ideal um Zahnstein bei den Katzen vorzubeugen oder abzutragen.

Meinen Katzen hat es geschmeckt, allerdings hat mein Purzel den Napf schon eher als Tabsi verlassen und nicht ganz aufgefressen. Das kenne ich aber von ihm und würde es nicht darauf schieben, dass ihm das Futter nicht geschmeckt hat.

 

Alles in allem kann ich den von uns getesteten Sorten die Daumen hoch geben, auch meinen Katzen scheint es geschmeckt zu haben!

Happy Cat Trockenfutter- Werbung, da kostenloses Produkt

Heute wurde die letzte Tüte Trockenfutter von Happy Cat von meinen Zwei Rackern verschlungen, nun ist es Zeit für ein Fazit 🙂

Hier nochmal das Testpaket, welches ich freundlicherweise von Happy Cat zum testen erhalten habe.

WP_20160411_14_51_19_Rich

Von Anfang an hat mich die Sortenvielfalt sehr begeistert. Man hat die Wahl zwischen Fisch, Fleisch (Rind, Huhn, Lamm) oder getreidefreien Varianten, sogar Light Produkte findet man im Sortiment.
Wie man auf dem Bild sieht, war das Interesse meiner beiden Kater von Anfang an sehr groß. So war das auch, als es das erste mal eine Kostprobe gab.
Tabsi (der schwarze und jüngere Kater) ist eher weniger anspruchsvoll, er frisst eigentlich alles, was man ihm vorsetzt. Daher war Purzel das Maß der Dinge, er frisst in letzter Zeit nicht mehr alles, obwohl ich immer darauf geachtet habe, verschiedene Futtersorten zu füttern.

Daher war ich sehr gespannt, ob Purzel seinen Napf leer frisst. Begonnen hatte ich mit der Sorte Rind, ich habe mich dann von Tag zu Tag durchprobiert. Und ich hätte es nicht gedacht, Purzel hat meistens (nicht immer) alles aufgefressen. Die Light Sorten waren nicht so seins, er hat sich vielleicht veralbert gefühlt 🙂

Hier mal ein Bild von der Sorte Weide- Lamm.

WP_20160501_15_28_50_Rich

Besonders gut finde ich, dass man auf der Rückseite eine gute Inhaltsangabe hat. Mehr Fleischanteil wäre wünschenswert, ist aber kein Muss. Auch gut finde ich, dass die einzelnen Trockenfutter Stücke verschieden groß sind. Das ist nicht bei jeder Sorte so, wie man bei „Weide- Lamm“ sieht. Allerdings ist das bei den meisten Sorten so. Ich finde das gut, da die Katzen so die Möglichkeit haben, besser den Zahnstein zu verlieren bzw ab zu kauen. Dafür ist es ja gut, dass Katzen täglich Trockenfutter erhalten.

Hier noch ein Bild auf einem Zoofachgeschäft, mit Preisen 🙂

WP_20160425_15_41_25_Rich

 

Alles in allem kann ich das Futter von Happy Cat sehr empfehlen, denn selbst mein „Gourmet“ Kater hat es gefressen 🙂 Daumen hoch!