Günstige und schöne Kinder- und Jugendbücher kaufen leicht gemacht. *Werbung*

Ich weiß nicht, wie es dir geht aber mir ist es wichtig, dass meine Tochter mit Büchern aufwächst. Schaut man mal in die Buchhandlungen, dann kann man schon mal vom Stuhl fallen, denn Kinderbücher und vor allem pädagogisch wertvolle Bücher sind doch ziemlich teuer.

Durch Zufall bin ich auf Kibu.de gestoßen und werde künftig nirgendwo anders die Bücher für meine Tochter kaufen. Kibu ist ein Onlineversand, welcher aktuelle Kinder- und Jugendbücher zu sehr günstigen Preisen verkauft. Die Bücher sind alle ungelesen und gerade das macht diesen Shop so toll.

Doch wie entstehen dann die günstigen Preise?

Unser Angebot umfasst sogenannte Mängelexemplare. Bei diesen handelt es sich um Rücksendungen aus dem Buchhandel an die Verlage, die wir von unseren Verlagspartnern (z.B. Oetinger, Ravensburger, Loewe) übernehmen. Es handelt sich nicht um gebrauchte, gelesene oder alte Ware, sondern um aktuelle Bücher, die geringe äußere Lager- oder Transportspuren aufweisen, die durch die Lieferung in die Buchhandlungen oder bei der Rücklieferung an die Verlage entstanden sind. Stark beschädigte oder unvollständige Bücher werden bei der Prüfung der Ware sofort aussortiert.

Quelle: www.kibu.de

Das klasse Angebot habe ich natürlich genutzt und queer Beet was für meine Tochter bestellt. Die Bücher kamen bei meiner Tochter sofort super an und sind bei uns wirklich gern gesehen.

Wie du sehen kannst, gibt es auch CD´s im Sortiment. Klingt alles super, oder? Vielleicht fragst du dich jetzt, wo der Haken ist? Eigentlich gibt es keinen Haken, man muss lediglich mit dem kleinen Stempel „Mängelexemplar“ auf dem Seitenrand des Buches leben. Dieser Stempel ist beim lesen überhaupt nicht ersichtlich und somit absolut kein Problem für mich. Selbst der Versand war super schnell und die Bücher gut verpackt.

Mit oben genannten Gutschein kannst du ohne Mindestbestellwert 10 % auf ALLES bei www.kibu.de sparen. Ab 20 Euro ist der Versand kostenfrei, du kannst aber auch unter diesem Wert bestellen.

Spielspaß mit Lerneffekt? *Werbung*

Du suchst das passende Spielzeug, mit dem dein Kleinkind spielen und lernen gleichzeitig kann? Denkst dir aber eher, dass das nicht geht? Dann kann ich dir sagen, doch, das geht… und zwar mit dem Baby Lerntablet von Vtech Spielzeug.

Ich weiß nicht, wie es bei dir ist aber meine Tochter steht total auf mein Handy oder Tablet, allerdings lasse ich sie da nicht ran 🙂 Daher finde ich das Tablet von Vtech eine Super Lösung.
Zugegeben, aktuell ist es wirklich rein ein Spielzeug mit blinkenden Lichtern aber schon bald wird daraus mehr. Mit über 80 Liedern, Melodien, Sätzen und Geräuschen wird das ganze nicht so schnell langweilig und Kinder zwischen 12 und 36 Monaten werden besonders gefordert und gefördert. Bunter Entdeckerspaß im Stil eines Tablets mit Apps sind garantiert. Auch gibt es, für die ganz talentierten unter uns Lieder zum Mitsingen. Dabei lernen die Kinder mit über 20 App-Tasten das Alphabet, Formen, Zahlen, Tiere und Geräusche kennen.


Die Lautstärke kann man in 2 Stufen regeln. Ich persönlich finde das Lerntablet nicht zu laut oder nervig aber das ist ja immer Geschmacksache. Natürlich kann man den Ton auch ganz ausstellen, um die Batterien zu schonen, wenn es nicht mehr gebraucht wird. Batterien sind übrigens im Lieferumfang enthalten.


Die Verarbeitung ist ebenfalls sehr gut. Nix spitzes, keine Kanten, wertige Optik und Haptik. Für mich ein gelungenes Spielzeug, welches einen Lerneffekt mit sich bringt.

After Baby Body, Rektusdiastase- Welcher Sport ist nach der Schwangerschaft der richtige und auf was muss ich achten?

Wie einige von euch wissen, habe ich bei Anne von Buggyfit meinen zweiten Rückbildungskurs begonnen. Heute ist der letzte Tag des Kurses. Verfolgen konntet ihr alles in meinen Social Media Kanälen und einige haben mich gefragt, warum ich denn noch einen Rückbildungskurs gestartet habe.

Zum einen stand ich kurz vor dem Wiedereinstieg auf Arbeit (mittlerweile bin ich wieder arbeiten) und wollte hier meinen Beckenboden einfach nochmal stärken. Zum anderen wollte ich aber auch etwas für meine Figur tun und wieder etwas sporteln. Etwas gemacht habe ich schon im Buggyfit Outdoor Kurs im Großen Garten, allerdings wollte ich noch spezieller auf den Beckenboden eingehen.

Oft habe ich von euch auch die Frage gestellt bekommen, welcher Sport denn genau das richtige nach der Entbindung ist bzw. auf was man unbedingt achten muss. Daher freue ich mich sehr, dass Anne einen Gastbeitrag geschrieben hat, um euch aus fachlicher Sicht gut zu beraten. Lieben Dank an der Stelle liebe Anne und viel Spaß beim Lesen.


Afterbabybody , Rektusdiastase, Beckenboden – wenn du ein Baby bekommen hast, kommst du um diese Begriffe nicht herum und dann gibt es noch die Bilder von frisch gebackenen Mamas mit ihren kleinen Babys im Arm, wo man nicht mal mehr erahnen kann, dass da ein Baby drin war. Klar gibt es das auch, aber so kurz nach der Geburt ist das eine Seltenheit. Bei der Mehrheit der Mamas sieht der Bauch erst mal aus wie ein verschrumpelter Luftballon, fühlt sich weich an, hat eine Rektusdiastase, evtl. noch Risse von der Schwangerschaft oder eine Kaiserschnittnarbe.

Und liebe Mama das ist vollkommen ok, denn dein Körper hat ein Wunder hervor gebracht, das Baby beschützt und ernährt und für 2 gearbeitet. Natürlich solltest du auch schon in der Schwangerschaft bewusst leben und sanften Sport treiben wenn keine Komplikationen vorliegen. Somit legst du schonmal den Grundstein, auf den du nach der Geburt aufbauen kannst.

Wenn dein Baby da ist, folgt die ca. 6 bis 8 wöchige Wochenbett-Zeit. In dieser Zeit solltest du dich von der Geburt erholen und dein Baby richtig kennen lernen.

Die ersten 2 Wochen nach der Geburt gehören zur frühen Wochenbett-Phase. In diesen 2 Wochen solltest du deinem Körper wirklich viel Ruhe gönnen und viel liegen – es heißt ja nicht umsonst Wochenbett. Kuschelt euch in eurer Betthöhle ein, lernt euch in Ruhe kennen und lasst euch nach Strich und Faden verwöhnen. An Sport denkst du jetzt bitte nicht, dafür ist später Zeit. Woran du denken solltest ist aber über die Seite aufzustehen und über die Seite auch wieder hinlegen, nicht schwer heben und viel auf den Bauch legen um die natürliche Rückbildung der Gebärmutter zu fördern.

Die nächsten 4-6 Wochen gehören zur späten Wochenbett-Phase. In diesen Wochen kannst du schon langsam mit ganz sanften Beckenboden-Übungen in Rücken- und evtl. auch in der Bauchlage starten. Auch nach einem Kaiserschnitt kannst du schon langsam mit der Beckenboden-Spannung starten aber da natürlich keine Übungen auf dem Bauch bis die Narbe verheilt ist. Frage einfach deine Hebamme oder deine Physio des Vertrauens. Schon eine aufrechte Haltung während des Stillens wirkt positiv auf den Beckenboden. Achtung: Beim Stillen selbst empfehle ich kein Beckenbodentraining denn dein Körper muss sich entspannen. Außerdem kannst du jetzt wenn es euch gut geht viel spazieren gehen, um den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen. Auf Fitnessstudio-Besuche und exzessive You-Tube-Sport-Sessions solltest du bitte noch verzichten.

Ca. 5-6 Wochen nach einer komplikationslosen Geburt kannst du mit der Rückbildungsgymnastik beginnen. Nach einem Kaiserschnitt empfehle ich 10-12 Wochen zu warten. Und diese Kurse sind wirklich wichtig! Es gibt Kurse bei deiner Hebamme oder auch einige Physiotherapien bieten Kurse an. Bei buggyFit gibt es den Kurs „Beckenboden-Workout“ auch dieser ist für die Rückbildung geeignet. Einen guten Rückbildungskurs erkennst du daran, dass dir auch viele Tipps für den Alltag gegeben werden, denn darauf kommt es vor allen Dingen an. Außerdem wird keine gerade Bauchmuskulatur dynamisch gekräftigt und die Trainerin erstellt eine Kurzanamnese von euch (wie viele Geburten, Komplikationen ja/nein) und die Rektusdiastase wird überprüft.

Thema Rektusdiastase. Was ist das?

Während der Schwangerschaft wird die Bauchmuskulatur natürlich gedehnt und die gerade Bauchmuskulatur wird oft soweit überdehnt, dass in der Mitte ein offener Spalt entsteht. Deshalb ist es schon während der Schwangerschaft wichtig aus der Rückenlage nur über die Seite hochzukommen. Wenn das Baby da ist, zieht sich die Muskulatur natürlich nicht wieder sofort zusammen. Dies ist ganz normal und braucht Zeit.

Wie lange dauert es? Das ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Bei manchen dauert es 3 Monate, bei manchen 2 Jahre. Von einer Rektusdiastase spricht man übrigens auch erst ab einer Breite von 2 cm. Was kann man tun? Beckenbodentraining und Training der Tiefenmuskulatur und natürlich im Alltag immer dran denken. Zum Beispiel beim Heben schwerer Sachen, immer den Rücken gerade lassen und den Beckenboden anspannen. Sollte die Rektusdiastase über 2 cm sein, ist es empfehlenswert sie tapen zu lassen um die Spannung während den Übungen besser zu halten. Sonst kannst du ganz viele Übungen für die schrägen und seitlichen Bauchmuskeln machen (ABER auch KEINE seitlichen Crunches aus der Rückenlage), für die tiefe Rückenmuskulatur und du kannst auch planken aber den geraden Plank nur wenn die Bauchspannung gehalten werden kann, sonst lieber seitlich. Außerdem ist es wichtig die Atemmuskulatur mit einzubeziehen, da sich dein Beckenboden reflektorisch bei der Ausatmung mit anspannt. Wenn du sehr sportlich warst und du jetzt so richtig Lust auf Sport hast, kannst du nach 3-4 Einheiten Rückbildungsgymnastik langsam wieder starten. Es gibt Kurse mit Kinderwagen (buggyFit gibt es deutschlandweit) und Trage, Pilates und Yoga mit Baby und einiges mehr. Die Auswahl ist groß aber suche dir einen Kurs mit gut ausgebildeten und erfahrenen Trainern, die sich mit postnatalem Training auskennen. Entscheidest du dich für einen Kurs mit Trage sollte dein Beckenboden schon wieder gut gekräftigt sein, die Rektusdiastase weniger als 2 Finger breit und auf jeden Fall solltest du davor eine Trageberatung in Anspruch nehmen. Gehst du lieber ins Fitnessstudio solltest du deinen Trainingsplan aber auch umstellen, denn viel hilft nicht immer viel nach der Geburt. Anstrengend darf es sein aber bitte für die richtigen Muskeln. Auf alle Fälle solltest du mindestens 6 Monate (ich empfehle immer 9 Monate) nach der Geburt auf joggen und Laufband verzichten, KEINE Kurse besuchen, wo du springst oder zu viel Kraft brauchst und auch KEINE geraden Bauchmuskeln mit Crunches trainieren wenn die Rektusdiastase noch da ist. Trainiere wirklich intensiv und oft die Körpermitte und wenn die wieder stabil ist, kannst du darauf aufbauen.

Noch wichtig zu wissen: Während du stillst, ist dein Körper durch die Hormone meist eh noch weicher. Wie merkst du dass dein Körper wieder bereit für joggen und springen ist? Nach frühestens 6 Monaten kannst du es auch testen indem du mit halb gefüllter Blase auf der Stelle hüpfst und wenn du es gut halten kannst und dich auch sonst gut fühlst, kannst du starten.

Ich hoffe der Artikel konnte dir weiterhelfen und ich freue mich über alle Mamas die ich damit erreichen kann denn es ist ein so wichtiges Thema.

Ich freue mich natürlich auch über jede Mama in meinen Kursen. Alles Gute und viel Freude beim Training.

Deine Anne Fietkau

(Physiotherapeutin, buggyFit-Gebietsleiterin Dresden, Pilates-Trainerin, Prä- und Postnataltrainerin, Beckenbodentrainerin und selbst Mama von 2 Mädels – 4 Jahre und 5 Monate)

Produkte für die ganze Familie *Werbung *

Dieser Beitrag ist als Empfehlung entstanden und nicht bezahlt, beinhaltet wegen Nennung Werbung.

Es ist gar nicht so leicht, immer alles unter einen Hut zu bekommen. Familie, Arbeit, Arzttermine, Freizeit und alles, was eben so anfällt.

Für den besseren Überblick stelle ich euch heute 2 tolle Produkte der Firma Häfft vor. Diese kenne ich schon seit der Schulzeit. Damals haben mir die Produkte wahrlich den Schulalltag versüßt. Und jetzt wo ich erwachsen bin, soll das nicht anders sein.

Für den schnellen Überblick zu Hause habe ich nun einen großen Wandkalender, der von Juli 2019 bis Dezember 2020 geht. Je nachdem, zu welchem Monat man ihn kauft, ist das Datum natürlich variabel. Mit insgesamt 5 Spalten ist Platz für die gesamte Familie. Eine bunte und ansprechende Aufmachung und die Funktion des schnellen Anbringens an die Wand, machen diesen Kalender zu einem schönen, praktischen und alltäglichen Helfer.

Immer mit dabei habe ich den Family Timer, der ebenfall bis Ende 2020 geht. Alle wichtigen Termine inklusive Dienstplan und Co können übersichtlich notiert werden. Nenenbei gibt es tolle Bilder, praktische Fakten, Notfallnummern, etwas Geografie und nützliche Hinweise. Ganz ala Häfft, genau so, wie ich es auch von früher kenne. Die Seiten kann man unten wochenweise abschneiden, um die passenden Monate/Wochen auch gleich parat zu haben.

Dazu bestellen kann man ein durchsichtiges Lesezeichen, welches man in der Spirale befestigt. In diese passt übrigens auch ein Stift für unterwegs, um schnelles notieren noch einfacher zu machen.

Entspannteres Windeln wechseln dank der Pants von bella baby Happy *Werbung*

Dieser Beitrag ist als Empfehlung für euch freiwillig und ohne Bezahlung entstanden, beinhaltet aber Werbung aufgrund Markennennung.

bella baby Happy ist ja immer für eine Überraschung gut und so habe ich vor einiger Zeit erfahren, dass es bald Windelpants in Größe 4 und 5 geben wird. Vor dem Verkauf (seit Mitte August erhältlich) durfte ich schon mal die Pants in Größe 4 testen.

Meine Kleine wird mit Ihren 10 Monaten immer agiler und kommt gut von der Stelle. Windeln wechseln ist zwar irgendwie immer mit Spaß bei uns verbunden aber ab und an ist die Maus dann doch schneller als ich. Daher sind die Pants eine willkommene Abwechslung beim Windeln wechseln. Man kann sie bequem im Sitzen anziehen und wenn die Kids stehen können geht das natürlich auch im Stehen, ebenso das ausziehen, wenn man die Pants gern runter ziehen möchte. Alternativ kann man auch die Nähte am Rand bequem aufreißen, die Windel zusammen rollen und ab damit in den Müll.

Besonders gut gefällt mir, dass die Windelpants super gut sitzen, an den Beinen gut anliegen, daher an Urin nichts ausläuft und Stuhlgang gut in den Pants gehalten wird. Dabei sind sie aber nicht zu eng und drücken sowohl am Bauchbündchen, als auch an den Beinen nichts ab.

Die Pants Größe 4 werden übrigens für Kinder zwischen 8 und 14 kg empfohlen und die 5 für Kids zwischen 11 und 18 kg. Natürlich sind das keine festen Zahlen, an die man sich stur halten „muss“. Da sollte man dann einfach selbst entscheiden, ob das Kind schon bereit für Pants ist oder nicht.

Wer sparen möchte, der kann dies natürlich gern wieder mit meinem Gutschein tun. Aktuell gibt es tolle Pantsangebote mit zusätzlichen Feuchttüchern und noch einem gratis UV Armband.

Snackboxen, die vielseitig einsetzbar sind *Werbung*

Dieser Beitrag beinhaltet wegen Nennung Werbung, er ist als Empfehlung entstanden und nicht bezahlt.

Heute muss ich euch einfach mal wieder mega praktische Produkte vorstellen, die ich in der Drogerie entdeckt habe. Ich habe mich aktuell gerade echt in die nip Snackboxen verliebt. Kein Tag vergeht, an denen ich sie nicht dabei habe oder zu Hause nutze.
Das 6er Pack kostet gerade mal 5,95 Euro und kommt mit niedlichen Motiven und knalligen Farben ums Eck.

Ich nutze sie zu unterwegs, wenn wir Essen gehen und ich der kleinen Maus ein paar Snacks mitnehme, oder auch zum Brombeeren pflücken. Zu Hause nutze ich sie gern für gedünstetes Gemüse, welches dann im Kühlschrank gelagert wird oder auch wenn ich kleine Snacks wie Milchreisschnitten auftaue.

Die Reinigung ist kinderleicht, denn die Dosen können in den Geschirrspüler und verformen sich nicht. Der Deckel sitzt so fest drauf, dass wenig Flüssigkeit nichts ausmacht und die Tasche trocken bleibt. Praktisch gestapelt nehmen sie auch kaum Platz weg und selbst als Spielzeug sind sie ideal.

Hier noch ein paar Infos direkt von der Webseite von nip

  • Festes Material ist frei von Weichmachern (BPA), spülmaschinen- und mikrowellengeeignet sowie auch für das Gefrierfach
  • Optimaler Frischhalteplatz in Kühlschrank oder Gefrierfach
  • Flüssiges kann auslaufsicher transportiert werden
  • Auch für Picknick und Garten prima einsetzbar
  • Höhe 5,5cm | Ø 10,5 cm
  • 0% BPA

Tops und Flops bei der Babyausstattung

Dieser Beitrag beinhaltet wegen Nennung Werbung.

Jeder hat ja so seine Lieblinge und seine Flops, wenn es um die Babyausstattung geht. Heute möchte ich euch mal von unseren Erfahrungen erzählen, was wir so als gut und was als eher nicht so sinnvoll im Bezug auf die Erstausstattung empfunden haben.

Unsere Tops:

– Wickelbodys: Einfach anzuziehen, wickeln ist kinderleicht und nichts muss über den Kopf gezogen werden.

– Eine Babybadewanne (zumindest bis zu einem Alter von 5 Monaten), danach ging es in die große Wanne.

– Breikocher/Dünster, denn der wurde bei uns nicht nur für Babynahrung genutzt. Ideal zum dünsten, Kartoffelbrei machen und vieles mehr. Mittlerweile ist er aber auch aussortiert. Hätten wir ihn nicht zu einem super Preis bekommen, hätten wir ihn gebraucht gekauft.

– Kiwiko BabyOase, sicher erstmal eine teure Investition aber eine, die sich lohnt, denn der Wickelbereich ist so sicher. Wie schnell muss man mal in den Schieber, um das passende zum anziehen zu holen und dann wäre man eigentlich nicht am Wickeltisch. Ich verschließe nur die BabyOase und kann sicher sein, dass die kleine nicht runter fällt. Natürlich sollte man trotzdem im Raum bleiben. Ich empfinde die BabyOase als absolute Erleichterung im Alltag mit Baby, auch jetzt noch, wo sie größer ist.

-Produkte von bella baby Happy, die Windeln, Feuchttücher und Unterlagen nutzen wir seit der Geburt und wir sind mehr als zufrieden

blogger_gutscheincode_ossilinchen19-33197648986394458133.jpg

-Zahnungsglobulis und Beißkette/ Beißring, das war echt eine super Investition, um das Zahnen zu erleichtern.

-Babytrage, denn mit der war und bin ich echt bei jedem Wetter draußen und die Kleine genießt es. Selbst gekauft habe ich die Ergobaby Adapt, da man diese ohne Neugeboreneneinsatz ab 3,2 kg nutzen kann.

-Spucktücher, vor allem am Anfang habe ich Massen gebraucht, beim stillen, zum sauber machen unterwegs, einfach praktisch. Jetzt wo es so warm war, waren sie teilweise eine kleine Decke für meine Maus, wenn sie nur in Windel geschlafen hat.

-Einen Mitwachsenden Kindersitz mit Isofix möchte ich auch nicht mehr missen. Den konnten wir ab Geburt nutzen. Natürlich kann man den nicht raus nehmen und tragen aber da ich eh immer mit Babytrage unterwegs war/bin, ist das für mich kein Problem.

-Hochstuhl von Hauck, den haben wir selbst gekauft, erst hatte er einen Babyaufsatz drauf, den man auch zur Wippe umfunktionieren konnte, nun nutzen wir ihn als Hochstuhl zum sitzen.

Unsere Flops

– Breiwärmer und Flaschen. Beides nie genutzt und wieder verkauft. Ebenfalls Schnuller, nie genutzt, weil unsere Kleine sie nicht will, jetzt mit über 9 Monaten fange ich aber damit auch nicht mehr an.

– Ein billiger Kinderwagen via eBay Kleinanzeigen. Als ich schwanger war hatte ich ja absolut keinen Plan, auf was man so alles achten sollte. Naja, wir haben dann einen neuen gekauft und sind nun zufrieden.

-Süße Kleidung, wie viel zu eng und unpraktisch war. Ich achte nun nur noch darauf, dass für den Kopf viel Platz ist

– Beißringe/ Zahnungsgel, denn beides will unsere Maus irgendwie nicht nehmen.

-Windelmülleimer, hier dachte ich, dass ich schlau bin und einen kaufen, in dem keine Kasetten gebraucht werden, sondern eigene Mülltüten. Naja, er stinkt trotzdem, Windeln passen nicht viele rein. Die 30 Euro hätte ich mir sparen können.

Ich glaube, dass ich noch ewig so weiter schreiben könnte. Übrigens haben wir uns für ein Babyphone ohne Kamera und ohne Schnickschnack entschieden und bereuen es auch jetzt nicht.

Elabella Dresden *Werbung *

Dresdnerinnen und Dresdner und alle aus der Umgebung aufgepasst…

Ihr sucht eine Adresse, wo ihr individuelle Kleidung für eure Kids bis Größe 128 kaufen könnt? Dann solltet ihr unbedingt bei Elabella auf der Blasewitzer Straße in der Nähe der Uniklinik Dresden vorbei schauen! Es lohnt sich, soviel kann ich euch vorab schon verraten.

Neben Kleidung für die kleinsten finden auch Schwangere eine kleine Auswahl an Umstandsmode UND was mich ganz doll freut ist, dass die Mädels von Kaiserschlüpfer quasi in Dresden sind, denn einige Produkte sind nun direkt hier erhältlich. Und bisher ist das in Dresden einfach mal einzigartig, denn die tollen Kaiserschlüppis gibt es hier in der Umgebung nur bei den Mädels von elabella.

Geshoppt habe ich auch und zwar 2 Produkte der Firma Lässig mit denen in mehr als zufrieden bin.

Entspannt war mein Besuch auch, denn meine Kleine konnte sich in der Spielecke beschäftigen und ich konnte sie dennoch die ganze Zeit sehen. Shoppen deluxe würde ich sagen, denn das Kind war zufrieden, die Mama sowieso und zu entdecken gibt es bei elabella immer was.

Übrigens gibt es neben tollen Marken auch eine Stillecke (gelber Sessel, Spanische Wand vorhanden) und eine Wickelecke mit Windeln. Wer sich von meiner liebsten Marke bella baby Happy überzeugen will, der sollte schnell sein, denn in der Wickelecke gibt es kostenlose Schnupperboxen mit tollen Produkten für euch.

Ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall. Ich finde die Auswahl sehr individuell, von handmade über regionale Firmen bis hin zu großen Marken ist alles dabei. Die Auswahl ist groß aber dennoch im Laden nicht zu überladen.

Im Laden steckt viel Liebe, das merkt man schon beim betreten. Wer übrigens was tolles verschenken will, der kann bei elabella auch Gutscheine kaufen.

Gute Produkte sollte man nicht wechseln… *Werbung *

Und genau aus dem Grund kann ich euch die Firma bella baby Happy auch immer wieder nur wärmstens empfehlen.

Vor kurzem kam wieder eine neue Bestellung bei mir an.

Seit Geburt an nutzen wir die Produkte. Windeln, Feuchttücher, Stilleinlagen, Taschentücher, Unterlagen… wir waren und sind immer wieder zufrieden. Nicht nur mit den Produkten, sondern auch mit dem Service.

Wer sich jetzt vielleicht wundert, ja ihr lest richtig, Windelgröße 4+. Prinzipiell würde die 4 wunderbar passen aber da die 4+ unsere Nachtwindel ist, die übrigens nicht ausläuft und ich keine Lust habe 2 verschiedene Größen an Windeln zu Hause zu lagern, habe ich mich nun gänzlich für die 4+ entschieden. Es ist eben alles eine Platzfrage zu Hause 😜

Die leeren Windelkartons nutze ich übrigens immer zum Kleidung aussortieren. Ich finde es schade die tollen Kartons einfach wegzuwerfen.

Empfehlen kann ich euch übrigens immer noch die Milk & Honey Feuchttücher. Ob zum reinigen, Hände abwischen oder Kind ablenken… einfach ideal, sie riechen gut und sind angenehm zur Haut.

Und da es auch einiges für die Mama gibt, habe ich mir auch wieder Stilleinlagen gekauft. Saugstark, angenehm zur Haut und man muss sie nicht nach jedem Stillen wechseln, auch wenn das so empfohlen wird. Auch als wir noch voll gestillt haben, hat das wechseln einmal früh und einmal abends gereicht.

Mit meinem Gutscheincode könnt ihr übrigens 5 Euro auf eure Bestellung ab 30 Euro sparen.

Krabbelschuhe von Hobea *Werbung*

So langsam geht es mit der kleinen Maus in die heiße Phase, das Fortbewegen wird immer spannender und klappt immer besser. Das eigentliche Krabbeln werde ich sie erst einmal barfuss lernen lassen, denn ich finde, dass die Kinder einfach ihren eigenen Körper und die Bewegungen, die sie damit erzeugen können kennenlernen sollen. Wenn das mit dem Krabbeln aber immer besser klappt, hat die kleine Maus die Schuhe von Hobea an, passend in dem Motiv- Maus, hellgrau.

Es gibt ganz viele verschiedene Motive, passend für Jungs, für Mädchen, mit dem Maulwurf Pauli oder mit Janosch, mit verschiedenen Tieren und Mustern/ Motiven. Die Auswahl ist mir wahrlich nicht leicht gefallen aber wir sind sehr zufrieden. Wer stöbern möchte, der sollte HIER* entlang. Die Schuhe bestehen übrigens aus weichem Rindsleder und sind handgefertigt. Der oben anliegende Gummizug sorgt für einen guten Sitz und Halt am Babyfuß.

Besonders gut finde ich das sehr leichte Gewicht, ich könnte mir „schwere“ Schuhe am Babyfuß als irritierend vorstellen. So bemerkt die kleine Maus die Schuhe kaum.
Da die Sohle übrigens eine Rauhledersohle ist, rutschen die Schuhe auch auf glatten Untergründen nicht. Natürlich sollte man trotzdem auf die kleinen Mäuse achten, vor allem wenn sie sich hochziehen, da ist die Balance nicht immer gleich 100 % da.

Hergestellt sind die Schuhe übrigens in der EU.

Einen Kritikpunkt habe ich an den Schuhen gar nicht, sie sind sehr gut verarbeitet, in den verschiedensten Schuhgrößen erhältlich und sind mit 24,50 Euro in einem preislichen Rahmen, den ich für diese Qualität super finde.

*Link führt zur Partnerwebseite