Neue Produkte für Kids aus dem Hause Kneipp

[Werbung durch Nennung, unbezahlter Post]

Schaumduschen kennt und liebt sicherlich der ein oder andere. Ein paar Produkte habe ich euch hier schon von Kneipp vorgestellt. Aber jetzt gibts diesen Spaß auch speziell für Kinder und die zarte Kinderhaut.

Für ein magisches Erlebnis in der Badewanne und Dusche, denn die neuen Schmduschen sind für beides geeignet. Jedes Kind hat ja doch andere Vorlieben und so finde ich es klasse, dass man variierrn kann.
Die Kneipp® Naturkind Produkte sind die ideale Kombination aus Pflege und Spaß – für alle Kinder ab 3 Jahren.
Mit Wassermelone oder Kirsche als Duft reinigt es zarte Kinderhaut sanft ohne sie dabei auszutrocknen. Besonders das Design gefällt mir sehr gut, ideal für kleine Entdecker und Rabauken, die Wasser und Spielspaß lieben.

Ich persönlich mag Kirsche am meisten. Der Duft ist nicht zu aufdringlich und auch Mamas Haut ist nach der Anwendung weich und zart.

Dank Kneipp kann der Frühling kommen *Werbung*

Dieser Beitrag ist freiwillig entstanden und nicht bezahlt. Dank der Kneipp VIP Autoren darf ich euch die Produkte vorstellen. Daher beinhaltet der Beitrag Werbung.

So langsam aber sicher darf doch endlich mal der Frühling kommen. Bis das dann endlich soweit ist, hat Kneipp Neuigkeiten auf den Markt gebracht.

Die Produkte läuten doch eindeutig den Frühling bzw. Sommer ein, oder?

Neu ist zum Beispiel die Lippenpflege mit Wasserminze-Extrakt und wertvoller Aloe Vera. Er soll den Lippen genügend Feuchtigkeit spenden und sie langanhaltend und intensiv pflegen. Preislich liegt die Lippenpflege bei 4,99 Euro.

Außerdem gibt es eine neue Körperlotion – Patchouli Sheabutter. Sie zieht sehr schnell ein und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl und einen dezenten Geruch, der mir gefällt. Die Lotion mit reichhaltiger Sheabutter und dem natürlichen Pflegeöl-Komplex aus Hanföl, Kokosöl und Mandelöl versorgt die Haut mit intensiver Feuchtigkeit und macht sie zart. 175 ml kosten 5,99 Euro.


Reif für die Insel ? Dann ist das Cremebad oder die Cremedusche „Kurzurlaub“ genau das richtige. Kokosmilch und Monolöl sorgen für die richtige Pflege der Haut. Besonders gefällt mir der Duft der Kokosnuss, den mag ich sowieso sehr gern. Dabei hat Kneipp aber dafür gesorgt, dass der Geruch nicht zu intensiv ist.


Sommerfeeling gewünscht? Dann rein in die Poolparty… Badekristalle bestehend aus
fruchtigem Rhabarber und blumigem Hibiskus sorgen für das richtige Feeling. Schon das Design spricht mich absolut an. 15 bis 20 Minuten werden als Badedauer empfohlen.

Die Badekristalle happy sind dank Orangenblüte und spritziger Pomelo auch ein absolutes Highlight. Ich finde, dass es einem bei einer solchen tollen Auswahl gar nicht so leicht fällt, sich zu entscheiden.

Alle Produkte sind online schon erhältlich.

Kneipp Duftkerze *Werbung *

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung mit Kneipp und den Kneipp VIP Autoren entstanden. Er beinhaltet daher Werbung, ist aber nicht bezahlt.

Der Dezember ist für mich immer der Monat, in dem es deutlich gemütlicher zu geht. Besinnlichkeit, Zeit mit der Familie und natürlich Weihnachten stehen auf dem Plan. Nicht fehlen dürfen für mich für die Gemütlichkeit zu Hause Kerzen.

Wenn der Duft angenehm ist, dann nehm ich auch gern Duftkerzen. Und da Kneipp gerade welche auf den Markt gebracht hat, teste ich gerade die No.4 „Glücklichsein “ und ich finde, der „Name“ ist Programm.

Vergessen wir doch im stressigen Alltag umringt von Arbeit und co. oft das Glücklichsein.

Der Duft meiner Kerze ist Vetiver Mandarine. Ich würde ihn als fruchtig frisch beschreiben, mit einem minimalem Hauch Vanille. Mandarine passt meiner Meinung nach perfekt zum Dezember.

Eine Kerze kostet 6,99 Euro und kommt mit einem edlen Holzdeckel daher. Allgemein wirkt die Kerze durch das Glas mit Holzdeckel sehr wertig.

Neben meiner Sorte gibt es auch noch 2 weitere Sorten. Einmal Wohlfühlzeit und einmal Tiefenentspannung.

Ich finde den Duft zu Hause sehr angenehm und nicht zu aufdringlich. Genau so, wie man sich ein gemütliches und gut duftendes zu Hause wünscht.

Lippenpflege mit Pflanzenöl von Kneipp *Werbung*

Dieser Beitrag ist durch die KNEIPP VIP Autoren entstanden und freiwillig geschrieben. Er beinhaltet aufgrund von Nennung der Marke Werbung.

 

Lippenpflege… ein Thema, welches mir sehr wichtig ist. Ohne die tägliche Lippenpflege geht es bei mir nicht und ich muss auch zugeben, auf meinen Lippenpflegestift könnte ich nicht verzichten.
Ich habe lange gesucht, bis ich einen gefunden habe, mit dem ich zufrieden bin. Wichtig ist mir, dass er die Lippen gut mit Feuchtigkeit versorgt, dass ich nicht ständig nachschmieren muss, denn bei „namenhaften“ Firmen, die für die Pflege werben passiert genau das. Außerdem möchte ich einen neutralen Geschmack und keine Farbe auf den Lippen. Wenn ich das möchte, dann nutze ich Lippenstift.
Einen sehr günstigen Pflegestift genau nach meinen Anforderungen habe ich gefunden und nutze ihn seit einigen Jahren.

Allerdings hat Kneipp nun 3 Lippenpflegestifte auf den Markt gebracht, die mich sehr neugierig gemacht haben.

43599403_1853858978056275_4819125980977168384_n

Jede Sorte kostet 4,99 Euro und bei diesem Preis habe ich erst einmal schlucken müssen. Allerdings hatte ich mich da noch nicht mit den Besonderheiten Beschäftigt.

Der Stift ist zu 100% ein natürlicher Lippenpflegestift mit pflanzlichen Ölen. Auch in der Verpackung findet man Natürlichkeit und Recycling, denn es befindet sich Gras in der Verpackung.

 

Ein natürlicher Depot Effekt, welcher die Lippen lange mit Feuchtigkeit versorgt, soll nachgewiesen sein. Leider muss ich sagen, dass ich davon nichts merke. Ich empfinde meine Lippen als schneller ausgetrocknet und auch an den Geschmack der Sorten kann ich mich nicht gewöhnen. Er ist schwer zu beschreiben und für mich sehr ähnlich, obwohl die Sorten doch sehr unterschiedlich sind.

Auch wenn mir Design und Idee sehr gut gefallen, so muss ich leider sagen, dass ich von dem Produkt leider nicht überzeugt bin und es nicht kaufen werde.

43636860_1853859224722917_6327013080760844288_n

Kneipp Herbstneuheiten *Werbung*

Dieser Beitrag ist durch die Kneipp VIP Autoren entstanden und beinhaltet daher Werbung. Der Beitrag ist nicht bezahlt.

 

Kneipp ist ja immer für Überraschungen gut und dank der Kneipp VIP Autoren bin ich auch immer auf dem neusten Stand.
Daher möchte ich euch heute ein paar Herbst- & Winterneuheiten vorstellen. Ich habe mir nur eine kleine Auswahl bestellt. Online und bald auch in allen Drogerien ist die Auswahl größer, als meine Shopping Ausbeute.

42532115_1833238553451651_4826648560361537536_o

Meine Favoriten sind die Winterpflegeprodukte. Ich mag den Geruch sehr gern, allerdings ist es mir jetzt noch zu warm für diesen winterlichen Vanille- Cupuacu Nuss Geruch. Aber wenn es dann draußen kälter wird, dann ist der Geruch richtig passen.

Die Körpermilch Winterpflege kostet online 5,99 Euro für 175 ml. Die Milch zieht gut auf der Haut ein und hinterlässt einen sehr angenehmen Geruch.

Auch die Schaumdusche ist einfach in der Anwendung, allerdings mag ich Schaumduschen aufgrund der schlechten Dosierung eher weniger. Sie kostet 4,59 Euro für 200 ml.


Die Badekristalle „Tiefenentspannung“ habe ich an meine Freundin kurz vor der Hochzeit verschenkt, da braucht man einfach Entspannung. Eine Anwendung kostet 1,19 Euro.
Da ich bisher mit allen Kneipp Badekristallen zufrieden war, wird auch diese sicherlich nicht schlecht sein. Patchouli- Sandelholz ist hier die Duftrichtung.


Die Kneipp Duftwelten habe ich euch ja schon mal vorstellen dürfen. Ich finde die Idee klasse und war auch von meinem damaligen Duft angetan, daher habe ich mir die Neuheit Duft No.4 bestellt- Vetiver/Mandarine.
Desto weniger Duftstäbe man in das Glas macht, desto länger hält der Duft, welchen ich aber sehr angenehm und nicht zu aufdringlich finde. Bei 7,99 Euro für 50 ml ist eine lange Haltbarkeit nicht schlecht.

Neuigkeiten bei der Kneipp Familie- Erfrischende Dufterlebnisse *Werbung*

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung der Kneipp VIP Autoren entstanden und beinhaltet daher Werbung. Das Produkt wurde mir kosten- & bedingungsfrei als Geschenk zugeschickt. Der Beitrag ist nicht bezahlt.

Das erste, wenn ich an Duftstäbchen denke sind WC Düfte. Für mich persönlich also eher eine negative Assoziation. Durch die Kneipp VIP Autoren bin ich auf die Kneipp Duftwelt aufmerksam geworden. Um es einfach zu sagen, es sind kleine Duftstäbchen, die den Raum in insgesamt 3 verschiedenen Düften angenehmer gestalten sollen. Nicht nur optisch, sondern es soll auch ein Wohlfühlfaktor entstehen. Lavendel mag ich nicht, daher habe ich mich dagegen entschieden. Mit Sandelholz konnte ich nichts anfangen, daher war mein Favorit Limone. Ich finde, dass geht immer.
Alle Sorten kosten 7,99 Euro und sind aktuell bei Kneipp online käuflich zu erwerben.

1524680012209

Die Lieferung ging sehr schnell und die Verpackung hat mich gleich angesprochen.
Wenn man alles auspackt, dann hat man ein kleines Glas, welches mit Deckel verschraubt ist. Ein kleines Bambusstück, welches man auf das Glas setzt und Holzstäbchen, die man in das Glas gibt, damit sich der Duft im Raum verteilt. Ich empfand alle Stäbchen zu viel. Zum einen ist der Geruch dann sehr intensiv, zum anderen sieht es optisch dann auch nicht mehr so schön aus, wenn die Holzstäbchen da so rein gequetscht sind.

Den Duft empfinde ich als sehr angenehm, nicht „typisch“ WC Duft. Ich hatte es auch anfangs im Wohnzimmer stehen. Allerdings fällt der Duft hier kaum auf, da wir ein sehr großes und weites Wohnzimmer haben. Daher steht der Duft nun bei uns im Bad. Dort kommt er auch gut zur Geltung. Daher empfehle ich, die Duftwelt nicht in zu große und weitläufige Räume zu stellen.

1524679920276

Frühjahrsneuheiten bei Kneipp *Werbung*

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung von Kneipp und den VIP Autoren entstanden und beinhaltet daher Werbung.

Frühling… zugegeben, wir wünschen uns ihn (fast) alle. Aber schaut man aus dem Fenster, so sieht es zumindest bei uns in Dresden nicht ganz nach Frühling aus.
Höchste Eisenbahn, das zu ändern, denn die Frühjahrsneuheiten bei Kneipp sind auf dem Markt und bringen schon beim Anblick der Produkte die Sonne nach Hause bzw. ins Badezimmer.

Eine bunte Auswahl habe ich mir bestellt, diese möchte ich euch heute vorstellen.
Ein Blick auf die Kneipp Homepage und den Onlineshop lohnt allemal, denn meine Produkte sind nur eine geringe Auswahl von dem, was es neu auf dem Markt gibt.

28471611_1541180049324171_6644646033603294355_n

Wie ihr sehen könnt, kommen die Produkte allesamt sehr farbig rüber und genau das finde ich auch super.
Bei den Duschtonics habe ich etwas mehr zugeschlagen, da ich die Kombination der einzelnen Inhaltsstoffe und Gerüche einfach schon beim Lesen sehr spannend und gut fand.
Diesmal ist sogar ein Produkt für meinen Mann dabei, ein 2 in 1 Duschtonic für Haut und Haare.

Wenn ihr euch jetzt fragt, was Duschtonics sind, dann kann ich euch nur sagen: probiert es aus, ihr werdet überrascht sein. Überrascht vom Duft und der Wirkung auf der Haut. Mein Mann und ich sind begeistert.


Weniger begeistert bin ich dieses mal von der Sekunden Sprühlotion. Ich habe den tollen Zitrusduft zu Hause, welcher die erste Sprühlotion von Kneipp war und ich muss sagen, Kirschblüte/ Reiskeimöl kann dagegen nicht ankommen. Der Geruch überzeugt mich absolut nicht und bei stark trockenen Stellen ist die Haut auch nicht gepflegt. Für 7 Euro absolut nichts, was ich brauche.


Überzeugen hingegen konnte mich die Intensivhandcreme. Bisher hat mich da keine Handcreme von Kneipp enttäuscht, so ist es auch hier. Zieht schnell ein und pflegt die Haut gut. Was will man mehr? Zudem ein super Preis-/ Leistungsverhältnis.

 

Rein rechtlich muss ich euch darauf hinweisen, dass durch eure Kommentare und/oder Likes unter diesem Beitrag personenbezogene Daten wie euer Name und ggf. euer Blog oder eure Mail Adresse öffentlich gemacht werden könnten. Bei meiner Kommentarfunktion hier bei WordPress ist es so, dass eure Mail Adresse NICHT öffentlich angezeigt wird. Es besteht ein Widerspruchsrecht. Nähere Informationen entnehmt ihr bitte dem Impressum.

Herbst- & Winterneuheiten aus dem Hause Kneipp *Werbung*

Dieser Beitrag beinhaltet Werbung für die Firma Kneipp*

Ich darf euch heute die Herbst-& Winterneuheiten von Kneipp vorstellen. Ich konnte mir vorab ein paar Dinge bestellen, die mir persönlich am meisten zugesagt haben. Natürlich sind die heute vorgestellten Produkte nicht alle Neuheiten, daher lohnt sich ein Blick auf die Kneipp Internetseite oder einfach ein Rundumblick im Drogeriemarkt, denn dort habe ich schon einige neue Produkte von Kneipp entdeckt. Der Shop ist oben ganz am Anfang verlinkt.

Phonto (9)

Da ich nicht ganz so gern Baden gehe, habe ich die großen Badezusätze nicht bestellt, sondern mich auf die Badekristalle konzentriert, denn die sind bei den kalten Temperaturen dann doch so verlockend, dass ich mich auch mal in die Badewanne wage 🙂

Bestellt habe ich mir die Badekristalle Sch(l)af schön und Warm Up.
Ich denke, dass beide Namen schon alles verraten. Der Geruch gefällt mir bei beiden Produkten und ich muss sagen, dass das Design echt gelungen ist. Eine Anwendung (= eine Tüte) kostet 1,19 Euro.


Zusätzlich ausgesucht habe ich mir die Bade- Essenz „Pinien“. Für mich beginnt so langsam die Zeit, in der ich mir gerne mal eine Erkältung einfange, leider ist das bei mir als Krankenschwester ein wenig Berufsrisiko 🙂 Gerade dann, wenn die Nase läuft, der Hals kratzt und der Kopf sowie schmerzt, dann liebe ich „Dampfbäder“.
Ich nenne sie immer so, obwohl ich eigentlich nicht bade. Meine Oma machte das damals bei mir schon immer. Eine Schüssel heißes Wasser, ein paar Tropfen ätherische Öle oder Teebeutel, Kopf drüber und das Handtuch oben drauf nicht vergessen, damit auch Wasserdampf entsteht. Dies sorgt nicht nur für ein reineres Hautbild sondern sorgt auch für eine freie Nase. Die Badeessenz Pinien ist dafür ideal geeignet. Ich mag den Duft sehr und ein paar kleine Tropfen reichen, um volle Wirkung zu erzielen. Somit hat man auch lange etwas vom Produkt, da es sehr ergiebig ist. Natürlich kann man die Essenz auch zum Baden nehmen. Preislich liegt sie bei 4,99 Euro.


Genauso wie die Erkältung gehört auch trockene Haut im Winter bei mir dazu, auch hier kann man ja schon fast alles auf das Berufsrisiko schieben, denn ständiger Kontakt zu Wasser und Desinfektionsmittel gepaart mit Handschuhen ist auf Dauer nicht gut. Hier habe ich mir sehr viel von dem Nährenden Trockenöl erhofft. Es kommt im Pumpspender daher und ist somit einfach in der Anwendung. Es ist für Haut und Haar geeignet. Der Geruch sagt mir sehr zu. Versprochen wird, dass das Öl schnell einzieht. Neben mir haben noch 2 weitere getestet und von uns allen gibt es ein Nein, das stimmt nicht. Wir hatten lange einen öligen Film auf der Haut, egal ob auf den Händen oder am Körper. Auch wenn der Geruch klasse ist, so hat mich das Öl lediglich für die Haare überzeugt. Preislich liegt es bei 8,99 Euro und ist somit leider kein Produkt, welches ich weiter kaufen werde.


Und somit sind wie thematisch auch schon beim Winter angekommen. Auch hier gibt es tolle Neuheiten, die einen zumindest die kalte Tage etwas versüßen. Das ist zum einen die Repair Handcreme Winterpflege, die mich sehr überzeugt hat. Der Vanille/ Nuss Geruch ist dezent und versetzt einen so in die gemütliche Zeit des Jahres und die Creme pflegt trockene und strapazierte Haut sehr gut. Zudem zieht sie schnell ein, das ist ein Punkt, der mir sehr wichtig ist, vor allem auf Arbeit.

Zum anderen ist das die Pflegedusche Eingekuschelt, die vom Geruch her nicht ganz meinen Geschmack trifft. Sandelholz und Kardamom ergeben für mich einen zu herben Geruch, der sich unter der Dusche zum Glück ein wenig verflüchtigt. Mein Mann wiederum mag die Pflegedusche und so sieht man mal wieder, dass sich Geschmäcker eben unterscheiden. Das Hautgefühl nach der Anwendung ist aber Top.

 

Rein rechtlich muss ich euch darauf hinweisen, dass durch eure Kommentare und/oder Likes unter diesem Beitrag personenbezogene Daten wie euer Name und ggf. euer Blog oder eure Mail Adresse öffentlich gemacht werden könnten. Bei meiner Kommentarfunktion hier bei WordPress ist es so, dass eure Mail Adresse NICHT öffentlich angezeigt wird. Es besteht ein Widerspruchsrecht. Nähere Informationen entnehmt ihr bitte dem Impressum.
*Link führt zur Partnerwebseite

Gepflegte und saubere Hände *Werbung*

Dieser Beitrag beinhaltet Werbung für die Firma Kneipp.

Im Rahmen der VIP Tester darf ich euch heute wieder Produkte vorstellen, die ich persönlich neu kennengelernt habe. Diesmal dreht sich das Thema um Handseifen, die es in Drei verschiedenen Duftrichtungen gibt:

  • Lavendel
  • Zitrone und
  • Mandelblüten Hautzart

Auch die passenden Nachfüllbeutel Seife gibt es bei Kneipp.

Ich habe mich für die Seife „Mandelblüte“ und „Zitrone“ entscheiden. Diese kommen im praktischen Pumpspender daher und sehen einfach klasse aus und riechen auch noch sehr gut. Schon allein optisch spricht mich die Verpackung sehr an.

1498573326678

Die Pumpspender haben ein Fassungsvermögen von 250 ml. Die Nachfüllbeutel haben einen Inhalt von 400 ml. Unabhängig von der Sorte, kostet jede Variante je 3,99 Euro. Natürlich sind alle Seifen, sowie alle Kneipp Produkte frei von Konservierungsstoffen, von Paraffin,-Silikon,- und Mineralölen. Zusätzlich wird auf Tierversuche verzichtet, was ich jedes mal aufs neue sehr gut finde!

Meine zwei Seifen reinigen die Haut sehr sanft und gründlich. Dabei ist der Geruch von Zitrone deutlich dominanter als der von Mandelblüte. Dennoch mag ich beide Sorten sehr.
Durch die pH neutrale Formel muss man sich keine Gedanken machen, dass die Hände austrocknen könnten. Zusätzlich sorgen Öle für die gewisse Pflege.

Rein rechtlich muss ich euch darauf hinweisen, dass durch eure Kommentare und/oder Likes unter diesem Beitrag personenbezogene Daten wie euer Name und ggf. euer Blog oder eure Mail Adresse öffentlich gemacht werden könnten. Bei meiner Kommentarfunktion hier bei WordPress ist es so, dass eure Mail Adresse NICHT öffentlich angezeigt wird. Es besteht ein Widerspruchsrecht. Nähere Informationen entnehmt ihr bitte dem Impressum.

Gutes für Muskeln und Rücken *Werbung*

Dieser Beitrag beinhaltet Werbung für die Firma Kneipp.

 

Heute darf ich euch wieder Drei „Neuheiten“ aus dem Kneipp Sortiment vorstellen, welche ich im Rahmen der VIP Autoren kennenlernen darf. Diesmal dreht es sich um Arnika und um Muskel-/ Gelenk- & Rückenprobleme. Jeder kennt das, auch ich bin davon nicht verschont geblieben, was sicherlich auch an meinem Job liegt.

Vorstellen möchte ich euch heute gern:

  • das Intensiv Wärme Balsam,
  • das Aroma Sprudelbad und
  • die Badekristalle.

 

Nackenverspannungen ade??

Mein absolutes Hauptproblem sind Nacken- & Schulterschmerzen bzw. Verspannungen, die dann schnell zu Kopfschmerzen werden. Das Wärmebalsam von Kneipp hat mich hier sofort angesprochen, denn es soll die Muskulatur lockern, entspannen und auch reaktivieren. Die Anwendung ist denkbar einfach, wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet. Ich als Krankenschwester kenne wärmende Cremes und empfehle daher prinzipiell nur kleine Mengen zu verwenden, nachschmieren kann man immer noch. Wer sich nicht sicher ist, ob er das Produkt verträgt, der sollte es an einer kleinen Stelle (z.B. in der Ellenbeuge) vor der Anwendung testen. Eigentlich sind diese Cremes bezüglich Allergien gut verträglich, in 9 Jahren Krankenschwester da sein habe ich noch keinen Patienten erlebt, der darauf allergisch reagiert hat, aber sicher ist sicher.

Besonders angenehm ist das Produkt, wenn man es an den betroffenen Stellen nicht nur eincremt, sondern einmassiert. Der Effekt baut sich langsam auf, die Wärme kommt immer deutlicher zum Vorschein und durch das Massieren empfinde ich die Muskulatur auch gleich viel lockerer. Die Wärme hält bis zu einer Stunde an, je nachdem, wie viel man verwendet. Meiner Meinung nach ein gut gelungenes Produkt, welches preislich bei 5,99 Euro für 100 ml liegt. Ein absolut fairer Preis, wie ich finde.

19059853_1234223583353154_7937050637820180623_n

Entspannung in der Badewanne

Ich persönlich bin ja nicht so der Typ zum Baden, vor allem nicht, wenn es draußen warm ist. Dennoch möchte ich euch noch Zwei Produkte vorstellen, welche ebenfalls zum Thema Arnika passen.

Das Aroma- Sprudelbad „Gelenke & Muskel Wohl“ und die Badekristalle „Gelenke & Muskel Wohl“.
Beide Produkte sollen ein wärmendes und reaktivierendes Badeerlebnis für Muskeln und Gelenke sein. Auch wenn bei mir die Verpackungen noch geschlossen sind, der angenehme Geruch kommt durch. Ich werde diese Produkte sicherlich erst dann nutzen, wenn ich wirklich mal total gestresst nach dem Dienst mit Rücken. bzw. Knieschmerzen nach Hause komme.

Das Sprudelbad kostet 1,29 Euro und ist für eine Badewannen Anwendung geeignet. Die Badekristalle kosten 1,19 Euro und sind ebenfalls für eine Wannenanwendung geeignet. Idealerweise bei 36 bis 38 Grad.

Rein rechtlich muss ich euch darauf hinweisen, dass durch eure Kommentare und/oder Likes unter diesem Beitrag personenbezogene Daten wie euer Name und ggf. euer Blog oder eure Mail Adresse öffentlich gemacht werden könnten. Bei meiner Kommentarfunktion hier bei WordPress ist es so, dass eure Mail Adresse NICHT öffentlich angezeigt wird. Es besteht ein Widerspruchsrecht. Nähere Informationen entnehmt ihr bitte dem Impressum.Phonto