Entspann doch mal *Werbung*

Dieser Beitrag beinhaltet Werbung für die Firma Mysa*

Ab und an bin ich wegen meinen Kopfschmerzen bei der Physiotherapie. So war es auch die letzten Monate. Wie immer zeigt sich ein Bild: Meine Nacken-& Schultermuskeln sind massiv verhärtet und verspannt und führen zu Kopfschmerzen. Allerdings ziehen sich die Verspannungen auch durch den ganzen Rücken.

Um dem entgegen zu wirken hat mir meine Physiotherapeutin Akupressurmatten empfohlen. Ich habe schon viel davon gehört, bin aber immer wieder zurück geschreckt, als ich die „Stacheln“ gesehen habe. Sie konnte meine Ängste mindern, da ich durch meine Verspannungen sowieso eher schmerzunempfindlich bin.

Also habe ich mich an den PC gesetzt und habe mich belesen. Ich hatte wirklich sehr großes Glück, dass Mysa an einer Kooperation mit mir und meinem Blog interessiert war und so habe ich eine Akkupressurmatte und ein Mysa Akupressur Thermo Kissen zum testen erhalten.

19884112_1264382987003880_3049050774179125070_n

Wirkprinzip

Prinzipiell ist es so, dass die kleinen „Stacheln“ natürlich die Muskeln bearbeiten. Man legt sich auf das Kissen oder die Matte und hat sofort Kontakt zum Produkt. Durch die kleinen Stacheln und das Körpereigene Gewicht wird Druck ausgeübt. Die Stacheln erreichen von außen verspannte Muskelgruppen ohne dabei in die Haut einzudringen. Das sorgt dafür, dass die Muskeln besser durchblutet werden und sich so die Verspannungen der Muskeln lösen soll.

 

Wärme und Akupressur gegen Schmerzen

Das besondere am Kissen ist, dass man neben der Akupressurwirkung auch noch die Muskelentspannende Wärmewirkung nutzen kann. Dazu muss man einfach den Klettverschluss öffnen und das innere Kissen raus holen. Dieses kann man ganz einfach in der Mikrowelle oder im Herd erhitzen. Durch Dinkelspreu im Kissen soll es zusätzlich schmerzlindernd wirken. Zudem ist es so nicht anfällig für Milben.
Ich muss sagen, dass ich das Liegen auf dem Kissen überhaupt nicht schlimm finde. Im Gegenteil, es ist wirklich sehr angenehm, wenn man merkt, dass die Muskeln mehr durchblutet werden und die Verspannungen weniger werden. Ganz verschwinden diese natürlich nicht aber die Linderung ist bei mir deutlich spürbar.

20023836_1270079213100924_6079125838984858779_o

Die Matte kann man nicht erhitzen, allerdings nutze ich diese gern kombiniert mit dem Kissen, denn so kann ich mich zeitgleich um den Rücken und um den Schuter-/ Nackenberich kümmern.

Wenn ich die Matte dann nicht mehr nutze, dann kann ich diese ganz einfach in die mitgelieferte Hülle geben, die zeitgleich auch eine Tragetasche ist. Das finde ich wirklich sehr praktisch.

Täglich muss man die Akupressur Methode übrigens nicht anwenden. Mittlerweile mache ich das 3-4x in der Woche für ca. 5-10 Minuten. Mehr muss es gar nicht sein.

In der Zeit kann ich dann auch mal runter kommen und habe Zeit, mich um meinen Körper und um mich zu kümmern.

Auch wenn die Produkte ziemlich teuer sind (Kissen 59,90 Euro und die Matte für 64,90 Euro), so sind die doch eine Investition in die Gesundheit.

*Link führt zur Partnerwebseite

*Werbung* Magnesium 400 von Abtei

Magnesium gehört zu meiner täglichen Ernährung dazu. Leider habe ich chronische Kopfschmerzen und muss es daher täglich nehmen, sagt mein Schmerzdoktor 🙂 Also halte ich mich brav daran. Leider ist eine große Nebenwirkung von Magnesium, dass es zu Durchfällen führen kann. Gerade bei der flüssigen Form, also Pulver, welches man im Wasser löst, kommt es vermehrt dazu. Leider nehme ich genau diese Form ein.

Glücklich war ich, als ich von Abtei die Zusage bekommen habe, Magnesium 400 in Tablettenform testen zu dürfen.
Daher beinhaltet dieser Beitrag Werbung.

Normalerweise muss man ja sagen, dass Magnesium eher bei Sportlern bekannt ist und eher weniger in dem Fall, warum ich es nehme. Der Vorteil bei dem Magnesium von Abtei ist, dass es hochdosiert ist und nur 1x täglich genommen werden muss.

17546872_1158854480890065_970543435382692774_o

Auf dem Bild sieht man ja, dass die Tabletten sehr groß sind. Aber alle, die Probleme mit dem Tabletten schlucken haben, können diese dennoch nehmen, denn man kann sie teilen und so sind sie kleiner.

Folgenden positiven Effekt hat Magnesium auf den Körper. Die Informationen habe ich direkt von der Abtei* Webseite:

  • Unterstützt die Aufrechterhaltung der Muskelfunktion

  • Bei Sport und anderer körperlicher Belastung

  • Unterstützt den Energiestoffwechsel in den Muskelzellen

     

    Leider schwanken die Preise sehr stark. In Onlineapotheken bekommt man das Magnesium (30 Tabletten) schon ab 4,99 Euro. Meiner Meinung nach ist das ziemlich günstig, denn ich zahle für mein Magnesium deutlich mehr!

Ich kann es sehr empfehlen, denn seit dem ich es nehme, habe ich deutlich weniger Probleme mit diversen Nebenwirkungen und finde die Geschmacksneutrale Tablettenform angenehmer.

*Link führt zur Partnerwebseite

*Werbung* Kinesiotape von Sportsment

Egal ob Sportverletzungen, Rückenschmerzen, Zerrungen oder Kopfschmerzen, überall da hat das Tapen für mich einen hohen Stellenwert. Noch weit vor Schmerzmitteln oder anderer Chemie. Seit Jahren werde ich getapet, mache dies mittlerweile auch alleine, an Stellen, wo ich selbst ran komme. Durch meine Physiotherapeutin bin ich vor vielen, vielen Jahren dazu gekommen und habe in der Zeit schon wirklich viele Tapes probiert.

Diesmal durfte ich das Kinesiotape von Sportsment * testen. Da ich das Produkt kostenfrei erhalten habe, beinhaltet dieser Beitrag Werbung.


Richtige Gegenanzeigen gegen das Tapen gibt es nicht. Ich zum Beispiel habe eine Pflasterallergie und vertrage Klebstoffe jeglicher Art nicht. Bei mir äußert sich das aber durch Juckreiz und Rötung an der jeweilig „beklebten“ bzw „getapten“ Stelle, daher kann ich damit sehr gut Leben, weil mir das Tape mehr hilft, als dass es mir „schadet“.

Angefangen hat alles vor 9 Jahren, als ich mich beim Training an beiden Knien verletzt hatte. So wirklich wusste keiner weiter und irgendwann haben wir dann einfach zum Tape gegriffen. Anfangs habe ich nicht daran geglaubt, habe mich aber ganz darauf eingelassen und war erstaunt, dass ich ein paar Tage später nahezu schmerzfrei laufen konnte. Da man vermutet hatte, dass meine Schmerzen dauerhaft mit Muskelaufbau in der Region besser werden, da alles mehr Stabilität im Gelenk hat, habe ich mich an leichtes Muskelaufbautraining gewagt. Ohne Tape ging da gar nichts, mit Tape konnte ich trainieren, Muskeln aufbauen und habe ca 6 Monate später keine Probleme mehr gehabt. Bis heute ist dies so.

Seither habe ich das Tape, bis heute, meist wegen meinen Kopfschmerzen drauf. Hierbei weiß ich mittlerweile, dass meine Muskelverspannungen dafür die Ursache sind, daher bringt mir das Tape sehr viel. Man merkt wirklich eine deutliche Entlastung der Muskelgruppen, wenn es wirklich ordentlich getapet ist. Mittlerweile beherrscht mein Mann dies sehr gut und ich bin sehr froh darüber, dass ich nicht mehr auf Physiotherapie Termine warten muss.

Wichtig ist immer: man sollte sich damit auskennen. Viele E- Books und Internetportale gibt es, die „Laien“ das tapen zeigen. Wichtig ist aber, dass man durchaus etwas Ahnung von der Anatomie und Physiologie des Menschen hat. Man sollte verstehen, was man da macht und wieso man dies tut. Natürlich braucht man dafür nicht unbedingt eine medizinische Ausbildung, schließlich kann man das Tape ganz einfach selbst anwenden. Man kann sich auch nicht damit schaden, wenn das Tape nicht korrekt angewandt ist, allerdings kann es durchaus sein, dass man keine Wirkung erzielt, wenn es falsch verwendet wird. Ich bin auch der Meinung, dass man keine positive Wirkung erzeugen kann, wenn man nicht daran glaubt.

Wichtig ist, wenn man dann weiß welchen Bereich man tapt, dass diese Stelle gut gesäubert ist und nicht fettig ist, also nicht vorher eincremen. Auch die Hände sollten nicht fettig sein. Danach schneidet man sich alles zurecht und rundet die Kanten ab, damit es sich nicht so leicht ablöst, wenn man es geklebt hat. Wenn alles fertig ist, dann sieht es so aus:

IMG_20170319_122223_838

Das Tape von Sportsment lässt sich sehr gut zurecht schneiden. Auch das öffnen der Verpackung ist leicht. Manchmal hatte ich mit anderen Firmen das Problem, dass der Anfang so verklebt war, dass ich gut und gerne 15 cm des Tapes wegschmeißen musste. Das ist hier nicht der Fall.
Sehr erstaunt war ich, als ich gemerkt habe, dass ich das Tape sehr gut vertragen habe. Meine Rötung auf der Haut war nur sehr minimal und gejuckt hat es nur wenig. Das liegt daran, dass bei Sportsment Latexfreier Kleber verwendet wurde.

Wichtig beim Kleben selbst ist, dass man immer nochmal mit der warmen Hand darüber geht, damit sich der Klebstoff mit der Haut besser verbindet und haftet. Definitiv sollte man nicht fönen, denn das löst den Klebstoff eher. Auch ist „modellieren“ nicht notwendig. Oft habe ich schon gelesen, dass das Tape von Sportsment angeblich nicht gut haftet oder man es modellieren muss. Dem ist nicht so. Es ist elastisch, haftet gut und muss nicht modelliert werden. Wenn man weiß, wie man es klebt, dann hat man auch keine Probleme.

Duschen und Baden ist auch ohne Probleme möglich. Auch hier gilt, dass man nicht fönen sollte, denn auch hier hat man das Problem, dass es sein könnte, dass sich der Klebstoff löst. Besser ist trocken tupfen und an der Luft trocknen lassen.

Je nach getapter Körperregion hält das Tape zwischen 3 Tagen und 1,5 Wochen. Gerade beanspruchte Stellen wie der Nacken oder der Schulterbereich hat nie länger als 5 Tage gehalten, egal bei welcher Firma. Beim Rücken zum Beispiel hält das Tape 1,5 Wochen. Geduscht habe ich dabei immer täglich.

Alles in allem bin ich mit dem Kinesiotape von Sportsment sehr zufrieden. Die Maße von 5 cm Breite und 5 m Länge ist ideal und so hat man auch einige Anwendungen mit der Rolle. Preislich gibt es die Rolle für 9,99 Euro. Das ist ein sehr gutes Preis Leistungsverhältnis.
Ich würde immer wieder zu dieser Firma zurück greifen, da ich das Tape sehr gut vertragen habe.

Zu kaufen gibt es das Kinesiotape in 4 Farben. Auch wenn viele immer schmunzeln, dass ich getapet bin, ich gebe darauf nicht viel und erfreue mich lieber an der positiven Wirkung.

 

*Link führt zur Partnerwebseite

*Werbung* Royal Flovour aus dem Bodybuilding Depot

Einige von euch werden vielleicht auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achten. Machen vielleicht viel Sport oder gar eine Diät. Manche von euch werden hier vielleicht schon an ihre persönlichen Grenzen gekommen sein. Sportlich als auch kulinarisch.

Da ich mich eine Zeit lang „Low Carb“ ernährt habe und auch jetzt noch vermehrt darauf achte, weiß ich, dass es nicht immer leicht ist, „gesundes“ mit lecker zu verbinden. Es klappt oft aber nicht immer. Gerade, wenn es schnell gehen soll.

Zum verfeinern von vielen Speisen habe ich aus dem Bodybuilding Depot (Link führt zur Webseite des Partners) eine Dose „Royal Flavour“ zum kostenfreien testen erhalten. Daher beinhaltet dieser Beitrag Werbung. Dennoch schreibe ich hier über meine persönliche Meinung.

Das Flovour gibt es in 68 Sorten. Mir fiel die Entscheidung bei so einer Auswahl wahrlich schwer. Im Enddefekt habe ich mich für „Erdbeer- Mix“ entschieden.

Von fruchtig über süß bis hin zu Kaffee  sind hier schir viele Sorten vertreten.

Besonders geeignet ist das Flavour für die Verfeinerung von Quark, Proteindrinks, Joghurt und und und. Seiner Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Und so habe ich mir einen Milchshake gemacht 🙂

img_20170218_151730_225

Die Nährwerte sind auch gar nicht so schlecht, sie fallen quasi in einer „Diät“ oder ähnlichem kaum ins Gewicht.

Pro 100 g bei meiner getesteten Sorte findet man 0,4 g Fett, 29,3 g Kohlenhydrate, 0,3 g Eiweiß 58,7 g Ballaststoffe.
Vielleicht mag das jetzt für die ein oder anderen an manchen Stellen zu viel und dafür an anderen wieder zu wenig sein. Allerding beinhaltet meine getestete Dose 250 g, sodass man in etwa auf 5 g Pulver pro Portion kommt.

Preislich liegt meine Dose bei 14,50 Euro. Weitere Größen sind 50 g und 500 g als Dose.

Meiner Meinung nach total vielseitig einsetzbar, lecker im Geschmack und gut aufzubewahren, durch die Dose.

Kann Sport Spaß machen? Ja, mit Fitness Bänder als Loops-Werbung, da kostenloses Produkt

Dank DoYourSports hatte ich die Möglichkeit mir bei Amazon gratis Fitness Bänder als Loops zu bestellen! Meine Freude war so riesig, als ich die Zusage bekommen habe. Ich mache gern Sport, mag aber Fitnessstudios überhaupt nicht. Ich bin in einem Online Fitnessstudio angemeldet, weil ich es toller finde zu Hause zu trainieren, wenn es mir gerade passt! Ich möchte den Sport nicht als Zwang oder Muss sehen! Für mich ist er ein guter Ausgleich zu meinem harten Job als Krankenschwester.

Testen durfte ich Loops mit 50 und 60 cm Umfang, jeweils 4 verschiedenen Stärken.

Pro Set gibt es Vier Stärken:

  • Light
  • Medium
  • Heavy und
  • X- Strong

Die Light Varianten waren mir zu leicht, diese habe ich an eine Kollegin verschenkt! Alle anderen habe ich behalten, sodass ich jetzt insgesamt 6 Bänder zum trainieren habe!

Und ich liebe sie <3
Sie riechen nicht so stark nach Gummi, sie sind super dehnbar, einfach in der Anwendung und durch die Farbe kommt „Leben“ in den Sport, es macht einfach Spaß!!! Ich sitze momentan so gern auf der Couch und trainiere nebenbei Beine, Arme, Bauch und Rücken. Einfach, effizient und mit Hilfe der Bänder!

Jedes Band ist ca 5 cm breit, sodass man keine Angst haben muss, dass einem die Bänder beim trainieren reißen 🙂

Die 50  und 60 cm Loops kosten aktuell bei Amazon 11,99 Euro.

Ich kann sie definitiv empfehlen und werde weiter mit Ihnen trainieren <3

WP_20160622_08_28_17_Rich

Auch nach dem Nachtdienst wird trainiert 🙂

Neopren Hanteln „Bone“ 1 kg- Werbung, da kostenloses Produkt

Dank der Seite Testberichte.reviews durfte ich gratis bei Amazon ein Paar 1kg Neopren Hanteln „Bone“ bestellen.

Sie zeichnen sich durch folgende Merkmale aus und heben sich dadurch von der Masse ab:

  • Ergonomisch geformt
  • Stylisch in verschiedenen Farben erhältlich
  • In verschiedenen Gewichten kaufbar (0,5kg, 0,75kg, 1kg, 1,5kg, 2kg, 3kg & 4kg)
  • Sicherer Griff auch bei schweißigen Händen durch den Neopren Überzug

Hanteln

Mein Hantelpaar gefällt mir vor allem durch die Farbe sehr gut. Der Originalpreis bei Amazon für dieses Paar liegt bei 14,99 Euro. Sicherlich etwas teuer, allerdings halten sie durchaus, was sie versprechen. Sie liegen super in der Hand. Egal ob in meinen kleinen Frauenhänden oder in den Händen meines Mannes.

Auch wenn man mitten im Training ist und schwitzt, rutschen die Hanteln nicht weg. Sehr wichtig auch, dass sie sich angenehm in der Hand anfühlen, dies tun sie definitiv!
Was ich persönlich allerdings auch sehr wichtig finde, ist der Geruch. Meist packt man etwas neues aus und es riecht „komisch“. Dies war bei den Hanteln absolut nicht so!

Auch wenn der Preis auf den ersten Blick wirklich happig ist, ich kann die Hanteln bedenkenlos empfehlen!

Fazit Detox Tee und Probiotik Kapseln- Werbung, da kostenloses Produkt

Die letzten Wochen habe ich fleißig den Detox Tee von Teaheaven und die Probiotik Kapseln von Spots & Health getestet. Beide Produkte habe ich im Rahmen des VIP Test- Programms erhalten.

WP_20160510_09_31_32_Rich (2)

Das Testpaket

Dies Teedosen sind super praktisch und wiederverwendbar. Ich war sehr überrascht, dass im Tee nur natürliche Zutaten enthalten sind. Auf die Inhaltsstoffe und Wirkungen bin ich ja schon in meinem letzten Blog Beitrag eingegangen.

Prinzipiell sagt man dem Detox Tee ja nach, dass er beim Entschlacken helfen soll und auch beim Abnehmen helfen soll. Zum Thema Abnehmen kann ich nichts sagen, denn ich habe Normalgewicht und hatte auch nicht das Ziel abzunehmen.
Dennoch habe ich jeden Morgen und jeden Abend den Detox Tee getrunken.
Früh zieht der Tee nur 4 Minuten, es geht also sehr schnell und Abend zieht der Tee 10 Minuten. Ich habe ihn ausschließlich mit kaltem Wasser zubereitet. Gerade bei dem Wetter war das eine wahre Wohltat. Der Tee tat so gut, war sehr lecker und ich hatte jedes mal ein gutes Gefühl dabei, denn es sind wirklich nur natürliche Zutaten enthalten.

  • Detox Tee Sunrise (früh):  Grüntee, Ingwer, Süßholz, Rosenblüten, Madagaskar Vanille und natürliche Aromen.
  • Detox Tee Sunset (abends): Grünteemischung, Rotbusch, Lemongras, Süßholz, Minze, Hibiskus, Apfelstückchen, Hagebutten Schalen, Zitronenschalen Stückchen und natürliches Aroma.

Am Morgen habe ich extrem gemerkt, dass ich wirklich häufiger auf die Toilette muss, ich denke, dass ist ein gutes Zeichen für die Entschlackung. Abends habe ich keine Wirkung gemerkt. Ich konnte aber sehr gut schlafen 🙂 Und das auch im Schichtdienst.

Leider kostet der Tee mit Teedose fast 20 Euro bei Amazon, dazu gibt es noch einen Ernährungsplan gratis zum Download, den Link findet Ihr ebenfalls in meinem letzten Blog Beitrag!
Ein wenig teuer finde ich den Tee schon, denn der Tee hält nur ca. 2 Wochen. Jeden Tag wird pro Sorte 1 Teelöffel gebraucht. Ich war ein wenig sparsamer und habe einen kleinen Teelöffel genutzt 🙂 Daher habe ich jetzt noch ein klein wenig übrig!

Diesen kann ich also definitiv empfehlen! Echt lecker!



Nun möchte ich noch kurz etwas zu den Probiotik Kapseln sagen. Es handelt sich hier um eine Nahrungsergänzung die den Darm durch die „Bakterien“ (Probiotik) in der natürlichen Funktion unterstützen sollen und für eine natürliche Darmgesundheit / Darmflora sorgen sollen. Das Zink, welches den Kapseln mit beigefügt wurde soll zu einer „normale“ Funktion des Immunsystems beitragen.

Nun muss ich sagen, dass ich keine wirkliche Wirkung feststellen konnte. Ich war in der Zeit der Einnahme nicht krank, kann aber nicht sagen, ob es an den Kapseln liegt.Mein Bauch ist ein wenig flacher geworden, weniger gebläht. Allerdings spielt da sicherlich auch noch der Tee mit rein und meine Ernährung (Low Carb) auf die ich in letzter Zeit ein wenig mehr achte.

Die Kapseln sind übrigens täglich einzunehmen. Die Einnahme ist unproblematisch, da die Kapseln nicht so groß sind! Bei Sports&Health kosten die Kapseln 22,95 Euro (60 Stück)

Vitamin B Komplex- Werbung, da kostenloses Produkt

Durch das VIP Programm von Sports & Health hatte ich die Möglichkeit, den Vitamin B Komplex kostenfrei zu testen. 12991008_875870815855101_7033541606384491490_n

Es hat sich hier um eine 2 Monats Kur gehandelt, also 60 Kapseln. Diese 60 Tage habe ich nicht durchgehalten. Ich musste die Einnahme vorher beenden.

Aber fangen wir von vorne an! Wichtige Informationen habe ich mir vor der Einnahme auf folgender Seite geholt. Ich dachte mir also, dass man mit Vitamin B Komplex nicht viel falsch machen kann. Der Körper scheidet überflüssiges Vit. B aus, eine Überdosierung ist quasi ausgeschlossen und die positiven Wirkungen, welche Vit B nachgesagt werden fand ich super. So soll es viele Prozesse im Körper unterstützen, Zellteilung, Nervenreizleitungs, Blutbildung usw.

Die Kapseln selbst sind auch gar nicht groß, lassen sich leicht schlucken und schmecken auch nicht unangenehm.

Leider musste ich ab Woche 2 feststellen, dass ich Rhagaden bekommen habe (dies sind kleine Einrisse am Mundwinkel, welche eigentlich auf einen Vitaminmangel hinweisen). Ich habe es nicht zuerst auf die Kapseln geschoben, sodass ich diese dann noch ein paar Tage weiter genommen habe. In der Zeit habe ich meine Haut schön gepflegt.Allerdings wurde nichts besser. Dann bin ich auf die Idee gekommen, das Vitamin B ab zu setzten. Siehe da, 3 Tage später war alles verheilt. Eine Woche Pause habe ich mir gegönnt und habe eine erneute Einnahme gestartet, diesmal hatte ich schon 3 Tage nach Einnahmebeginn wieder Rhagaden, sodass ich das Vitamin B sofort abgesetzt habe. Im Internet habe ich mich dazu lange belesen, allerdings keine Informationen gefunden, sodass ich nur mutmaße, dass es am Vit B Komplex lag.

Wer dennoch Interesse am Vitamin B Komplex haben sollte, der kann dies aktuell bei Sports & Health für 14,95 Euro erwerben.

 

Fazit OPC Traubenkernextrakt von Sports & Health-Werbung, da kostenloses Produkt

58 Tage sind rum, meine OPC Traubenkernextrakt Dose ist bis auf zwei Kapseln leer, nun wird es Zeit für ein Fazit.

WP_20160321_011

Das war meine Zwei- Monats Kur zum Testen. Die Kapseln sind für Leute, die ein wenig Probleme haben, Tabletten zu schlucken sicherlich ein wenig zu groß geraten. Ich persönlich hatte keine Probleme. Die Kapseln sind übrigens auch für Vegetarier und sogar für Veganer geeignet. Eine Kapsel enthält 250 mg reines OPC, auch ein wenig Kupfer ist mit enthalten. Das war´s auch schon. Ich finde es gut, dass hier auf überflüssige Inhaltsstoffe verzichtet wird.

Was verspricht das OPC?

Diese Frage ist nicht ganz so pauschal zu beantworten, wie sie gestellt ist. Ich habe mich lange im Internet belesen und versucht, dieser Frage auf den Grund zu gehen. Schon vor Beginn des Tests vor Zwei Monaten bin ich dem ganzen nachgegangen. Im Internet habe ich viele Seiten gefunden, die sich um das Thema drehen. Immer wieder habe ich gelesen, dass viele über folgende Verbesserungen gesprochen haben:

  • Sie fühlten sich fitter.
  • Das Hautbild hat sich verbessert.
  • Die Haut soll straffer sein.
  • Verbesserungen von Allergien.

Wer noch mehr Infos haben möchte, der sollte sich diesen Link genauer ansehen 🙂 Hier findet man einen interessanten Artikel von Sports & Health zum Thema OPC.

Was hat sich bei mir verändert?

Zu aller erst muss ich erwähnen, dass ich anfangs sehr skeptisch war. Vor allem weil im Internet das OPC wirklich als „Wundermittel“ gehandelt hat. Aber sehen wir es realistisch, natürlich müssen die Kapseln regelmäßig, also einmal täglich eine Kapsel mit viel Wasser eingenommen werden. Nur dann hat man überhaupt eine Chance auf eine Verbesserung. Im Gesicht habe ich manchmal durchaus kleinere Probleme mit vereinzelten Pickelchen. Die sind durchaus weniger geworden oder heilen schneller ab. Allerdings muss ich auch ehrlich dazu sagen, dass ich innerhalb der Zwei Monate durch einen anderen Produkttest die Chance hatte, spezielle Creme gegen Pickelchen testen zu dürfen. Also sagen wir es mal so: Ich kann mir vorstellen, dass das OPC positiv auf das ganze gewirkt hat, ich denke aber eher, dass es das Zusammenspiel von mehreren Faktoren waren, die dafür gesorgt haben, dass meine Pickelchen weniger geworden sind.

Dass meine Haut straffer ist, kann ich nicht bestätigen. Werder im Gesicht noch sonst irgendwo. Sicherlich liegt das auch am Alter, ich bin ja schließlich erst 24 🙂

Auf das Thema Allergien kann ich leider nicht weiter eingehen, da meine Allergien, die ich habe in keinster Weise zu verbessern sind, da es Allergien gegen Medikamente sind.

Was ich wirklich feststellen konnte und mit Sicherheit auf das OPC zurück führen kann ist der Punkt sich fitter fühlen. Ich arbeite in fünf Schichten, habe daher unregelmäßige Schlaf- & Essenszeiten und habe während des Tests nichts anders gemacht. Meine Lebensweise ist die gleiche, der Stress auf Arbeit auch und das immer wieder mal weniger schlafen ist ebenfalls gleich. Vor dem Test ist es mir oft schwer gefallen, aus dem Bett zu kommen und in den Tag zu starten, gerade wenn ich Nachtdienst hatte und den Tag drauf wieder arbeiten musste. Ich habe die Kapseln immer Morgens eingenommen, wenn ich Nachtdienst hatte, dann eben zu der Zeit, wo ich aufgestanden bin, stets aber immer 1 x täglich!

Schon nach zwei Wochen habe ich gemerkt, dass ich mich fitter fühle, es fiel mir teilweise auch leichter aus dem Bett zu kommen. Auch wenn ich immer so bin, dass ich gleich aufstehe, wenn der Wecker klingelt. Auch kurze Dienstwechsel waren hart aber ich habe mich fitter gefühlt. Natürlich war ich auch müde und habe mir wie so oft gedacht, dass ein Bett zum schlafen toll wäre. 🙂

Natürlich ist das OPC kein Wundermittel, wie es im Internet gehandelt wird. Allerdings hätte ich nie gedacht, dass ich tatsächlich durch ein Nahrungsergänzungsmittel einen solchen Unterschied feststellen könnte.

Ich bedanke mich sehr bei Sports & Health und kann das OPC Traubenkernextrakt durchaus weiter empfehlen. Bei Sports & Health im Shop kostet die 2 Monats Kur 18,95 Euro.

Detox Tee und Probiotik Kapseln- Werbung, da kostenloses Produkt

Gestern haben mich wieder zwei Produkte durch den VIP Produkttest von Sports and Health erreicht. Diesmal darf ich den Detox Tee testen und Probiotik Kapseln.

WP_20160510_09_29_40_Rich

Wer sich jetzt fragt, was das ist, dann willkommen im Club! Mittlerweile habe ich mich ein wenig belesen und möchte anfangen, euch den Detox Tee vorzustellen.

Die Hauptzutaten sind Kräuter. Diese bewirken im Körper verschiedenes, daher soll der Tee im gesamten den Körper Entgiften und beim Abnehmen helfen. Natürlich ist der Tee kein Wundertee. Wenn man aber mal auf die Zutatenliste sieht, dass erscheint das Prinzip schon wieder logisch. Es gibt zwei Sorten Tee. Tee für morgens und Tee für Abends.

Detox Tea „Sunrise“

Zutaten:  Grüntee, Ingwer, Süßholz, Rosenblüten, Madagaskar Vanille und natürliche Aromen.

Zubereitung: Morgens einen gestrichenen Teelöffel Tee mit 300 ml Wasser übergießen und ca. 4 Minuten ziehen lassen.

Super finde ich, dass man den Tee scheinbar nicht warm trinken muss, denn es wurde nicht explizit erwähnt, dass man heißes Wasser nehmen soll.

Detox Tea „Sunset“

Zutaten: Grünteemischung, Rotbusch, Lemongras, Süßholz, Minze, Hibiskus, Apfelstückchen, Hagebutten Schalen, Zitronenschalen Stückchen und natürliches Aroma.

Zubereitung: Abends einen gestrichenen Teelöffel Tee mit 300 ml Wasser übergießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Werfen wir mal einen genaueren Blick auf die Zutaten und Ihre Wirkung!

Grüner Tee Enthält Antioxidantien, die möglicherweise vor freien Radikalen schützen
Zitronengras Enthält Senföle, die möglicherweise antioxidativ wirken
Ingwerwurzel Regt die Verdauung an
Rotbusch „Rooibos“ Tee Wirkt beruhigend
Melisse und Minze Beruhigen den Magen- und Darmtrakt

Ich bin sehr gespannt, wie der Tee sich auf mein bzw. unser Wohlbefinden auswirkt. Denn bei dem Tee möchte mein Mann gern mit testen, da er sich einen Gewichtsverlust wünschen würde.

Wer einen Ernährungsplan für eine ganze Detox Kur haben möchte, dem empfehle ich folgenden Link.



Nun möchte ich noch ein paar Worte zu den Probiotik Kapseln verlieren. In der Packung sind 60 Kapseln, also eine 2 Monatskur. Neben 14 aktiven Bakterienkulturen (Probiotika) ist auch Zink in der Zutatenliste vertreten. Zink soll zu einer „normalen“ Funkion des Immunsystems beitragen.

Die Wirkung von Probiotik ist nicht 100% nachgewiesen. Es wird vermutet, dass diese Bakterienkulturen einen gesundheitsfördernden Einfluss auf den Körper haben, vor allem auf den Darm und die Darmtätigkeit. Man sagt, dass die Einnahme von Probiotik aktiv den Aufbau und Erhalt unserer Darmflora unterstützt.

WP_20160510_09_31_32_Rich (2)

Die Kapseln selbst sind (für mich) nicht groß und lassen sich einfach mit ein wenig Wasser einnehmen.