Ein praktisches Weihnachtsgeschenk *Werbung*

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung mit Buegelprofis.com* entstanden und beinhaltet daher Werbung.

Vor ein paar Wochen bekam ich eine sehr freundliche Anfrage von Buegelprofis.com
Anders als zuerst erwartet handelt es sich hier nicht um einen Verkäufer, sondern vielmehr um ein Testportal, welches sich mit Bügeleisen beschäftigt und diese unter die Lupe nimmt. Über die Jahre durfte ich feststellen, dass Bügeleisen nicht gleich Bügeleisen ist und so finde ich es nicht schlecht, dass es solche Plattformen gibt, die sich speziell nur mit einer Produktgruppe beschäftigt.

So durfte ich das Philips Azur Performer Bügeleisen GC3811 näher unter die Lupe nehmen. Preislich bekommt man es im Internet zwischen 45 und 52 Euro und ist damit ein erschwingliches Bügeleisen mit guten Funktionen.

  • Dank 2400 W heizt es sehr schnell auf. Bei mir hat es nur ein paar Sekunden gedauert, bis die beschichtete Sohle heiß war. Nach ca. 30 Sekunden kann man mit dem Bügeln beginnen.
  • Die Steam Glide Plus Sohle sorgt dafür, dass das bügeln auf allen Materialien leicht von der Hand geht.
  • Ich empfinde das Bügeleisen als sehr leicht (mit vollem Tank ca. 1,7 kg) und dennoch als gut in der Hand liegend. So macht sogar das bügeln Spaß.
  • Besonders gut gefällt mir der Stecker, denn dieser lässt sich durch die Öhse bequem aus der Steckdose ziehen.
  • Durch das Kugelgelenk am Bügeleisen und an der Schnur verhäddert man sich nicht und kann seine Wäscheteile bequem bügeln.

Phonto (13)

  • Problemloses Bügeln von Leinen, Baumwolle, Synthetischen Stoffen oder Satin ist möglich. Hier kann man über den Drehregler die Temperatur und das Material auswählen.
  • Calc Clean System: Durch die gelbe Calc Clean System Taste kann man sein Bügeleisen regelmäßig reinigen. So vermindert man weiße Flecken beim bügeln auf den Kleidungsstücken. Natürlich konnte ich das an diesem Bügeleisen nicht testen. Allerdings habe ich ein ähnliches Modell von Philips zu Hause und weiß, dass das sehr gut funktioniert.
  • Wer Hemden bügeln genauso hasst wie ich, für den habe ich gute Nachrichten. Die Spitze ist so gut verarbeitet, dass man Knopfleisten perfekt bügeln kann.
  • Wer übrigens hartnäckige Falten hat, der kann die extra Dampffunktionstaste nutzen und sollte spätestens dann alle Falten entfernt bekommen.

Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass mir das Modell sehr gut gefällt. Es ist günstig im Preis und bietet dabei sehr gute Funktionen. Einzig eine Dosierhilfe für das Wasser ist nicht dabei. So muss man das Bügeleisen immer unter den Wasserhahn halten. Außerdem gibt es keine Abschaltfunktion, also sollte man das Bügeleisen nicht auf dem Bügelbrett vergessen. Das sind meine einzigen Kritikpunkte.

Phonto (12)

*Link führt zur Partnerwebseite

Persönliche Geschenke zu Weihnachten *Werbung*

Der heutige Beitrag ist in freundlicher Unterstützung mit endlosschenken* entstanden und beinhaltet Werbung.

Persönliche Geschenke müssen nicht immer mit Bildern oder gemeinsamen Erinnerungen zu tun haben. Gefühle einem anderen Menschen gegenüber sind genauso persönlich wie Bilder und Erlebnisse.

Bei endlosschenken findet man sehr persönliche und liebevolle Sprüche, die unter anderem auf Schlüsselanhängern aus Holz graviert sind. Neben Anhängern findet man auch niedliche Magnete.
Ich durfte so kurz vor Weihnachten wieder 2 Modelle aus dem Sortiment unter die Lupe nehmen und finde sie wirklich sehr niedlich.

Phonto (7)

Die Anhänger sind beidseitig graviert und sehr gut verarbeitet. Wer jetzt eher nicht so der Romantiker ist, der findet beispielsweise auch Einhörner als Anhänger, etwas für die beste Freundin oder für die Oma.

Zwischen 7 und 16 Euro kostet ein Anhänger je nach Ausführung. Dabei ist es meiner Meinung nach wichtig zu wissen, dass endlosschenken zu 100% ein deutsches Unternehmen ist und alles hier designen lässt. Jeder Anhänger ist auch Buchenholz gefertigt und genau daher auch ein Unikat, weil kein Baum wächst wie der andere.

*Link führt zur Partnerwebseite

Was schenkt man einem Sportler zu Weihnachten?

Weihnachten steht vor der Tür und die Frage, was man seinen Lieben schenkt drängt sich auf. Heute möchte ich euch ein kleines Geschenk vorstellen, welches ich bei einem Online Händler selbst gekauft habe und zu Weihnachten verschenke.

Die Low Carb Ernährung ist nicht erst seit ein paar Wochen ein Trend. Ich selbst habe mich mal eine Zeit lang danach ernährt aber nur, um gewisse Partien am Körper mehr zu definieren. Da ich mich selbst mit dem Thema sehr umfassend beschäftigt habe weiß ich, dass es gar nicht so leicht ist es essenstechnisch durch zu halten. Irgendwann schmeckt alles gleich, wenn dann der innere Schweinehund nicht groß genug ist, dann isst man schnell wieder „normal“

Beim stöbern im Internet bin ich auf ein Low Carb Rezeptbuch gestoßen, was mir von Anfang an sehr zu sagt. 66 Rezepte, die sich nicht nur mit Thunfisch und Ei beschäftigen, wie das viele andere tun. Man findet leckere und ansprechende Gerichte und auch viel Wissen zum Thema Low Carb. Bezahlt habe ich 20 Euro, den Preis finde ich gerechtfertigt, wenn man denn wirklich auf Bücher steht und diese auch nutzt.

Phonto (6)

DIY Gesteck für Weihnachten *Werbung*

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung mit Leifheit entstanden und beinhaltet daher Werbung.

 

Bald kommen bei Leifheit Produkte für die Küche auf den Markt. Vor dem Verkauf auf dem breiten Markt durfte ich ein paar Produkte testen. Es handelt sich hierbei um Einweckgläser in verschiedenen Größen. Es gibt neben meinen Einweckgläsern auch noch eine Flasche, aktuell beispielsweise für Eierlikör passend. Neben der Möglichkeit des Einweckens kann man die Gläser auch als Vorrats nutzen. Beispielsweise Zucker, Müsli oder Kakao kann man luftdicht und geschmacksneutral lagern.

Auch bei der Farbe kann man wählen, nämlich zwischen rosé, grün und grau muss man sich entscheiden. Praktisch ist der sehr leicht zu öffnende Deckel, der trotz Einwecken leichter zu öffnen geht. Die Gläser kann man bis 100 °C heiß befüllen also wirklich ideal zum Einwecken geeignet. Nicht geeignet sind die Gläser zum sterilisieren und einkochen in einem Topf oder im Backofen.

1512060161376

Da ich aktuell aber Weihnachten fokussiere, habe ich mich für ein weihnachtliches Gesteck entschieden. Die DIY Idee möchte ich euch heute zeigen.

Dafür braucht ihr:

  • Reißig
  • 1 Leifheit Glas ohne Deckel
  • Moos und Wasser
  • Band zum dekorieren
  • Kleine Weihnachtskugeln

 

Und schon kann es los gehen. Zuerst schneidet ihr euch Reißig in die passende Größe und nehmt auch kleine Stücke, damit man sie in das Glas schieben kann.

Danach kommt das Moss auf den Boden des Glases und wird gut gewässert. Immer wieder ein paar Zweige Reißig rein stellen und Kugeln sowie kleine Reißigstücke in das Glas schieben. So sieht man das Moos nicht und das Glas ist nicht langweilig dekoriert. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.
Die übrigen Kugeln zum Dekorieren verwenden und das Dekoband um das Glas schnüren und auch an die Zweige.

Und schon ist alles fertig. Mein Reißig war etwas starr und fällt daher etwas nach rechts und links aber dennoch finde ich das Ergebnis toll.

1512060087807

Goldstadtkids- Tolle Produkte zu fairen Preisen *Werbung*

Dieser Beitrag beinhaltet Werbung und ist in freundlicher Unterstützung mit Goldstadtkids* entstanden.

Vor ein paar Wochen habe ich eine super liebe Anfrage aus dem Schwarzwald bekommen.
Goldstadtkids ist auf meinen Blog und meine Social Media Accounts gestoßen und es war von Anfang an ein liebevoller und sehr netter Kontakt da.

Auch wenn ich selbst keine eigenen Kinder habe, so ist das Thema doch präsent und aus dem Grund habe ich auch zugesagt.
Viele Mädels aus dem Freundes- & Bekanntenkreis haben Kinder. Queerbeet durch alle Altersgruppen und natürlich denkt man selbst auch irgendwann mal über Kinder nach.

Da Weihnachten bald vor der Tür steht und ich so langsam über Geschenke nach denke, habe ich von Eva ein großes Paket aus dem Sortiment des Shops zugeschickt bekommen. So konnte ich mich bereits von der Qualität überzeugen, vor Weihnachten schon ein paar Kleinigkeiten an die Kids verschenken und habe nun auch schon die Geschenke fertig. Doch bevor ich zu den Sachen komme, möchte ich euch den Shop etwas näher vorstellen.

Goldstadtkids gibt es nun schon seit 10 Jahren. Die Auswahl im Online Shop ist wahrlich groß. Von Kleidung über Schuhe, Accessoires bis hin zu Spielzeug findet man alles. Dabei kommen die Produkte von namenhaften Firmen und Herstellern aus Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland, England, Belgien und einigen anderen Ländern. Die Übersicht verliert man im Shop trotz der großen Auswahl nicht. Alles ist nach Firmen gegliedert und sortiert und wenn man etwas bestimmtes sucht, dann kann man die Suchfunktion nutzen.

Ab einem Warenwert von 50 Euro ist der Versand kostenfrei. Wenn man unter 50 Euro Bestellwert ist, dann zahlt man für einen versicherten Versand 3,90 Euro. Selbst diese Versandpauschale finde ich mehr als fair und angemessen. Die Zahlung erfolgt via Vorkasse (Überweisung) oder via PayPal. Letzteres nutze ich beim Onlinekauf immer sehr gern, da man als Käufer immer abgesichert ist.

Wer in der Nähe von Pforzheim wohnt, der kann seine bestellten Waren nach vorheriger Absprache auch vor Ort abholen. Auch diesen Service finde ich wirklich klasse!

Neben dem normalen Angeboten im Shop gibt es auch eine Outlet Ecke. Hier findet man ebenfalls schöne und aktuell runter gesetzte Produkte. Ein regelmäßiger Blick auf die Webseite lohnt sich vor allem jetzt vor Weihnachten, da es aktuell Rabatte von 10 % – 50 % auf Einzelteile oder Kollektionen gibt. Das ganze gilt bis 31.12.2017.

Allgemein empfinde ich die Preise als sehr familienfreundlich. Da ich nun ja auch einige Produkte zu Hause habe kann ich wirklich nur sagen, dass das Angebot sehr groß ist und dass die Kleidungsstücke super verarbeitet sind.

Phonto (2)

 


 

Nun möchte ich euch aber natürlich mein Paket und somit meine Geschenke für Weihnachten nicht vorenthalten.

 

Bei der Jacke gefällt mir sehr gut, dass man durch Umstülpen vorn am Ärmel problemlos Handschuhe zaubern kann. So gehen diese nicht verloren und im Handumdrehen kann man diese zu normalen Ärmeln umfunktionieren. Allgemein gefällt mir die Verarbeitung der Produkte sehr gut. Zudem sind die Sachen farbenfroh und angenehm vom Material her, sie kratzen auch nicht auf der Haut. Ich kann euch Goldstadtkids wirklich nur empfehlen und bin mir sicher, dass ihr hier etwas tolles für Weihnachten oder auch so im Jahr über findet. Neue Produkte kommen immer wieder rein, sodass sich ein regelmäßiger Blick auf die Webseite lohnt.

 

*Link führt zur Partnerwebseite

DIY Adventskranz

Vor kurzem habe ich mich an ein kleines Experiment heran gewagt. Ich habe mir vorgenommen, dass ich meinen diesjährigen Adventskranz nicht kaufe, sondern selbst mache. Da ich meiner Meinung nach eher 2 linke Hände habe, habe ich auch absolut nichts für den Bastlerbedarf zu Hause und musste von Grund auf alles kaufen. Daher hat mein Adventskranz 38 Euro gekostet. Für nächstes Jahr habe ich nun aber einiges da und muss so dann auch nicht wieder so viel Geld investieren.

Gekauft habe ich alles, inklusive Kerzen im Dekoladen. Sparen kann man hier bei den Kerzen, denn diese gibt es auch günstiger im Drogeriemarkt. Allerding war ich froh, dass ich alles gleich zusammen hatte und habe daher ein paar Euros mehr in die Hand genommen.

Phonto (1)

Für (m)einen Adventskranz braucht ihr:

  • Einen Strohkranz (meiner hat die Maße 300x 60 mm)
  • Einen Teller zum Abstellen des Kranzes
  • 4 Kerzen
  • 4 Kerzenhalter (Achtung die Kerzen müssen genau drauf passen)
  • Reißig
  • Draht (grün)
  • Eine Heißklebepistole
  • Strohblumennadeln
  • Dekoration (Bei mir sind das Schneeflocken, Weihnachtskugeln und ein kleines Band aus Sternen und Kreisen)

Zuerst bereitet man sich den Kranz selbst vor. Hier habe ich mir Reißig zurecht geschnitten und ihn mit Draht grob fest gemacht. Wichtig ist, dass kein Stroh mehr sichtbar ist, also von oben und unten alles bedecken. Mit Strohnadeln habe ich dann den Reißig komplett fest gemacht, sodass alles eine runde Form ergibt und nichts absteht. Falls doch, dann kann man das natürlich abschneiden. Mir war es wichtig, dass man so wenig wie möglich vom Draht sieht, daher habe ich ihn in grün gekauft und versucht ihn etwas unter dem Reißig zu verstecken.

Nachdem der Kranz in der Form fertig war habe ich die Kerzen befestigt. Hier sollte man darauf achten, dass die Kerzen sicher und gerade stehen. Dennoch sollte man beachten, den Kranz nur dann anzuzünden, wenn man dabei ist, schließlich kann Reißig brennen.

Und schon ging es ans Dekorieren. Ich habe mit Strohblumennadeln das kleine Band ringsum fest gemacht und die Kugeln um den Kranz herum angebracht. Zum Schluss habe ich die Sterne mit Heißklebeleim fest geklebt und fertig ist der Kranz.

IMG_20171117_102305_912

Mit Vor-& Nachbereitung habe ich gerade mal 30 Minuten gebraucht und bin sehr stolz auf das Ergebnis. Einiges an Material kann ich nächstes Jahr wieder verwenden, sodass ich kommendes Jahr wirklich günstiger komme.

 

 

 

Schoko Kokosplätzchen schnell und einfach selbst gemacht *Werbung*

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung von Gewürzhelden* entstanden und beinhaltet daher Werbung.

So langsam kommt bei mir ja die weihnachtliche Stimmung auf und ich wollte dieses Jahr mal backen. Normalerweise esse ich lieber herzhaft statt süß aber man soll ja auch mal offen für neues sein.

Ich wollte mit einem einfachen Teig starten und das Topping bestand aus Kokos- Schokolade mit kleinen Zuckerperlen. Klingt nicht nur einfach, ist es auch und zudem ist es wirklich lecker.

Kuvertüre, Kokosraspeln, ein wenig Backpulver und die Zuckerperlen stammen von Gewürzhelden und sind online erschwinglich zu kaufen.

Für den Teig braucht ihr:

  • 250 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Ei Größe M und ein Eigelb
  • 1 Päckchen Vanillin Zucker (ich habe zum Zucker, der sowieso gebraucht wird einfach ein wenig Vanille aus der Schote gegeben)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 125 g Butter (oder Margarine)

 

Zuerst wird alles zu einem glatten Teig verrührt und dann 30 Minuten bei Seite gestellt. Ich habe den Teig am besten mit den Händen verarbeiten können. Mit dem Handrührgerät dauerte mir das zu lange. Nach 30 Minuten habe ich den Teig auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte ausgerollt. Danach die Plätzchen mit der Form ausgestochen und bei 175 Grad Umluft ging es ca. 10 bis 12 Minuten in den Ofen. Die dünner ausgerollten Plätzchen gingen schneller, ich habe sie dann nach Gefühl raus geholt, ich wollte ja auch keine harten Plätzchen haben.

Zum auskühlen habe ich das Backbleck einfach etwas zur Seite gestellt und mich um das Topping gekümmert. Kuvertüre habe ich nach Gefühl in einem Topf schmelzen lassen. Man kann das auch im Wasserbad machen, wenn man aber aufpasst, dann geht das auch auf der Herdplatte. Wichtig ist, dass man immer umrührt und den Topf nicht aus dem Blickfeld verliert. Angebrannte Schokolade schmeckt nicht. Kurz vorm gänzlichen schmelzen habe ich ein paar Kokosraspeln dazu gegeben und umgerührt. Danach habe ich alles mit einem Backpinsel auf die Plätzchen gegeben und Zuckerperlen als Dekoration drüber gegeben.

Phonto (12)

 

*Link führt zur Partnerwebseite

Avon Produkte *Werbung*

Dieser Beitrag beinhaltet selbst gekaufte Produkte, ist aber Werbung, da ich euch die Produkte empfehlen kann. Er ist in freundlicher Unterstützung mit Wenke- Avon Beraterin* entstanden.

 

Heute möchte ich euch die Produkte von Avon näher vorstellen. In letzter Zeit habe ich 2 Bestellungen bei Avon aufgegeben und vor gut einem halben Jahr habe ich auch schon bestellt. Aufmerksam geworden auf die Produkte bin ich damals durch Facebook durch eine ganz liebe Leserin. Mit der Zeit lernt man sich doch etwas „besser“ über das Internet kennen und man hat sich zu Weihnachten mal eine Karte geschrieben. Als kleines „Danke“ für die Karte habe ich eine wunderbare Creme von Wenke erhalten. Das war mein erster Kontakt zu Avonprodukten. Später bin ich dann in Wenkes Facebook Gruppe eingeladen wurden, die ich euch ganz am Anfang verlinkt habe. Dort wird man immer auf dem laufenden gehalten, was neue Produkte und auch Schnäppchen angeht. Ich dachte ja immer, dass Avon sehr teuer ist, ich wurde allerdings schnell eines besseren belehrt. Wer lieber in einem Katalog stöbern mag, der bekommt von Wenke einen nach Hause geschickt. Zu jeder Bestellung gibt es den übrigens dazu.

Aber als ich im September erfahren habe, dass es dieses Jahr einen Adventskalender von Avon gibt, musste ich vorbestellen und hatte Glück. Wenke hat einen für mich ergattern können. Glück hatte ich, da diese nur limitiert sind und nur verkäuflich sind, solange der Vorrat reicht. 45 Euro war er mir wert, denn es gibt nur Originalgrößen und keine Proben. Zudem sieht er einfach toll aus. Dank Hermes musste ich aber sage und schreibe 15 Tage auf den Kalender warten. Mit dazu bekommen habe ich, wie soll es auch anders sein, einen Katalog 🙂

Und da ich ja gerade so auf rote Lippen stehe habe ich doch glattweg noch ein par Produkte gefunden und eine Woche später gleich nochmal bestellt. Tja und was soll ich sagen, die liebe Wenke ist meiner Anfrage nach einem Versand mit DHL sofort nachgekommen. Und 5 Tage nach Bestellung habe ich mein Paket in den Händen halten können. Hier seht ihr mal meine Bestellungen.

Phonto (8)

Die Bestellung geht Recht einfach. Man schickt alle Produkte, die man haben will an Wenke. Ich mache das immer über den Facebook Messenger, da ich sie ja durch Ihre Gruppe bei Facebook habe. Ich sende zum Beispiel auch immer Bilder, damit man keinen Zahlendreher in der Bestellung hat.

Dann bekommt man von Wenke den Bestellschein zugeschickt, wo man nochmal alles kontrollieren kann und dann gibt man sein Go für die Bestellung. Damit Wenke ihr Geld gleich hat überweise ich mit PayPal. Das hat immer problemlos geklappt.

Falls man mit der Bestellung übrigens unzufrieden ist, so gibt es bei Avon eine Zufriedenheitsgarantie. Man kann seine Produkte also zurück senden und bekommt sein Geld wieder.

Auch wenn es für eine Bestellung für den Adventskalender vielleicht etwas zu spät ist, so kann man doch aktuell gerade an Nikolaus und Weihnachten denken. Fündig wird man bei Wenke sicherlich.

Neben Damenpflege und Kosmetik findet man auch Produkte für Kinder und den Mann sowie Accessoires.

*Link führt zur Partnerwebseite

Weihnachtliche Dekoration *Werbung*

Dieser Beitrag ist in freundlicher Unterstützung mit Shop-Weihnachtskugeln* und Shop-Weihnachtsdeko* entstanden. (Werbung)

Aktuell bin ich ja selbst ein wenig über mich erstaunt. Knapp 5 Wochen vor Heilig Abend bin ich schon voll in der Planung für Weihnachten. Sonst war Weihnachten für mich eher Nebensache aber dieses Jahr freue ich mich, das Weihnachtsfest mit meinem Mann verbringen zu können. Neben den Köstlichkeiten, die ich kochen werde plane ich auch momentan die Dekoration. Hauptsächlich beschäftige ich mich hier mit dem Tannenbaum. Dieses Jahr wollte ich mal faul sein und habe Ihn online bestellt, wenn alles klappt, dann kommt er am 14.12. Doch eine schöne Nordmanntanne ist nur die halbe Miete. Was wäre ein Baum ohne tolle Deko. Dieses Jahr lege ich sehr Wert auf eine Tannenbaumspitze, die besetzt ist und auf schönes Licht. Leider ist unsere Lichterkette letztes Jahr flöten gegangen. Ich denke jetzt noch mit sehr negativen Erinnerungen an das Schmücken des Baumes von letztem Jahr. Die Kette verhedderte sich ständig und die Lichter haben lange gebraucht, bis sie so am Baum waren, dass ich zufrieden war. Und weil wir in unserer Wohnung viel Platz haben und auch viele Fenster haben, suchte ich noch einen kleinen Aufsteller, der weihnachtliches Feeling nach Hause bringt.

Alle Produkte habe ich bei Shop-Weihnachtskugeln bzw. Shop-Weihnachtsdeko gefunden. Und weil es auch jetzt schon einen Sale Bereich gibt und ich sowohl von Auswahl, als auch vom Preis und der Lieferung überzeugt bin, stelle ich euch den Shop so zeitig vor, dass ihr bei Bedarf auch noch was kaufen könnt.

Beide Seiten gehören übrigens zusammen und auf beiden Seiten findet Ihr Produkte aus den Rubriken Weihnachtskugeln-, Beleuchtung, Christbaumschmuck/- Spitzen, Verpackungen, DIY Produkte, Weihnachtskränze, Weihnachtskerzen, Adventskalender, Deko für Außen, künstliche Tannenbäume, Tischdeko und vielem mehr. Und trotz der großen Auswahl sind beide Seiten so gut gegliedert, dass man sich sehr gut zurecht findet.

Ich habe mich für 2 Lichterketten in Kerzenoptik entschieden, für eine Holzdeko Figur und für eine Christbaumspitze.

Praktisch an der Lichterkette finde ich, dass man die „Kerzen“ durch Clips einfach am Baum befestigen kann und sie so gerade ausrichten kann. Eine Ersatzbirne wurde auch mitgeliefert. Geschaltet sind alle via Steckdose und ohne extra Schalter, also immer schön Stecker aus der Steckdose ziehen, denn ich finde, dass die Birnen doch sehr schnell warm werden. Insgesamt ist die Lichterkette 6 Meter lang und kostet 14,69 Euro. Ein Preis, den ich definitiv ausgeben würde.

Phonto (5)

Weil wir gerade beim Thema Tannenbaum sind, möchte ich euch meine neue Christbaumspitze noch zeigen. Diese wirkt zwar von nahen etwas kitschig aber ich stelle sie mir auf dem Baum wirklich sehr gut vor. Sie ist aus Draht und Glitzer, insgesamt 20 cm hoch und kostet gerade mal 7,99 Euro. Auch hier finde ich den Preis super. Etwas Glitzer geht immer ab, damit muss man rechnen. Ich bin aber sehr zufrieden und freue mich schon auf den Anblick am Baum.

20171115_221337

Und zum Schluss hat es noch eine Holzfigur nach Hause geschafft. Sie ist aus dem Sale Bereich und kostet aktuell nur noch 1,99 Euro. Das Bäumchen ist 7,5cm breit und 31,5 cm hoch.

Phonto (7)

Zufrieden bin ich bisher mit allen Produkten und auch mit dem Shop. Zahlen kann man bequem mit PayPal, Vorkasse, Kreditkarte und Online Banking. Zudem ist der Shop ein Trusted e-shop und somit kann man sich beim Kauf sicher sein, dass man seine Ware auch erhält.

Wer gern bestellen mag aber noch sparen möchte, der kann sich online für den Newsletter anmelden und 5 Euro bei einer Bestellung ab 50 Euro sparen.

Ich mag die Auswahl sehr gern und bin rundum zufrieden. Was mir zudem sehr gut gefällt ist, dass man sich im Laden nicht ins Getummel zwischen den vielen Menschen stürzen muss.

 

 

*Link führt zur Partnerwebseite